Seiteninhalt
September
Ausstellung: Jüdisches Leben in Weener
Icon Zeit14:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Jüdisches Leben in Weener: Zeugnisse und Fundstücke

Ausstellung vom 22. Mai bis 30. September
Öffnungszeiten:

Do - So von 14 - 18 Uhr
Führungen auf Anfrage

Die Sonderausstellung "Jüdisches Leben in Weener: Fundstücke und Zeugnisse" präsentiert in einem Mosaik Zeugnisse jüdischen Lebens in Weener aus dem Nachlass von Fritz Wessels, der gemeinsam mit dem Arbeitskreis "50. Jahrestag Synagogenbrand Weener" die Aufarbeitung der jüdischen Geschichte vorangetrieben hat. Neben Biografien wird die Geschichte der Synagogengemeinde und der jüdischen Schule anhand von Alltags- und Sakralgegenständen nacherzählt.

„Alle Baulichkeiten sind in gutem Zustand, die Synagoge [ist] im Innern würdig ausgeschmückt. Die Bruderschaft und die anderen Wohltätigkeitsvereine entfalten segensreiche Tätigkeit."
Ausschnitt aus dem Revisionsbericht des Landesrabbiners Dr. Jona Hermann Löb zur Synagogengemeinde Weener an den Regierungspräsidenten in Aurich aus dem Jahr 1909. (NLA Au Rep. 16/2 Nr. 1602)

 

Sonderausstellung Große Welt im Kleinen
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Kinder bis 17 Jahren frei

Sonderausstellung Große Welt im Kleinen; 100 Jahre Kulturgeschichte der Puppenstuben

Ausstellung vom 04. August 2016 bis 10. Januar 2017

Erstmalig wird in Nordwestdeutschland eine bemerkenswerte Sammlung von historischen Puppenstuben gezeigt. Die Sammlung gibt mit ihren kleinen Kostbarkeiten einen Einblick in über 100 Jahre Kulturgeschichte vom Biedermeier bis in die 1960er Jahre. Die rund fünfzig Ausstellungsstücke (Puppensalons und Küchen, Spielzeug- und Kolonialwarenläden, Apotheke, Puppenschulen, Café und Hutsalon) spiegeln die Epochen und die Entwicklung ihrer Einrichtungsstile wider. Mit Begeisterung und Sachkenntnis sind die Stuben über viele Jahre gesammelt und liebevoll restauriert worden. Oft sorgte die ursprüngliche Tapete unter mehreren freigelegten Schichten für Überraschung und verriet das wahre Alter der Stube. Begeben Sie sich auf eine kleine Zeitreise und entdecken Sie faszinierende Details wie Besteckkörbchen aus Zinn, Kronleuchter, Vogelkäfig und antike Porzellanpuppen im Miniaturformat.

So 25. Eröffnung: Ostfriesland im Blick, Sammlungen II
Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Eröffnung der Ausstellung Ostfriesland im Blick
Die Sammlungen des Kunsthauses Leer II

Ausstellungseröffnung am 25. September um 11.30 Uhr

Ausstellung vom 25.09. bis 20.11.2016

Das, was im Frühjahr begann, wird mit dieser Ausstellung fortgesetzt: die Vorstellung der Sammlungen des Kunsthauses Leer. Legte der erste Teil den Schwerpunkt auf zeitgenössische künstlerische Positionen, so werden jetzt Werke ostfriesischer Künstler und Künstlerinnen präsentiert, die im 20. Jahrhundert in dieser Region wirkten. Zu sehen sind Arbeiten von Hinrikus Bicker-Riepe, Karl Dönselmann, Bernhard Grotzeck, Julian Klein von Diepold, Siegfried Kunstreich, Anna-Liese Langeheine, Heinz Pahling, Emil Rizek, Jan Temme und Carla Zierenberg.

Kunsthaus: Ostfriesland im Blick, Sammlungen II
Icon Zeit14:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Die Sammlungen des Kunsthauses Leer II

Ausstellung vom 25. September bis 20. November 2016
Öffnungszeiten: Dienstag - Donnerstag, Sonntag von 14 - 17 Uhr

Das, was im Frühjahr begann, wird mit dieser Ausstellung fortgesetzt: die Vorstellung der Sammlungen des Kunsthauses Leer. Legte der erste Teil den Schwerpunkt auf zeitgenössische künstlerische Positionen, so werden jetzt Werke ostfriesischer Künstler und Künstlerinnen präsentiert, die im 20. Jahrhundert in dieser Region wirkten. Zu sehen sind Arbeiten von Hinrikus Bicker-Riepe, Karl Dönselmann, Bernhard Grotzeck, Julian Klein von Diepold, Siegfried Kunstreich, Anna-Liese Langeheine, Heinz Pahling, Emil Rizek, Jan Temme und Carla Zierenberg.

Do 29. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mindestteilnehmerzahl 10 Pers.

Theaterführung mit Freifrau Hildur Marschalck von Wedel-Jarlsberg, in diese Rolle schlüpft Claudia Röben.

Als junge Frau war Freifrau Hildur Marschalck von Wedel-Jarlsberg für einen längeren Aufenthalt bei ihrem Onkel Carl Leopold von Wedel und dessen Frau Rosalie zu Besuch.

Zu dieser Zeit stand noch die erste klassizistische Evenburg, 1863, nach über 20 Jahren kehrt sie nach Loga zurück und betritt das neue Schloss.

Ihr Rundgang durch das Schloss wird begleitet von interessanten Geschichten aus der Vergangenheit der Evenburg und persönlichen Anekdoten dieser in Norwegen geborenen Frau.

Fr 30. TWO TRIBES. ONE SPIRIT. - Jazz & Klassik
Icon Zeit20:00 bis 22:15 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preis23,00 € | verschiedene Preiskategorien/Ermäßigungen siehe unten

TWO TRIBES. ONE SPIRIT. - Jazz & Klassik - die junge Konzertsensation

Jazzfans und Klassikfreunde, Bläser und Streicher, oft stehen sie sich fremd und unversöhnlich gegenüber wie verfeindete Stämme. Bei diesem außergewöhnlichen Konzertprojekt treffen virtuose Solisten und energiegeladene junge Musiker beider Stämme ebenso kunstvoll wie klanggewaltig aufeinander und zeigen, was passiert, wenn man Gegensätze als Inspirationsquelle sieht und sich auf Gemeinsames besinnt. Auf die unbändige Freude am spannend-kreativen Neuen, an berauschend guter Musik!

Und die gibt es hier zu hören. Zwei der renommiertesten deutschen Jazzkomponisten, ECHO-Preisträger Sebastian Sternal und der langjährige NDR Bigband-Leader Jörg Achim Keller, haben für das TwoTribes-Orchester – bestehend aus Niedersachsens international erfahrener Jugendjazzformation Nr. 1 "Wind Machine" und einer Landesauswahl junger Streicher – und die renommierten Solisten Ragna Schirmer und Oliver Mascarenhas brandneue Musik geschrieben. Die Pianistin und der Cellist brechen bewusst zu Grenzgängen auf zwischen ihren klassischen Wurzeln und der verlockenden Welt des Jazz.

Werden Sie Zeuge von mitreißenden Welturaufführungen mit unwiderstehlichen Rhythmen, feinen Arrangements, knackigen Bläsersätzen und kribbelnden Streicherkaskaden.

Egal, welchem Stamm Sie sich zugehörig fühlen, erleben Sie einen überaus inspirierenden Abend und tauchen Sie ein in den gemeinsamen musikalischen Spirit.

 

Bigband-Titel von Tradition bis Avantgarde

Jugendjazzorchester Niedersachsen „Wind Machine“

 

Sebastian Aaron Sternal (* 1983) „The Cello Theory“

für Solo-Violoncello, Jazzorchester und Streichorchester

TwoTribes Orchester

Solist: Oliver Mascarenhas (Violoncello)

 

Jörg Achim Keller (* 1966) „Concerto Grosso“

für Solo-Klavier, Solo-Violoncello, Jazzorchester und Streichorchester

TwoTribes-Orchester

Solisten: Ragna Schirmer (Klavier), Oliver Mascarenhas (Violoncello)

 

Musikalische Gesamtleitung: Prof. Bernhard Mergner

 

Kartenvorverkauf über adticket/reservix:

https://www.adticket.de/TWO-TRIBES.-ONE-SPIRIT.html

http://www.reservix.de (Bitte Stichwort Two Tribes eingeben.)

Preise jeweils inkl. VVK-Gebühr von adticket/reservix:

1. Kategorie: 23,00 € / erm. 14,20 €

2. Kategorie: 17,50 € / erm. 9,80 €

Rollstuhlfahrer + Begleitung 14,20 €

Oktober
Sonderausstellung Große Welt im Kleinen
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Kinder bis 17 Jahren frei

Sonderausstellung Große Welt im Kleinen; 100 Jahre Kulturgeschichte der Puppenstuben

Ausstellung vom 04. August 2016 bis 10. Januar 2017

Erstmalig wird in Nordwestdeutschland eine bemerkenswerte Sammlung von historischen Puppenstuben gezeigt. Die Sammlung gibt mit ihren kleinen Kostbarkeiten einen Einblick in über 100 Jahre Kulturgeschichte vom Biedermeier bis in die 1960er Jahre. Die rund fünfzig Ausstellungsstücke (Puppensalons und Küchen, Spielzeug- und Kolonialwarenläden, Apotheke, Puppenschulen, Café und Hutsalon) spiegeln die Epochen und die Entwicklung ihrer Einrichtungsstile wider. Mit Begeisterung und Sachkenntnis sind die Stuben über viele Jahre gesammelt und liebevoll restauriert worden. Oft sorgte die ursprüngliche Tapete unter mehreren freigelegten Schichten für Überraschung und verriet das wahre Alter der Stube. Begeben Sie sich auf eine kleine Zeitreise und entdecken Sie faszinierende Details wie Besteckkörbchen aus Zinn, Kronleuchter, Vogelkäfig und antike Porzellanpuppen im Miniaturformat.

Kunsthaus: Ostfriesland im Blick, Sammlungen II
Icon Zeit14:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Die Sammlungen des Kunsthauses Leer II

Ausstellung vom 25. September bis 20. November 2016
Öffnungszeiten: Dienstag - Donnerstag, Sonntag von 14 - 17 Uhr

Das, was im Frühjahr begann, wird mit dieser Ausstellung fortgesetzt: die Vorstellung der Sammlungen des Kunsthauses Leer. Legte der erste Teil den Schwerpunkt auf zeitgenössische künstlerische Positionen, so werden jetzt Werke ostfriesischer Künstler und Künstlerinnen präsentiert, die im 20. Jahrhundert in dieser Region wirkten. Zu sehen sind Arbeiten von Hinrikus Bicker-Riepe, Karl Dönselmann, Bernhard Grotzeck, Julian Klein von Diepold, Siegfried Kunstreich, Anna-Liese Langeheine, Heinz Pahling, Emil Rizek, Jan Temme und Carla Zierenberg.

Mi 05. Parkführung
Icon Zeit15:00 bis 16:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 €

Beim Spaziergang durch den Park gibt der Gärtnermeister Timo Lindemann einen Ausblick auf die anstehenden Pflegemaßnahmen des kommenden Winters und erklärt, was sich hinter den kleinen Nummern an den Bäumen verbirgt.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000.

Sa 08. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mindestteilnehmerzahl 10 Pers.

Theaterführung mit Freifrau Hildur Marschalck von Wedel-Jarlsberg, in diese Rolle schlüpft Claudia Röben.

Als junge Frau war Freifrau Hildur Marschalck von Wedel-Jarlsberg für einen längeren Aufenthalt bei ihrem Onkel Carl Leopold von Wedel und dessen Frau Rosalie zu Besuch.

Zu dieser Zeit stand noch die erste klassizistische Evenburg, 1863, nach über 20 Jahren kehrt sie nach Loga zurück und betritt das neue Schloss.

Ihr Rundgang durch das Schloss wird begleitet von interessanten Geschichten aus der Vergangenheit der Evenburg und persönlichen Anekdoten dieser in Norwegen geborenen Frau.

Sa 08. Die Lustige Emmi & Willnowsky-Show
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preishttp://www.emmi-und-willnowsky.de/tourplan/

"DIE LUSTIGE EMMI & WILLNOWSKY-SHOW"

Gogo á Gaga

Das neue Programm von Emmi & Willnowsky ist wie ein Wellnesswochenende für alle Paare, die festgestellt haben, dass Liebe auf den ersten Blick meist einen Schreck beim zweiten Hingucken beinhaltet. Die Show ist günstiger als 20 Sitzungen bei der Ehetherapie, denn nachdem sie Emmi & Willnowsky gesehen haben, wissen Sie: So schlimm kann Ihre Beziehung gar nicht sein, geschweige denn werden.

Erleben Sie Emmi, wie sie mit Nena auf einen Leuchtturm steigt und im Bioladen ihrer Freundin Uschi Quark einkauft. Willnowsky wird Ihre ganze Nervenkraft fordern, wenn er als "Big Jim" durch den Wilden Westen reitet oder Schauergeschichten von Plastikhummern erzählt.

Freuen Sie sich auf zwei Stunden erstklassiges U.S.*-Entertainment mit wahnsinnigen Witzen und lustigen Liedern - einfach bescheuert! Und vor allem so bescheuert, dass selbst Herr Willnowsky es nicht erträgt, tagaus tagein dieselben Witze zu erzählen.

So nimmt die Show jeden Abend einen anderen Verlauf, denn die Kenner unter Ihnen wissen: Emmi & Willnowsky machen sowieso das was sie wollen - Gogo à Gaga!

* U.S. = Unterste Schublade
Produktion: Emmi & Willnowksy
Texte: Edith Jeske / Christoph Dompke / Christian Willner
Kostüm: Volker Deutschmann
Tonproduktion: Veit Kenner

Einlass: 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr

Do 13. Wolken, Wiesen, Land und mehr
Icon Zeit11:00 bis 13:00 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Kunsthaus Leer Icon PreisEintritt frei

Wir lernen die Schönheit Ostfrieslands in Bildern von Künstlern kennen und malen uns unsere eigenen Phantasielandschaften.

Für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren. Wenn vorhanden, bitte einen Malblock und einen Tuschkasten mitbringen.

Die Aktion findet im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Leer statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmelden könnt ihr euch unter Tel. 0491 96067520 bzw. bei doris.adebahr@leer.de.

Für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren. Wenn vorhanden, Von den Kindern istbitte einen Malblock und einen Tuschkasten mitbringenzubringen.

Die Aktion findet im Rahmen desFür das Ferienprogramms der Stadt Leer statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmelden könnt Ihr Euchung erforderlichunter bei der Stadt Leer, Tel. 0491 96067520 oderbzw. beibei doris.adebahr@leer.de

Mo 17. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis14,00 € | für Kinder bis 17 Jahren frei

Theaterführung

Graf von Wedel wird in Kürze von der Jagd auf Schloss Gödens zurück erwartet. Trientje, das Stubenmädchen, und Gertrude, die Köchin, sind daher sehr beschäftigt. Trotzdem finden Sie während der Abwesenheit der Herrschaften die Zeit zu einer unterhaltsamen Führung der besonderen Art.

Die Evenburg bietet den authentischen Rahmen für eine Zeitreise in die Welt des ländlichen Adels in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Auf amüsante Art und Weise erzählen Trientje und Gertrude über das Leben und Arbeiten im Schloss. Sie plaudern über besondere Vorkommnisse zwischen dem Grafen und seinen Bediensteten und berichten über die damalige Kultur im Schloss und über erstaunliche wirtschaftliche Veränderungen.

Tauchen Sie ein in die romantische Atmosphäre der Evenburg und lassen Sie sich verzaubern. Die sehr kurzweilige Führung wird auf plattdeutsch oder hochdeutsch durchgeführt.

Anmeldung erforderlich im Schloss Evenburg Tel 0491 99756000

Di 18. Vergessene ostfriesische Rezepte neu entdecken
Icon Zeit18:00 bis 21:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Volkshochschule Leer Icon Preis14,00 € | zuzüglich Lebensmittelgeld

1. Termin: Vergessene ostfriesische Rezepte neu entdecken: Alles in einem Topf - Ostfriesische Eintöpfe

Die Hauswirtschaftsmeisterin Wanda Kraeft gibt Ihnen die Gelegenheit, vergessene ostfriesische Rezepte neu zu entdecken und auszuprobieren, um somit ein Stück der ostfriesischen Kultur und Identität zu erhalten.

Eine Veranstaltung der VHS Leer in Kooperation mit dem Schloss Evenburg.

Anmeldung und Information bei der VHS Leer Tel 0491 92992-0

Do 20. Landesbühne Niedersachsen Nord - Die lächerliche Finsternis
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Landesbühne Nord Icon Preisab 11.00 €

Angelehnt an Joseph Conrads „Herz der Finsternis“ und Francis Ford Coppolas „Apocalypse Now“ erzählt Wolfram Lotz in DIE LÄCHERLICHE FINSTERNIS von der Unmöglichkeit, das Fremde zu verstehen: Weil wir uns selbst nicht verstehen und eine Bühne am Ende immer eine Bühne bleibt.

Ein somalischer Pirat erzählt von den Fischgründen, die von den Flotten wohlhabenderer Länder leergefischt wurden. Zwei Bundeswehroffiziere reisen durch die Wildnis, auf der Suche nach einem Oberstleutnant, der zwei Kameraden getötet hat. Eingeborene, die sich in den Schutz von Blauhelmen begeben, werden von diesen an Unternehmer „vermietet“, um Rohstoffe für die globale Handyproduktion abzubauen.

Was bei Conrad der Kongo und bei Coppola Vietnam war, wird bei Lotz zur Wildnis, die Afghanistan heißt, aber ein Regenwald ist. Alles zerfließt, Länder, Namen, Grenzen. Schuld und Unschuld verschwimmen. Und immer wieder durchbricht der Autor jede Theaterillusion. Er nimmt uns mit auf eine Weltreise, an deren Ende nur noch das Ich und seine Existenz stehen – im Dunkeln.

ohne Pause

Einzeltickets (Erhältlich ab dem 01.08.2016): Bürgerbüro der Stadt Leer, Schmiedestr. 7, Leer und Tourist-Information, Ledastraße 10, Leer

Abendkasse jeweils ab 19.00 Uhr

Onlinetickets: www.leer.de oder reservix.de

 

Fr 21. Führung: Kirche mit Grafengruft & Schlossanlage
Icon Zeit16:00 bis 17:30 Uhr Icon OrtEvangelisch-reformierte Kirche Loga Icon Preis6,00 € | Freier Eintritt für Kinder in Begleitung von Erwachsenen

Auf dem Weg zur Kirche erschließt sich die Parkanlage mit der Vorburg und Doppelallee. Anschließend besichtigen Sie die nicht öffentlich zugänglichen Grafengruft in der im 13. Jahrhundert erbauten ehemaligen Patronatskirche. Die Gruft ist erst 2015 wieder geöffnet und hergerichtet worden und seit September 2015 begehbar. Zu bestaunen sind zwei restaurierte Prunksärge aus dem 17. Jahrhundert, die auch die gesellschaftliche Stellung der bestatteten Familienmitglieder deutlich werden lassen.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Sa 22. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mindestteilnehmerzahl 10 Pers.

Theaterführung mit Freifrau Hildur Marschalck von Wedel-Jarlsberg, in diese Rolle schlüpft Claudia Röben.

Als junge Frau war Freifrau Hildur Marschalck von Wedel-Jarlsberg für einen längeren Aufenthalt bei ihrem Onkel Carl Leopold von Wedel und dessen Frau Rosalie zu Besuch.

Zu dieser Zeit stand noch die erste klassizistische Evenburg, 1863, nach über 20 Jahren kehrt sie nach Loga zurück und betritt das neue Schloss.

Ihr Rundgang durch das Schloss wird begleitet von interessanten Geschichten aus der Vergangenheit der Evenburg und persönlichen Anekdoten dieser in Norwegen geborenen Frau.

Sa 22. Kammermusikkonzert Trio Paradis
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis13,00 € | 8,00 € ermäßigt*, frei für KMS-Schüler

Einen spannenden Abend gestaltet das Trio Paradis mit Katja Neumann als Gast im Konzertsaal der Kreismusikschule. Auf dem Programm stehen romantische Klänge von Clara Schumann, tänzerische Eskapaden von Darius Milhaud und Ludwig van Beethovens erstes Klaviertrio Op.1 Nr. 1.

Kartenvorverkauf bei AD-Ticket (Online-Shop oder Tel: 0180 6050400 )

und bei der Kreismusikschule unter www.kms-leer.de oder Tel 0491 73740

*Ermäßigung: Berechtigt sind Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Mitglieder des Eltern- und Fördervereins der KMS Leer bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises.

Sa 22. Hornkonzert mit Felix Klieser
Icon Zeit19:30 bis 21:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon Preiskeine Angaben, Einzelkartenverkauf nach Verfügbarkeit, Abonnementsystem

Sinfonietta Köln zusammen mit Felix Klieser

Das Kammerorchester Sinfonietta Köln, gegründet 1984, gehört heute zu den profiliertesten Ensembles seiner Art. Insbesondere mit Interpretationen der Musik Mozarts und seiner Zeitgenossen beschreitet die Sinfonietta Köln einen von der Kritik vielfach beachteten „aufregend neuartigen Weg“ (Wiesbadener Tageblatt). Geleitet wird das Konzert von Cornelius Frowein.

2014 erhielt der 25-jährige Felix Klieser den ECHO Klassik als Nachwuchskünstler des Jahres.

www.felixklieser.de

 

Programm:

Johann Christian Bach Sinfonie D-Dur Opus 18/4

Wolfgang Amadeus Mozart
Hornkonzert Es-Dur, KV 495

Paul Dukas
Villanelle
(Arrangement für Horn und Streicher von Cornelius Frowein)

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie C-Dur,
KV 425 „Linzer Sinfonie“

Kartenvorverkauf
Telefon: 0491 73023
Mail: info@vjk-leer.de

Einzelkartenverkauf, wenn Karten verfügbar sind, ansonsten nur über Abonnement.
Siehe www.vjk-leer.de/abonnement.html

Di 25. Vergessene ostfriesische Rezepte neu entdecken
Icon Zeit18:00 bis 21:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Volkshochschule Leer Icon Preis14,00 € | zuzüglich Lebensmittelgeld

2. Termin: Vergessene ostfriesische Rezepte neu entdecken: Süße Gerichte als Haupt- und Nachspeise

Die Hauswirtschaftsmeisterin Wanda Kraeft gibt Ihnen die Gelegenheit, vergessene ostfriesische Rezepte neu zu entdecken und auszuprobieren, um somit ein Stück der ostfriesischen Kultur und Identität zu erhalten.

Eine Veranstaltung der VHS Leer in Kooperation mit dem Schloss Evenburg.

Anmeldung und Information bei der VHS Tel 0491 92992-0

Sa 29. Dschungelbuch - das Musical
Icon Zeit15:00 bis 16:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Theater Liberi Icon Preisab 15 Euro für Kinder, ab 17 Euro für Erwachsene
Das Musical-Abenteuer für die ganze Familie bringt die Geschichte des Dschungelkindes Mogli auf die Bühnen Deutschlands. Abenteurer und Dschungelfreunde aller Altersklassen erwartet eine fantasievolle, spannungsgeladene und witzige Adaption des weltberühmten Kinderbuchklassikers von Rudyard Kipling.

Beginn ist um 15 Uhr / Einlass ab 14.30 Uhr
Dauer: 100 Minuten (inkl. 20 Minuten Pause.)
Alter: ab 4 Jahre

Tickets online unter http://theater-liberi.de/tickets/ oder bei der Ostfriesen-Zeitung. Mehr über das Musical unter http://theater-liberi.de/musicals/dschungelbuch

Sa 29. Kontinuo - Jubiläumskonzert
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtKreismusikschule Leer | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Der Chor »Kontinuo« der Kreismusikschule unter der Leitung von Martin Gadow feiert sein 10-jähriges Bestehen.
 - 10 Jahre Swing, Pop und Jazz-Verwandtes. -

So 30. Lesung: "Die Panne" von Friedrich Dürrenmatt
Icon Zeit19:00 bis 21:00 Uhr Icon OrtFestsaal Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis18,00 € | Schüler und Studenten 7,50 €

Der Rezitator Helbert Häberlin vom Literarischen Kabinett Landsberg am Lech liest aus "Die Panne" von Friedrich Dürrenmatt.

Der Protagonist Alfredo Traps gerät durch eine Autopanne in einen Kreis von Juristen im Ruhestand, die zum Zeitvertreib eine Gerichtsverhandlung inszenieren. Hier übernimmt Traps die Rolle des Angeklagten.  Das Werk ist in einem kleinen Dorf in der Gegenwart angesiedelt und trägt den Untertitel »Eine noch mögliche Geschichte«.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich Tel 0491 99756000

November
Kunsthaus: Ostfriesland im Blick, Sammlungen II
Icon Zeit14:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Die Sammlungen des Kunsthauses Leer II

Ausstellung vom 25. September bis 20. November 2016
Öffnungszeiten: Dienstag - Donnerstag, Sonntag von 14 - 17 Uhr

Das, was im Frühjahr begann, wird mit dieser Ausstellung fortgesetzt: die Vorstellung der Sammlungen des Kunsthauses Leer. Legte der erste Teil den Schwerpunkt auf zeitgenössische künstlerische Positionen, so werden jetzt Werke ostfriesischer Künstler und Künstlerinnen präsentiert, die im 20. Jahrhundert in dieser Region wirkten. Zu sehen sind Arbeiten von Hinrikus Bicker-Riepe, Karl Dönselmann, Bernhard Grotzeck, Julian Klein von Diepold, Siegfried Kunstreich, Anna-Liese Langeheine, Heinz Pahling, Emil Rizek, Jan Temme und Carla Zierenberg.

Sonderausstellung Große Welt im Kleinen
Icon Zeit11:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Kinder bis 17 Jahren frei

Sonderausstellung Große Welt im Kleinen; 100 Jahre Kulturgeschichte der Puppenstuben

Ausstellung vom 04. August 2016 bis 10. Januar 2017

Erstmalig wird in Nordwestdeutschland eine bemerkenswerte Sammlung von historischen Puppenstuben gezeigt. Die Sammlerin Elise Andresen-Bunjes gibt mit ihren kleinen Kostbarkeiten einen Einblick in über 100 Jahre Kulturgeschichte vom Biedermeier bis in die 1960er Jahre. Die rund fünfzig Ausstellungsstücke (Puppensalons und Küchen, Spielzeug- und Kolonialwarenläden, Apotheke, Puppenschulen, Café und Hutsalon) spiegeln die Epochen und die Entwicklung ihrer Einrichtungsstile wider. Mit Begeisterung und Sachkenntnis sind die Stuben über viele Jahre gesammelt und liebevoll restauriert worden. Oft sorgte die ursprüngliche Tapete unter mehreren freigelegten Schichten für Überraschung und verriet das wahre Alter der Stube. Begeben Sie sich auf eine kleine Zeitreise und entdecken Sie faszinierende Details wie Besteckkörbchen aus Zinn, Kronleuchter, Vogelkäfig und antike Porzellanpuppen im Miniaturformat.

Di 01. Kreatives Gestalten: Ikebana
Icon Zeit17:00 bis 19:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 € | plus Materialkosten

(auch am 08.11., 15.11., 22.11. und 29.11.2016)

Japanische Ikenana-Meister bemühen sich seit Jahrhunderten, Blumen und Pflanzen so anzuordnen, dass deren Lebendigkeit zum Ausdruck kommt. In der Vorweihnachtszeit entstehen so wunderbare Arrangements. Wenn vorhanden bitte mitbringen: Kenzan, Blumenschere, 2 Schalen 15-20 cm Durchmesser. Dauer: 1,5 Stunden. Die Abende können jeweils auch einzeln gebucht werden.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Do 03. Vortrag über die Evenburg
Icon Zeit18:00 bis 19:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg Icon Preis5,00 €

Es referiert Dr. Dr. Heide Braukmüller

Von Kindesbeinen an kennt Heide Braukmüller (*1940), die in Loga aufwuchs und damals noch Klinkhamer hieß, die Evenburg. Die heutige Rheiderländerin erinnert sich gern an das Tummeln mit Spielkameraden im Schlosspark und das Schlittschuhlaufen auf dem Zingel. Gut 40 Jahre später - inzwischen zum Dr. der Politikwissenschaft und der Philosophie promoviert - publizierte sie mehrere Bücher, nämlich über Mathilde und Theda Gräfin von Wedel, wie über den Adel und das Schloss Evenburg. Stoff genug für einen Vortrag.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 9975-6000

Fr 04. Fips Asmussen
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 32.90 €

Lachen ist gesund! Deshalb sollte ein Abend mit Fips Asmussen vom Arzt verschrieben werden.

Am 04.11.2016 können Sie den beliebten Comedian mit seiner 3-Stunden-Humor-Power im Theater an der Blinke in Leer live erleben.

Die Show beginnt um 20:00 Uhr, Einlass ist bereits ab 19:00 Uhr. Tickets erhalten Sie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.beckertainment.de.

Sa 05. Kammermusik intensiv
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtKreismusikschule Leer | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis60,00 € | 50.00 € ermäßigt - Frühbucherrabatt: 10.00 €

Regelmäßig lädt die Kreismusikschule Leer zum beliebten Kammermusikwochenende mit dem Ensemble Kokopelli ein. Alle Kammermusik-Begeisterten erwartet ein buntes und intensives Programm rund um das Spielen im Ensemble.

Der Kurs richtet sich gleichsam an erfahrene Instrumentalisten und Neueinsteiger jeden Alters. Jedes Instrument ist willkommen! Die Anmeldung ist alleine oder als Ensemble möglich.

Dozenten des Ensemble Kokopelli:

Motoko Matsuda
Nayoung Cheong
Martin Abendroth
Martin Jaser

Weitere Informationen und Anmeldung im Büro der Kreismusikschule unter 0491/73740 und unter www.ensemble-kokopelli.com

 

 

So 06. Kammermusik intensiv
Icon Zeit10:00 Uhr Icon OrtKreismusikschule Leer | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis60,00 € | 50.00 € ermäßigt - Frühbucherrabatt: 10.00 €

Regelmäßig lädt die Kreismusikschule Leer zum beliebten Kammermusikwochenende mit dem Ensemble Kokopelli ein. Alle Kammermusik-Begeisterten erwartet ein buntes und intensives Programm rund um das Spielen im Ensemble.

Der Kurs richtet sich gleichsam an erfahrene Instrumentalisten und Neueinsteiger jeden Alters. Jedes Instrument ist willkommen! Die Anmeldung ist alleine oder als Ensemble möglich.

Dozenten des Ensemble Kokopelli:

Motoko Matsuda
Nayoung Cheong
Martin Abendroth
Martin Jaser

Weitere Informationen und Anmeldung im Büro der Kreismusikschule unter 0491/73740 und unter www.ensemble-kokopelli.com

So 06. Martinivesper im Schlosspark
Icon Zeit16:30 bis 19:00 Uhr Icon OrtVorplatz Schlosscafé Icon PreisEintritt frei

Das Laternelaufen der Kinder in Ostfriesland in die Nachbarschaft hat eine besondere Tradition. Zu Martini (am 10.11.) oder zum Martinssingen (am 11.11.) gehen die Kinder mit ihren Laternen singend von Haus zu Haus. In Einstimmung darauf wird der Park beim gemeinsamen Laternenumzug in ein ganz besonderes Licht getaucht. Das Schlosscafé bietet für die Kleinen ein schönes Rahmenprogramm und sorgt für das leibliche Wohl. Dauer 2,5 Stunden.

So 06. »Kammermusik intensiv« Abschlusskonzert
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Regelmäßig lädt die Kreismusikschule Leer zum beliebten Kammermusikwochenende mit dem Ensemble Kokopelli ein. Alle Kammermusik-Begeisterten erwartet ein buntes und intensives Programm rund um das Spielen im Ensemble.
Der Kurs richtet sich gleichsam an erfahrene Instrumentalisten und Neueinsteiger jeden Alters. Jedes Instrument ist willkommen! Die Anmeldung ist alleine oder als Ensemble möglich.

Im Abschlusskonzert präsentieren Teilnehmer und Dozenten ein bunt-gemischtes Programm als Ergebnis des Workshops »Kammermusik intensiv«

Weitere Informationen und Anmeldung im Büro der Kreismusikschule unter 0491/73740 und unter www.ensemble-kokopelli.com

Di 08. Kreatives Gestalten: Ikebana
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 € | plus Materialkosten

(auch am 15.11., 22.11. und 29.11.2016)

Japanische Ikenana-Meister bemühen sich seit Jahrhunderten, Blumen und Pflanzen so anzuordnen, dass deren Lebendigkeit zum Ausdruck kommt. In der Vorweihnachtszeit entstehen so wunderbare Arrangements. Wenn vorhanden bitte mitbringen: Kenzan, Blumenschere, 2 Schalen 15-20 cm Durchmesser. Dauer: 1,5 Stunden. Die Abende können jeweils auch einzeln gebucht werden.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Do 10. Landesbühne Niedersachsen Nord - Die Feuerzangenbowle
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Landesbühne Nord Icon Preisab 11.00 €

Es ist eine Schnapsidee: Der junge Schriftsteller und ehemalige Privatschüler Johannes Pfeiffer (mit drei f) lässt sich von seinen Freunden bei Feuerzangenbowle und Zigarre den Floh ins Ohr setzen, das Schönste im Leben sei die Gymnasialzeit gewesen. Kurzerhand wird er als Oberprimaner an einem kleinstädtischen Jungengymnasium eingeschrieben, um das Versäumte nachzuholen.

Hier wird er „Schöler“ von Professor Crey, lernt beim Bömmel „wat issene Dampfmaschin’“ und erlebt hautnah den Unfug seiner pubertierenden Mitpennäler – nicht ohne selbst kräftig dazu beizutragen und die Lehrkörper damit an den Rand des Nervenzusammenbruchs zu treiben. Doch aus dem Spaß entwickeln sich rasch ernstere Absichten, denn die reizende Musikreferendarin weckt in ihm recht erwachsene Gefühle …
Die Verfilmung der Romanvorlage von Heinrich Spoerl aus dem Jahr 1944 mit Heinz Rühmann ist längst zum Kultfilm nachfolgender Generationen geworden und eine wunderbare Nostalgiekomödie für das Theater.

ohne Pause

Einzeltickets (Erhältlich ab dem 01.08.2016): Bürgerbüro der Stadt Leer, Schmiedestr. 7, Leer und Tourist-Information, Ledastraße 10, Leer

Abendkasse jeweils ab 19.00 Uhr

Onlinetickets: www.leer.de oder www.reservix.de

Fr 11. Musik-Kabarett: Kein Aufwand!
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis13,00 € | 8,00 € ermäßigt

Musikalisch-kabarettistische Lesung von und mit Andreas Martin Hofmeir und seiner Tuba, begleitet von Guto Brinholi an der Gitarre

In bester Tradition eines Gerhard Polt oder Karl Valentin schildert Andreas Martin Hofmeir seinen Kampf mit dem Instrument, dem ungeliebten Üben, die Schwierigkeiten beim Reisen, den plötzlichen Zusammenprall des Landburschen mit der Grosstadt Berlin und seinem hauseigenen Einbrecher Jürgen.... nach diesem Abend darf sich jeder mal ein bisschen als Tubist fühlen.

Kartenvorverkauf bei AD-Ticket (Online-Shop oder Tel: 0180 6050400 )

und bei der Kreismusikschule unter www.kms-leer.de oder Tel 0491 73740

*Ermäßigung: Berechtigt sind Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Mitglieder des Eltern- und Fördervereins der KMS Leer bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises.

Sa 12. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit12:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis14,00 € | für Kinder bis 17 Jahren frei

Theaterführung

Graf von Wedel wird in Kürze von der Jagd auf Schloss Gödens zurück erwartet. Trientje, das Stubenmädchen, und Gertrude, die Köchin, sind daher sehr beschäftigt. Trotzdem finden Sie während der Abwesenheit der Herrschaften die Zeit zu einer unterhaltsamen Führung der besonderen Art.

Die Evenburg bietet den authentischen Rahmen für eine Zeitreise in die Welt des ländlichen Adels in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Auf amüsante Art und Weise erzählen Trientje und Gertrude über das Leben und Arbeiten im Schloss. Sie plaudern über besondere Vorkommnisse zwischen dem Grafen und seinen Bediensteten und berichten über die damalige Kultur im Schloss und über erstaunliche wirtschaftliche Veränderungen.

Tauchen Sie ein in die romantische Atmosphäre der Evenburg und lassen Sie sich verzaubern. Die sehr kurzweilige Führung wird auf plattdeutsch oder hochdeutsch durchgeführt.

Anmeldung erforderlich im Schloss Evenburg Tel 0491 99756000

Sa 12. Kammermusikabend mit Wiener Klaviertrio
Icon Zeit19:30 bis 21:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon Preiskeine Angaben, Einzelkartenverkauf nach Verfügbarkeit, Abonnementsystem
Programm:

Gustav Mahler
Quartettsatz für Klavier und Streichtrio a-Moll

Johannes Brahms
Klavierquartett Nr. 2 A-Dur, op. 26

Franz Schubert
Klavierquintett A-Dur, D 667
(„Forellenquintett“)

 

Seit seiner Gründung 1988 steht das Wiener Klaviertrio für die Verbindung zwischen Tradition und Moderne ebenso wie für den Brückenschlag zwischen „Alter und Neuer Welt“.

Neben den regelmäßigen Auftritten bei Musikfestivals wie Grafenegg, der Schubertiade Schwarzenberg, dem Festival Aix-en-Provence, der Mozartwoche Salzburg, dem Beethovenfest Bonn, dem Schleswig-Holstein Musik Festival sowie dem Rheingau Musik Festival, gastierte das Ensemble auf ausgedehnten Tourneen in Musikmetropolen wie London, Paris, New York, Buenos Aires, Montreal, Tokio, Sydney, Barcelona und Berlin.


Kartenvorverkauf
Telefon: 0491 73023
Mail: info@vjk-leer.de

Einzelkartenverkauf, wenn Karten verfügbar sind, ansonsten nur über Abonnement.
Siehe www.vjk-leer.de/abonnement.html

Di 15. Kreatives Gestalten: Ikebana
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 € | plus Materialkosten

(auch am 22.11. und 29.11.2016)

Japanische Ikenana-Meister bemühen sich seit Jahrhunderten, Blumen und Pflanzen so anzuordnen, dass deren Lebendigkeit zum Ausdruck kommt. In der Vorweihnachtszeit entstehen so wunderbare Arrangements. Wenn vorhanden bitte mitbringen: Kenzan, Blumenschere, 2 Schalen 15-20 cm Durchmesser. Dauer: 1,5 Stunden. Die Abende können jeweils auch einzeln gebucht werden.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Fr 18. Kreatives Gestalten
Icon Zeit18:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg Icon PreisKosten je nach Materialverbrauch ca. 18 - 22 Euro inkl. Punsch und Keksen.

Wir erstellen Rentiere aus Naturmaterialien. In der Weihnachts- und Winterzeit sind diese Tiere ein schöner Blickfang im Hauseingang oder auf dem Balkon.

Mitzubringen sind: Rosenschere, 1 Zeitung und 2-3 Bund "Grün" z.B. vom Lebensbaum, Buchsbaum oder Eibe, Blumendraht sowie eine Tüte für Abfälle.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Di 22. Kreatives Gestalten: Ikebana
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 € | plus Materialkosten

(auch am 29.11.2016)

Japanische Ikenana-Meister bemühen sich seit Jahrhunderten, Blumen und Pflanzen so anzuordnen, dass deren Lebendigkeit zum Ausdruck kommt. In der Vorweihnachtszeit entstehen so wunderbare Arrangements. Wenn vorhanden bitte mitbringen: Kenzan, Blumenschere, 2 Schalen 15-20 cm Durchmesser. Dauer: 1,5 Stunden. Die Abende können jeweils auch einzeln gebucht werden.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Do 24. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mindestteilnehmerzahl 10 Pers.

Theaterführung mit Freifrau Hildur Marschalck von Wedel-Jarlsberg, in diese Rolle schlüpft Claudia Röben.

Als junge Frau war Freifrau Hildur Marschalck von Wedel-Jarlsberg für einen längeren Aufenthalt bei ihrem Onkel Carl Leopold von Wedel und dessen Frau Rosalie zu Besuch.

Zu dieser Zeit stand noch die erste klassizistische Evenburg, 1863, nach über 20 Jahren kehrt sie nach Loga zurück und betritt das neue Schloss.

Ihr Rundgang durch das Schloss wird begleitet von interessanten Geschichten aus der Vergangenheit der Evenburg und persönlichen Anekdoten dieser in Norwegen geborenen Frau.

Sa 26. Familienkonzert
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Im traditionellen Familienkonzert am 1. Adventssamstag treffen sich im weihnachtlich geschmückten Saal der Kreismusikschule wieder Familien und Freunde, um in dieser wunderbaren Atmosphäre gemeinsam zu musizieren.
Für die vorweihnachtliche Stimmung sorgt nicht nur das Programm, sondern auch die Weihnachtsbäckerei des Eltern- und Fördervereins der Kreismusikschule Leer.

Mo 28. Landesbühne Niedersachsen Nord - Die Schutzbefohlenen
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Landesbühne Nord Icon Preisab 11.00 €

„Bitte helfen Sie uns. Unser Fuß hat Ihr Ufer betreten, doch wie geht es nun weiter?“ Immer wieder wird über Sinn und Unsinn einer Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen gestritten. EU-Grenzen werden geschlossen. Fast täglich gibt es Meldungen von Brandanschlägen und rassistischen Übergriffen, die Silvesternacht in Köln wird zum Menetekel. Wer vor wem oder was geschützt werden muss, ist ein vieldiskutiertes Politikum.

Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek verwebt in DIE SCHUTZBEFOHLENEN die heutigen Tragödien der Asylsuchenden an den EU-Außengrenzen, die Katastrophe vor Lampedusa, ihre Ursachen und ihre Folgen mit Motiven aus Aischylos’ Flucht-Tragödie „Die Schutzflehenden“ zu einem sprach- und bildgewaltigen Chor. In diesen Chor nisten sich die Stimmen der fremdenfeindlichen, ängstlichen und auf Besitzstandswahrung bedachten Bürger ein, die das uralte Menschenrecht der Gastfreundschaft mit Füßen treten. Mit großer Direktheit und Wut kämpft Elfriede Jelinek nicht nur gegen Missstände des Asylrechts, sondern auch gegen die Verzweiflung über unsere eigene Passivität angesichts der Ohnmacht der Schutzbedürftigen.

ohne Pause

Einzeltickets (Erhältlich ab dem 01.08.2016): Bürgerbüro der Stadt Leer, Schmiedestr. 7, Leer und Tourist-Information, Ledastraße 10, Leer

Abendkasse jeweils ab 19.00 Uhr

Onlinetickets: www.leer.de oder www.reservix.de

Di 29. Kreatives Gestalten: Ikebana
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 € | plus Materialkosten

Japanische Ikenana-Meister bemühen sich seit Jahrhunderten, Blumen und Pflanzen so anzuordnen, dass deren Lebendigkeit zum Ausdruck kommt. In der Vorweihnachtszeit entstehen so wunderbare Arrangements. Wenn vorhanden bitte mitbringen: Kenzan, Blumenschere, 2 Schalen 15-20 cm Durchmesser. Dauer: 1,5 Stunden. Die Abende können jeweils auch einzeln gebucht werden.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Dezember
Sonderausstellung Große Welt im Kleinen
Icon Zeit11:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Kinder bis 17 Jahren frei

Sonderausstellung Große Welt im Kleinen; 100 Jahre Kulturgeschichte der Puppenstuben

Ausstellung vom 04. August 2016 bis 10. Januar 2017

Erstmalig wird in Nordwestdeutschland eine bemerkenswerte Sammlung von historischen Puppenstuben gezeigt. Die Sammlerin Elise Andresen-Bunjes gibt mit ihren kleinen Kostbarkeiten einen Einblick in über 100 Jahre Kulturgeschichte vom Biedermeier bis in die 1960er Jahre. Die rund fünfzig Ausstellungsstücke (Puppensalons und Küchen, Spielzeug- und Kolonialwarenläden, Apotheke, Puppenschulen, Café und Hutsalon) spiegeln die Epochen und die Entwicklung ihrer Einrichtungsstile wider. Mit Begeisterung und Sachkenntnis sind die Stuben über viele Jahre gesammelt und liebevoll restauriert worden. Oft sorgte die ursprüngliche Tapete unter mehreren freigelegten Schichten für Überraschung und verriet das wahre Alter der Stube. Begeben Sie sich auf eine kleine Zeitreise und entdecken Sie faszinierende Details wie Besteckkörbchen aus Zinn, Kronleuchter, Vogelkäfig und antike Porzellanpuppen im Miniaturformat.

Fr 02. Ma mère l'oye
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtKreismusikschule Leer | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis5,00 € | frei für KMS-Schüler

Eine musikalische Märchenlesung mit dem Ensemble Kokopelli und Nicole Müller.

Mit „Ma mère l’oye“ erzählt das Ensemble Kokopelli einen bunten musikalischen Reigen klassischer Märchen für Holzbläser und Harfe. Ravels Märchen-Fantasie wurde meisterhaft bunt von Martin Abendroth arrangiert.

Das Ensemble Kokopelli
Motoko Matsuda-Jaser: Oboe
Nayoung Cheong: Klarinette
Martin Jaser: Fagott

Nicole Müller: Harfe

Erzähler: Martin Gadow

Arrangements: Martin Abendroth

Kartenvorverkauf bei der Kreismusikschule unter www.kms-leer.de oder Tel 0491 73740

Sa 03. Adventssingen am Weihnachtsbaum
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtVorplatz Schlosscafé Icon PreisEintritt frei

Die Schutzgemeinschaft Evenburg lädt herzlich zum Adventssingen am Weihnachtsbaum ein. Glühwein, Punsch, Waffeln und Feuerkörbe sorgen für weihnachtliche Stimmung.

Fr 09. Weihnachtskonzert »In a different light«
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtFestsaal Schloss Evenburg | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis13,00 € | 8,00 € ermäßigt*, frei für KMS-Schüler

In dem Release-Konzert ihrer neuen Weihnachts-CD „In a different light“ zeigt Harfenistin Nicole Müller die Harfe von ihrer jazzigen Seite. Ihre Weihnachts-Arrangements sind inspiriert von mitreißenden Rhythmen und melancholischen Jazz-Harmonien und reichen von klassischen Weihnachtsliedern über die Jazz-Songs der 30er Jahre bis hin zu aktuellen Pop-Hits. Untermalt von kleinen Geschichten und Anekdoten ist das Konzert ein unterhaltsamer Abend für die ganze Familie.

Kartenvorverkauf bei AD-Ticket (Online-Shop oder Tel: 0180 6050400 )

und bei der Kreismusikschule unter www.kms-leer.de oder Tel 0491 73740

*Ermäßigung: Berechtigt sind Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Mitglieder des Eltern- und Fördervereins der KMS Leer bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises.

Sa 10. Vier Jahreszeiten mit l'Arte del mondo
Icon Zeit19:30 bis 21:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon Preiskeine Angaben, Einzelkartenverkauf nach Verfügbarkeit, Abonnementsystem

Das Orchester l’arte del mondo, im Jahr 2004 von Werner Ehrhardt gegründet, sieht sich in der Tradition der so genannten Alten Musik. Diese ist der Ausgangspunkt des Ensembles, welches sich aber genauso der Arbeit auf modernen Instrumenten und einem vielfältigen Repertoire bis zur Romantik und Moderne verschrieben hat.

Werner Ehrhardt (Leitung) mit Daniel Hope (Violine)

Programm:

Antonio Vivaldi
Concerti op.8 Nr.1-4

(„Die 4 Jahreszeiten“)

Max Richter
Vivaldi,
The Four Seasons, Recomposed (2012)


Kartenvorverkauf

Telefon: 0491 73023
Mail: info@vjk-leer.de

Einzelkartenverkauf, wenn Karten verfügbar sind, ansonsten nur über Abonnement.
Siehe www.vjk-leer.de/abonnement.html

Do 15. Landesbühne Niedersachsen Nord - Fletsch-Saturday Bite Fever
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Landesbühne Nord Icon Preisab 11.00 €

Der Versicherungsangestellte Stanley ist ein eher langweiliger Typ und ebenso leidenschaftlich wie hoffnungslos in seine Sekretärin Daisy verliebt. Solange, bis er von der Werwölfin Esther gebissen wird und sich nun fortan selbst in einen Werwolf verwandelt – mit allem Pipapo: Haare auf der Brust, ordentlich Muskeln und ein ansehnliches Selbstbewusstsein. Wen wundert’s, dass mit einem Mal auch Daisys Interesse an ihm erwacht?
Doch Stanley hat die Rechnung ohne seinen Vater gemacht. Der pensionierte Großwildjäger hat einen ausgeprägten Jagdinstinkt und will nicht eher ruhen, bis der Kopf seines Sohnes an seiner Trophäenwand hängt …

„Cats“ war gestern. FLETSCH – SATURDAY BITE FEVER ist ungetrübter Musicalspaß auf der kleinen Bühne. Augenzwinkernd persifliert es bestehende Musicals und bekannte Melodien, um mit Ironie, Charme und skurrilen Liedtexten einen ganz eigenen Charakter zu entwickeln.

ohne Pause

Einzeltickets (Erhältlich ab dem 01.08.2016): Bürgerbüro der Stadt Leer, Schmiedestr. 7, Leer und Tourist-Information, Ledastraße 10, Leer

Abendkasse jeweils ab 19.00 Uhr

Onlinetickets: www.leer.de oder www.reservix.de

Do 15. 4. Schlosskonzert Entdeckungen zu zweit & zu dritt
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis13,00 € | 8,00 € ermäßigt*, frei für KMS-Schüler

Wann ist ein Wunderkind ein Wunderkind? Wenn es über ein fotografisches Gedächtnis verfügt? Wenn es seine erste Klavierschule nach nur einem Monat abgeschlossen hat? Wenn es mit zehn Jahren alle 32 Beethoven-Klaviersonaten auswendig kann? Wenn dem so ist, war Camille Saint-Saëns ein echtes Wunderkind.

Seine Pianistenkarriere erlebte viel später, mit ihrem 75. Bühnenjubiläum, ihren letzten großen Höhepunkt. Das war 1921, neun Jahre nach der Geburt von John Cage. Begonnen hatte sie 1846, drei Jahre vor Chopins Tod. Sein Klavierspiel zeichnete sich durch eine gewisse Eleganz aus, durch ein luftiges, schnörkelloses Spiel. Das prägte auch seine Kompositionen, vor allem die Werke mit Klavierbeteiligung.

Johannes Brahms und die Oboe? Als Solo-Instrument hat er sie nicht vorgesehen; zwar schrieb er ein Quintett mit Klarinetten- und ein Trio mit Horn-Beteiligung, aber nichts dergleichen für Oboe. Also, dachte sich Ulrich König, muss eine Bearbeitung her. König, bereits seit 1988 Mitglied der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, hat mit verschiedenen Arrangements bereits reichlich Erfahrung gesammelt, u.a. für sein Ensemble, ›Das ABBArtige Quartett‹. Nun also Brahms!

Francis Poulenc: Trio für Oboe, Fagott und Klavier FP 43

Camille Saint-Saëns: Sonate für Fagott und Klavier G-Dur op. 168

Camille Saint-Saëns: Sonate für Oboe und Klavier D-Dur op. 166

Johannes Brahms: Trio für Oboe, Fagott und Klavier (Erstaufführung einer Bearbeitung durch Ulrich König)

 

Oboe: Ulrich König, Fagott: Rie Koyama, Klavier: Imani Kimiko

Kartenvorverkauf bei AD-Ticket (Online-Shop oder Tel: 0180 6050400 )

und bei der Kreismusikschule unter www.kms-leer.de oder Tel 0491 73740

*Ermäßigung: Berechtigt sind Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Mitglieder des Eltern- und Fördervereins der KMS Leer bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises.

Sa 17. Puppentheater Shlomos Chanukka-Wunderlampe
Icon Zeit10:00 bis 11:00 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 € | Kinder 2,00 €

Mit frechen Stoffpuppen, einer ungewöhnlichen Theaterbühne und coolen Songs führen die „bubales“ ihr Publikum durch die bunte Welt der jüdischen Feiertage, Traditionen und Witze. 

Die „bubales“ zeigen in ihrer Chanukka-Show die Geschichte zum Lichterfest. Ausgerechnet zur Chanukka-Zeit merkt Familie Lotterstein, dass ihr rothaariger Shlomo mit seinem Schaf Mendel sprechen kann. Das verwundert nicht nur Shlomos Eltern, sondern auch seinen Rabbi und seinen Therapeuten. Von Wundern erzählt uns auch die Chanukka-Geschichte, die von Shlomo und Mendel während der Show erforscht wird. Zum Abschluss passiert auch bei den „bubales“ ein unerwartetes Wunder. Die schrille Shamash-Kerzen-Band sorgt mit ihren musikalischen Zwischenauftritten für festliche und heitere Stimmung.

Alter: 6 - 120 Jahre

Mo 19. Weihnachtsspecial der Stormy Weather Bigband
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtAula des Teletta-Groß-Gymnasiums Leer | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis8,00 € | 4,00 € ermäßigt*

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit lädt die Stormy Weather Bigband der Kreismusikschule Leer in die Aula des TGG. Zum verflixten siebten Mal wird wieder Privatdedektiv Kurt Bruns alias Stefan Störmer dabei sein. Die Besucher erwartet eine spannende Story mit vielen (selbstverständlich rein zufälligen) Verbindungen zum gesellschaftlichen und politischen Geschehen im Landkreis Leer aus der Sicht des abgehalfterten Kriminalisten aus dem Ammerland. Die Stormy Weather Bigband unter der Leitung von Holger Denckmann führt musikalisch durch den Abend. Wie in jedem Jahr sind auch in diesem Jahr wieder besondere musikalische Gäste und Showelemente zu erwarten.

Vorverkauf: Buchhandlung Plenter, Heisfelder Straße 19

Tourist Info Leer, Ledastraße 10

Kreismusikschule Leer, Am Schlosspark 22

Online unter
www.kms-leer.de

*Ermäßigung: Berechtigt sind Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Mitglieder des Eltern- und Fördervereins der KMS Leer bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises

Januar 2017
Sonderausstellung Große Welt im Kleinen
Icon Zeit11:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Kinder bis 17 Jahren frei

Sonderausstellung Große Welt im Kleinen; 100 Jahre Kulturgeschichte der Puppenstuben

Ausstellung vom 04. August 2016 bis 10. Januar 2017

Erstmalig wird in Nordwestdeutschland eine bemerkenswerte Sammlung von historischen Puppenstuben gezeigt. Die Sammlerin Elise Andresen-Bunjes gibt mit ihren kleinen Kostbarkeiten einen Einblick in über 100 Jahre Kulturgeschichte vom Biedermeier bis in die 1960er Jahre. Die rund fünfzig Ausstellungsstücke (Puppensalons und Küchen, Spielzeug- und Kolonialwarenläden, Apotheke, Puppenschulen, Café und Hutsalon) spiegeln die Epochen und die Entwicklung ihrer Einrichtungsstile wider. Mit Begeisterung und Sachkenntnis sind die Stuben über viele Jahre gesammelt und liebevoll restauriert worden. Oft sorgte die ursprüngliche Tapete unter mehreren freigelegten Schichten für Überraschung und verriet das wahre Alter der Stube. Begeben Sie sich auf eine kleine Zeitreise und entdecken Sie faszinierende Details wie Besteckkörbchen aus Zinn, Kronleuchter, Vogelkäfig und antike Porzellanpuppen im Miniaturformat.

Di 10. Russisches Klassisches Staatsballett - Schwanensee
Icon Zeit19:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preis45,00 € | 38,00 € | 32,00 € | 25,00 €

RUSSISCHES KLASSISCHES STAATSBALLETT

unter der Leitung von Konstantin IWANOW

SCHWANENSEE

Musik von P.I. Tschaikowsky

Klassisches Ballett in 2 Akten

 

Die russische Ballettkunst in Vollendung

Schon seit 130 Jahren gehört das romantische Märchen vom Prinzen Siegfried und Prinzessin Odette zu den populärsten und beliebtesten Ballettwerken weltweit.

Die im Jahre 1875 entstandene Inszenierung wurde sofort zu einem einzigartigen Teil der Weltkultur und zur Visitenkarte des russischen Balletts. Sie hat den ganzen Reichtum des romantischen Balletts des 19. Jahrhunderts in sich aufgenommen und in vieler Hinsicht die Entwicklung des modernen Balletttheaters bestimmt. Als Vorlage für das Libretto von der Liebe des jungen Prinzen und dem schönen Schwanenmädchen dienten zahlreiche Volksmärchen, in denen die verzauberte Prinzessin nur durch die Liebe eines Jünglings erlöst werden kann.

In seiner fantasievollen Inszenierung erfüllt das „Russische Klassische Staatsballett“ unter der Leitung von Konstantin IWANOW die alte Legende mit neuen glänzenden Farben. Bei aller im besten Sinne konservativen Grundhaltung zum klassischen Ballett ist die Aufführung modern – dank dem innovativen Bühnenbild und den perfekt entworfenen Kostümen. Meisterhaft werden die Sprache des klassischen Tanzes mit seiner Geschmeidigkeit und die Ausdrucksformen des modernen Tanzes zusammengeführt. Auf diese Weise zeigt Konstantin Iwanow, der Leiter und Choreograph des Ensembles, wie die traditionelle und über viele Jahre bewährte Kunst auch für den modernen Zuschauer erfrischend und spannend sein kann.

Ein wahrer Ballettgenuss für Groß und Klein!

Veranstalter: P.T.F. Deutsch-Russische Kulturförderungs GmbH

Mehr Info unter: www.klassisches-ballett.com

Ermäßigungen für Kinder, Schüler, Studenten, Schwerbehinderten, Familienkarte

Tickets an allen bekannten VVK-Stellen oder online unter www.klassisches-ballett.com

Online Ticketkauf:

https://shop.reservix.de/off/login_check.php?vID=2302&id=b7961ca962e46bdda3b74f7501d373eb72ab9a26a1b5685891d23bfc8afd791a1289f2962af7406ab43867488b954ece&eventGrpID=40795&eventID=836468
Do 12. Conni - Das Musical
Icon Zeit15:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Paulis Veranstaltungsbüro Icon Preis15,00 € | Preise ab 15€, Karten an allen Vorverkaufsstellen und unter Paulis.de

Conni, die beste Freundin aller Kinder, ist die Erfolgsgeschichte eines kleinen Mädchens, das schon seit über 20 Jahren Mädchen wie Jungen begeistert. Weit mehr als 50 Bücher sind mittlerweile beim Carlsen Verlag erschienen. Die Geschichten der kleinen Conni reichen vom Kindergarten bis hin zur jugendlichen Conni und zählen zu den Verkaufshits der letzten Jahre.

Erlebt gemeinsam viele lustige Abenteuer zum Mitmachen, Mitlachen und Miterleben. Ein Musicalspaß für Jung und Alt, mit tollen neuen Songs und ganz viel Charme.

Do 19. Meister des Shaolin Kung Fu: The Revenants Tour
Icon Zeit19:00 bis 22:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Paulis Veranstaltungsbüro Icon Preis34 bis 46 Euro

Nach der großen Jubiläumstour 2014 anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens kommen die Meister des Shaolin Kung Fu aus China 2016 wieder auf Tour nach Deutschland. Während der rund zwei Stunden dauernden Vorstellung erwartet die Zuschauer erneut eine atemberaubende Show, in der die ehrwürdigen Shaolin-Großmeister mit ihrem energiegeladenen Programm die erstaunlichen mentalen und kämpferischen Fertigkeiten der Shaolin-Mönche eindrucksvoll präsentieren.

Vom jüngsten Nachwuchsmönch bis hin zum weisen Altmeister bietet „The Revenants“ ein perfekt inszeniertes, abwechslungsreiches Live-Erlebnis, das den Zuschauern das Staunen – und bei einigen der manchmal extrem gefährlich anmutenden Einlagen auch das Fürchten – lehrt. Alles in allem spannende Unterhaltung, die garantiert nicht nur Kung Fu-Fans, sondern alle Liebhaber menschlicher Höchstleistung und atemberaubendem Entertainment begeistern wird.

www.paulis.de/pages/main.php?p=aktuell&eid=820

Sa 21. Dresdner Kapellsolisten
Icon Zeit19:30 bis 21:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon Preiskeine Angaben, Einzelkartenverkauf nach Verfügbarkeit, Abonnementsystem

 

Dresdner Kapellsolisten mit Lise de la Salle (Klavier)

Mitreißende, vitale Interpretationen sind Programm bei den Dresdner Kapellsolisten. Seit 1994 sind die Mitglieder des Ensembles verbunden in ihrer Leidenschaft für eine epochengetreue Rekonstruktion des barocken, klassischen und romantischen Musikerbes. Hauptsächlich Mitglieder der Sächsischen Staatskapelle bilden die Dresdner Kapellsolisten.

Dirigent Helmut Branny.

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart

„Eine kleine Nachtmusik“, KV 525

Konzert für Klavier und
Orchester A-Dur, KV 488

Salzburger Sinfonie Nr. 1
D-Dur, KV 133

Sinfonie Nr. 29 A-Dur, KV 201


Kartenvorverkauf

Telefon: 0491 73023
Mail: info@vjk-leer.de

Einzelkartenverkauf, wenn Karten verfügbar sind, ansonsten nur über Abonnement.
Siehe www.vjk-leer.de/abonnement.html

Mo 23. Sissi. Liebe Macht und Leidenschaft - Musical
Icon Zeit20:00 bis 22:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: ASA Event GmbH Icon PreisKinder bis 14 Jahre ab 19,95 €, Erwachsene ab 39,90 €

Das schicksalhafte Leben der schönen Kaiserin Sissi bewegt seit Generationen die Menschen auf der ganzen Welt. Für die Österreicher ist sie die verehrte 'Kaiserin der Herzen', für die Ungarn der 'Schutzengel' des Landes. Auch über hundert Jahre nach ihrem Tod ist das Interesse an Sissi - die als Elisabeth von Bayern geboren wurde - ungebrochen.

Wie in den weltberühmten Filmen mit Romy Schneider, zeigt auch das Musical die große Kaiserepoche in der Alpenrepublik - Ruhm, Glanz, Reichtum und den ausschweifenden Lebensstil am Hofe, extravagante Mode, Schmuck und außergewöhnliche Haardesigns. Originalschauplätze - wie das barocke Prunkschloss Schönbrunn, die romantische Bergwelt des Salzkammerguts, Schloss Possenhofen oder die ungarische Pusztalandschaft - werden mittels modernster Licht- und Projektionstechnik auf die Bühne gezaubert. Über 140 Kostüme wurden nach den originalen Schnittmustern für diese Produktion in Wien hergestellt.

Einlass ab 19 Uhr

Tickets sind erhältlich

an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online unter http://www.eventim.de/tickets.html?fun=evdetail&affiliate=asa

Februar
Do 23. Landesbühne Niedersachsen Nord - Farm der Tiere
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Landesbühne Nord Icon Preisab 11.00 €

Märchenhaft sind sie wahrlich nicht, die Zustände auf der „Herren-Farm“. Der Besitzer Mr. Jones ist seit einiger Zeit nur noch betrunken, die Felder verwahrlost, die Tiere unterernährt. Da nimmt der alte Zuchteber Major das Schicksal der ausgebeuteten Kreaturen in die Hand: Er fordert sie auf, Mr. Jones zu verjagen und den ungerechten Verhältnissen ein Ende zu setzen. Nach seinem Tod übernehmen die drei Schweine Napoleon, Schneeball und Quieker die Führung. Sie setzen Gebote fest, allen voran: Alle Tiere sind gleich. Als sie es schaffen, den Farmer zu vertreiben, steigt den Schweinen ihre Machtposition schnell zu Kopf und der Satz „Alle Tiere sind gleich“ erhält den Zusatz, „Manche sind gleicher“.
George Orwell schrieb FARM DER TIERE 1945 und kommentierte darin die Veränderungen des politischen Systems der Sowjetunion zu Stalins Zeiten, von der klassenlosen Gesellschaft hin zu einem von Terror, Propaganda und Ausbeutung geprägten Regime. Doch darüber hinaus stellt er die Frage nach der Machbarkeit einer gerechten Gesellschaft und erinnert uns daran, dass das Ganze nur so gut sein kann wie die Summe seiner Teile.

Brückenstück für alle ab 15 Jahren, diese Spielzeit unter Mitwirkung von Mitgliedern unseres Jugendclubs.

ohne Pause

Einzeltickets (Erhältlich ab dem 01.08.2016): Bürgerbüro der Stadt Leer, Schmiedestr. 7, Leer und Tourist-Information, Ledastraße 10, Leer

Abendkasse jeweils ab 19.00 Uhr

Onlinetickets: www.leer.de oder www.reservix.de

Fr 24. Die Nacht der Musicals
Icon Zeit20:00 bis 22:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: ASA Event GmbH Icon PreisTermin noch in Vorbereitung

Von gefühlvollen Balladen aus „Elisabeth“ oder „Evita“ bis hin zu kraftvollen Rhythmen aus „Der König der Löwen“ ist bei dieser Gala alles vertreten. Weitere Höhepunkte sind unter anderem die nervenaufreibende Geschichte über die schöne Wirtstochter Sarah und dem Grafen von Krolock in „Tanz der Vampire“, die spannende Lebensgeschichte der deutschen Rocklegende Udo Lindenberg in „Hinterm Horizont“, die unvergleichbaren Songs der schwedischen Pop-Gruppe ABBA, welche in „Mamma Mia“ zusammengefasst wurden oder die mitreißende Musical-Komödie „Ich war noch niemals in New York“. Zudem Hits aus den Erfolgsproduktionen „We Will Rock You“, „Das Phantom der Oper“, „Jesus Christ Superstar“, der „Rocky Horror Show“ und vielen mehr.

Einlass ab 19 Uhr


Tickets sind bald erhältlich
an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.dienachtdermusicals.de

März
So 05. Cellokonzert mit Johannes Moser
Icon Zeit19:30 bis 21:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon Preiskeine Angaben, Einzelkartenverkauf nach Verfügbarkeit, Abonnementsystem

Der zweimal mit dem ECHO Klassik ausgezeichnete Cellist Johannes Moser gehört nicht zuletzt seit seinem fulminanten Debüt bei den Berliner Philharmonikern unter Zubin Mehta zur Weltspitze seines Fachs.

Er konzertiert weltweit mit den führenden Orchestern, darunter das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Gewandhausorchester Leipzig, das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin, Royal Concertgebouw Orchestra, London Symphony Orchestra, Chicago Symphony Orchestra, Philadelphia Orchestra, New York Philharmonic, Boston Symphony, Los Angeles Philharmonic, Tokyo Symphony Orchestra und Israel Philharmonic.

www.johannes-moser.com

Programm:

Johann Sebastian Bach

Aus den 6 Suiten
für Violoncello solo:
Suite Nr. 4 Es-Dur, BWV 1010
Suite Nr. 5 c-Moll, BWV 1011
Suite Nr. 6 D-Dur, BWV 1012


Kartenvorverkauf

Telefon: 0491 73023
Mail: info@vjk-leer.de

Einzelkartenverkauf, wenn Karten verfügbar sind, ansonsten nur über Abonnement.
Siehe www.vjk-leer.de/abonnement.html

Do 16. Landesbühne Niedersachsen Nord - Unschuld
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Landesbühne Nord Icon Preisab 11.00 €

Zwei illegale Immigranten stehen am Meer und sehen, wie eine Frau ertrinkt. Sie können sie nicht retten und machen sich dennoch schuldig. Der eine fürchtet daraufhin schlaflose Nächte, der andere findet Gott in einer Tüte. Die blinde Striptease-Tänzerin Absolut lässt sich auf einer kleinen Bühne von Männern betrachten, weil das der einzige Ort ist, wo sie es nicht heimlich tun. Die alleinstehende Frau Habersatt bittet bei Eltern für die Taten ihres amoklaufenden Sohnes, der gar nicht existiert, um Vergebung. Franz arbeitet bei einem Bestatter und interessiert sich mehr für die Verstorbenen als für seine Frau Rosa, die sich seit langem ein Kind wünscht. Stattdessen zieht ihre Mutter, die zuckerkranke Frau Zucker, bei ihnen ein. Und dann ist da noch die Philosophin Ella, die in ihrer Theorie „Über die Unzuverlässigkeit der Welt“ all diese Geschichten zu vereinen scheint.

Dea Loher ist eine der meistgespielten Gegenwartsautorinnen und verwebt in UNSCHULD klug, witzig und poetisch große Menschheitsfragen, kleine Alltäglichkeiten und Geschichten von gesellschaftlichen Grenzgängern.

ohne Pause

Einzeltickets (Erhältlich ab dem 01.08.2016): Bürgerbüro der Stadt Leer, Schmiedestr. 7, Leer und Tourist-Information, Ledastraße 10, Leer

Abendkasse jeweils ab 19.00 Uhr

Onlinetickets: www.leer.de oder www.reservix.de

April
Sa 01. Vokalensemble The Kings Singers
Icon Zeit19:30 bis 21:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon Preiskeine Angaben, Einzelkartenverkauf nach Verfügbarkeit, Abonnementsystem
Als eines der meistgefragten und von der Kritik höchst gefeierten Vokalensembles der Welt haben The King’s Singers über Jahre hinaus einen vollen Terminplan mit Konzerten, Aufnahmen, Medien- und Unterrichtsterminen rund um den Globus. Während sie Werke sowohl junger als auch etablierter Komponisten perfekt beherrschen, sind sie auch vollendete Entertainer mit wunderbarem britischem Humor.

Programm:
Werke von Thomas Morley, Thomas Weelkes und John Bennett sowie von Max Reger und Johannes Brahms.
Zudem eine Auswahl an Liedern in Close Harmony aus dem Repertoire der King´s Singers.


Kartenvorverkauf

Telefon: 0491 73023
Mail: info@vjk-leer.de

Einzelkartenverkauf, wenn Karten verfügbar sind, ansonsten nur über Abonnement.
Siehe www.vjk-leer.de/abonnement.html

Di 04. Landesbühne Niedersachsen Nord - Peer Gynt
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Landesbühne Nord Icon Preisab 11.00 €

„Peer, du lügst. Deine Mutter glaubt dir nicht.“ Aber es stimmt, Peer will Kaiser werden, also verlässt er seine sterbende Mutter und seine geliebte Solveig. Im Hochgebirge nur knapp den Trollen entkommen, schickt er sich an, die Welt zu erobern. Er wird Goldgräber in Amerika, Sklavenhändler und Prophet in Afrika; er erforscht seine „Peer-Sönlichkeit“ und die Sphinx in Ägypten, um dann tatsächlich Kaiser zu werden – Kaiser der Selbstsucht in der örtlichen Irrenanstalt. Aus seiner Verblendung erwachend, kehrt er in die Heimat zu Solveig zurück, die all die Jahre auf ihn gewartet hat.

Als Märchen und Abenteuergeschichte erzählt Henrik Ibsen vom „nordischen Faust“ Peer Gynt, der sich am Ende seines Lebens als Zwiebel beschreibt – mit vielen Häuten, aber ohne Kern.

ohne Pause

Einzeltickets (Erhältlich ab dem 01.08.2016): Bürgerbüro der Stadt Leer, Schmiedestr. 7, Leer und Tourist-Information, Ledastraße 10, Leer

Abendkasse jeweils ab 19.00 Uhr

Onlinetickets: www.leer.de oder www.reservix.de

Mai
Di 02. Landesbühne Niedersachsen Nord - Effie Briest
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Landesbühne Nord Icon Preisab 11.00 €

Die siebzehnjährige Effi Briest heiratet auf Wunsch ihrer Eltern den zwanzig Jahre älteren Baron von Innstetten, denn „wenn es Liebe schon nicht sein kann, dann doch wenigstens Reichtum und Ehre“. Sie zieht mit ihm in die Provinz. Schnell droht die lebenslustige junge Frau an der Seite ihres leidenschaftslosen Ehemannes an Einsamkeit und Langeweile zugrunde zu gehen. Und nachts spukt im Haus ein alter Chinese. Effi flüchtet sich in die Arme des jungen Majors Crampas, der ihr das Leben für eine kurze Zeit erträglicher macht. Doch als Jahre später Innstetten von dem Verhältnis erfährt, fordert er Crampas zum Duell …


Theodor Fontanes Porträt der jungen, im Unglück endenden Effi Briest wurde sein größter literarischer Erfolg und stellt bis heute aktuelle Fragen: Wie wichtig ist der gesellschaftliche Status? Welchen Raum darf man den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen einräumen? Wie viel Mut erfordert es, mit den Konventionen zu brechen und den eigenen Glücksanspruch einzulösen?

Der Abitur-Stoff 2018 schon ein Jahr im Voraus!

ohne Pause

Einzeltickets (Erhältlich ab dem 01.08.2016): Bürgerbüro der Stadt Leer, Schmiedestr. 7, Leer und Tourist-Information, Ledastraße 10, Leer

Abendkasse jeweils ab 19.00 Uhr

Onlinetickets: www.leer.de oder www.reservix.de

Juni
Do 08. Landesbühne Niedersachsen Nord - Sekretärinnen
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Landesbühne Nord Icon Preisab 11.00 €

Wovon träumen Sekretärinnen, wenn sie nicht gerade in die Tasten hauen? Von romantisch-melancholischen Liedern von Eichendorff („Das Ringlein“) bis hin zu großspurigen Behauptungen à la Fanta Vier („Zu geil für diese Welt“), von mediterraner 1950er-Jahre-Sehnsucht („Ein Schiff wird kommen“) bis zum Aufbegehren gegen den schmierigen Chef („Respect!“) – an diesem Abend wird nichts ausgelassen.
Einziger Mann zwischen den ganzen Frauen ist der Bürobote, der – in der Vorstellung der Damen – zum Latin Lover mutiert („Se bastasse una canzone“). Und als sie am Ende den Aufstand proben, nimmt er ihnen mit James Brown ihre Illusionen: „This is a man’s world …“. Allerdings mit der versöhnlichen Ergänzung: „... but it would be nothing without a woman or a girl.“

Wittenbrink beherrscht perfekt die Klaviatur der intelligenten Unterhaltung. Dass es an diesem Szenischen Liederabend in Sachen Geschlechterklischees nicht immer politisch korrekt zugeht, liegt in der Natur der Sache.

ohne Pause

Einzeltickets (Erhältlich ab dem 01.08.2016): Bürgerbüro der Stadt Leer, Schmiedestr. 7, Leer und Tourist-Information, Ledastraße 10, Leer

Abendkasse jeweils ab 19.00 Uhr

Onlinetickets: www.leer.de oder www.reservix.de

September
Sa 23. Ingo Appelt - Besser ... ist besser!
Icon Zeit20:00 bis 22:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Zinkgraf Events & Promotion Icon Preis30,75 €

»Besser ... ist besser!«  ist eine Art »Männer-Verbesserungs-Comedy«, was wiederum die Frauen freuen dürfte.

Der Wanderprediger ist zurück: In seinem letzten Erfolgsprogramm „Göttinnen“ betete Ingo Appelt die Frauen an – doch beim selbsternannten „Konkursverwalter der Männlichkeit“ geht noch so viel mehr! In der Zwischenzeit ist einiges passiert – und der Comedian brennt darauf, seine neuesten Erkenntnisse auf der Bühne zu präsentieren. Geht es doch darum, die Männer immer wieder neu auf das Leben einzustellen. So ist „Besser … ist besser!“ auch eine Art „Männer-Verbesserungs-Comedy“, was wiederum die Frauen freuen dürfte.

 

Karten u.a.: http://www.eventim.de/ingo-appelt-leer-Tickets.html