Seiteninhalt
September 2017
ÜberWasser im Schloss Evenburg
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Kinder bis 17 Jahren frei

ÜberWasser - Werke des BBK Ostfriesland

Ausstellung vom 1. Juni bis 15. Oktober 2017

Wasser ist für uns wichtig: als Trinkwasser lebensnotwendig, als Transportweg genutzt, als Deponie missbraucht, aber auch Klima regulierend, der Ursprung allen Lebens. Wir gehen damit sorglos um, weil es scheinbar immer verfügbar ist, während in anderen Ländern das Fehlen oder das Zuviel an Wasser existenzbedrohend ist. Ostfriesland hat gelernt, mit dem Wassers zu leben, es manchmal als bedrohlich, aber auch als existenzsichernd erfahren. Die Künstler_innen des BBK Ostfriesland (Bund Bildender Künstler) setzen sich mit dem Thema Wasser auseinander. Dabei werden alle Möglichkeiten des bildnerischen Tuns eingesetzt wie Malerei, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Installation und Video.

Öffentliche Führung - Schloss Evenburg
Icon Zeit11:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3 € zzgl. Eintritt

An Sonn- und Feiertagen jeweils um 11 Uhr und um 14.30 Uhr
(außer am 24.12., 25.12., 31.12. und 01.01.)

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf.

Septembermaant is Plattdüütskmaant
Icon Zeit10:00 Uhr Icon OrtGemäß Öffnungszeiten im teilnehmenden Handel | Bitte die täglichen Pressmitteilungen beachten Icon PreisFrei

Erhalt unserer Regionalsprache

Viele Betriebe im LK Leer beteiligen sich wieder

Der Septembermonat steht wieder ganz im Zeichen der plattdeutschen Sprache. Und das ist auch gut so. Schließlich gehört die Regionalsprache in Ostfriesland zum Alltag dazu. Allerdings gab es auch Zeiten, in denen sie verpönt war und in den Familien und Betrieben kein Platt mehr gesprochen wurde. Diese Phase gehört zum Glück der Vergangenheit an. Plattdeutsch ist wieder "in" – auch dank der Aktion „Septembermaant is Plattdüütskmaant“. Dass sich Jahr für Jahr etliche Betriebe und Unternehmen im Landkreis Leer und Ostfriesland am Plattdüütskmaant beteiligen, hebt den besonderen Stellenwert der Regionalsprache hervor.

Im Grunde müsste es daher jeden Tag heißen: „Wi proten vandaag Plattdüütsk.“

Druckgraphiken jüdischer Künstler_innen
Icon Zeit14:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Druckgraphiken jüdischer Künstlerinnen und Künstler des 19./20. Jahrhunderts (Sammlung Gerd Rokahr)

8. September bis 30. November 2017
Do. - So.: 14 - 18 Uhr

Führungen auf Anfrage

Vom 8. September bis 30. November 2017 wird in der Gedenk- und Begegnungsstätte „Ehemalige Jüdische Schule“ in Leer eine Sonderausstellung mit Druckgraphiken jüdischer Künstlerinnen und Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts gezeigt.
Die Werke stammen aus der Privatsammlung des Esener Künstlers Gerd Rokahr. Unter den ausgestellten Werken befinden sich Arbeiten von Charlotte Behrend-Corinth, Otto Freundlich, Max Liebermann, Ludwig Meidner und Erich Wolfsfeld.
Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der EJS, Do - So von 14 - 18 Uhr, besichtigt werden.

Der Eintritt ist frei

Oskar Rosi - Im Einklang mit der Natur
Icon Zeit14:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Oskar Rosi (1922 – 2010)
Im Einklang mit der Natur

Ausstellung vom 17. September bis 19. November 2017
Öffnungszeiten: Di. - Do., So. von 14 - 17 Uhr

Als Künstler verfügte Oskar Rosi über ein großes Repertoire: Er malte in Öl, arbeitete mit Metall, Glas, Stein, Holz, schuf Mosaike. Als Mensch bevorzugte Rosi die Ruhe und Abgeschiedenheit in Ostfriesland: In Zwischenbergen gestaltete er ein Bauernhaus zu einem Gesamtkunstwerk aus und lebte dort in tiefem Einklang mit der Natur, aus der er auch seine künstlerischen Inspirationen bezog. Die Ausstellung widmet sich erstmals dem umfangreichen Schaffen dieser bemerkenswerten Künstlerpersönlichkeit.

Fr 22. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit14:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Die Gouvernante

„Haben Sie vielleicht die jungen Grafen gesehen?“

Gute Manieren sind der Schlitten, auf dem sich’s sanft durchs Leben gleiten lässt! Davon ist Clara vom Hofe überzeugt. Und was gibt es für den gräflichen Nachwuchs nicht alles zu lernen: formvollendetes Benehmen, gepflegte Konversation, Französisch… Gewandt in Etikette, Plauderei und Kurzweil führt die Gouvernante Sie sachkundig durch das Schloss und gewährt tiefe Einblicke in das gräfliche Leben - aus der Sicht einer selbständigen, berufstätigen Frau des 19. Jahrhunderts. Ob die Gräfinnen sie manchmal beneideten?

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Fr 22. Metropol Cello Orchester Leer Sommerkonzert
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtBaptistische Kirche Leer, Ubbo-Emmius-Straße 2 | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Das Metropol Cello Orchester, das sind bis zu 50 Cellisten und Cellistinnen, die sich wöchentlich treffen, um unter der Leitung von Johanna Varner zusammen zu musizieren.

Ostfrieslands einziges Cello Orchester, bekannt von Freiluftkonzerten am Museumshafen in Leer, wird von fünf Bassisten und Bassistinnen verstärkt.

Zur Aufführung kommen u.a. Werke von Vivaldi, Bach, Beethoven, Johanna Varner und Wolfgang Zamastil.

Sa 23. Ingo Appelt - Besser ... ist besser!
Icon Zeit20:00 bis 22:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Zinkgraf Events & Promotion Icon Preis30,75 €

Besser ... ist besser!"  ist eine Art Männer-Verbesserungs-Comedy, was wiederum die Frauen freuen dürfte.

Der Wanderprediger ist zurück: In seinem letzten Erfolgsprogramm „Göttinnen“ betete Ingo Appelt die Frauen an – doch beim selbsternannten „Konkursverwalter der Männlichkeit“ geht noch so viel mehr! In der Zwischenzeit ist einiges passiert – und der Comedian brennt darauf, seine neuesten Erkenntnisse auf der Bühne zu präsentieren. Geht es doch darum, die Männer immer wieder neu auf das Leben einzustellen. So ist „Besser … ist besser!“ auch eine Art „Männer-Verbesserungs-Comedy“, was wiederum die Frauen freuen dürfte.

 Karten u.a.: http://www.eventim.de/ingo-appelt-leer-Tickets.html

Di 26. Herbstkonzert der Kreismusikschule
Icon Zeit18:30 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Herbstkonzert der Kreismusikschule

Schülerinnen und Schüler aus den Instrumental- Vokalklassen präsentieren einen Querschnitt aus der Arbeit an der Kreismusikschule.

Do 28. Vorburgkonzert - Neues aus alten Formen
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis18,00 € | 12,00 € ermäßigt*, frei für KMS-Schüler

Die Musiker der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen spielen Werke von Antonín Dvořák und Franz Schubert, Pianist des Abends ist Matthias Kirschnereit.

Eine verschwenderische Fülle an Themen, tänzerischen Rhythmen, wie sie der Komponist so sehr liebte, aber auch eine zarte Innigkeit prägen die Streicher-Serenade Op. 22 des jungen Dvořák, die als Oktett-Bearbeitung erklingt.

"Überhaupt will ich mir auf diese Art den Weg zur großen Symphonie bahnen", schrieb Franz Schubert 1824 an seinen Freund Kupelwieser über sein neues Oktett – und komponierte eine Kammermusik, die sehr viel mehr als nur eine Studie zu einer Sinfonie ist.

Programm:

Antonín Dvořák (1841 - 1904)

Oktett-Serenade op.22 (Arr. Nicholas Ingman)

Franz Schubert (1797 - 1828)

Oktett in F-Dur D 803

Kartenvorverkauf bei AD-Ticket (Online-Shop oder Tel 0180 6050400 )

und bei der Kreismusikschule unter www.kms-leer.de oder Tel 0491 73740

Erm.*: Ermäßigung erhalten Schüler_innen, Studierende, Schwerbehinderte und Mitglieder des Eltern- und Fördervereins der KMS Leer bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises.

Sa 30. Fahrradführung
Icon Zeit11:00 bis 12:30 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis6,00 € | Kinder bis 17 Jahre frei | Mind. 10 Personen

Auf den Spuren der verstorbenen Wedels - eine geführte Radtour durch Loga zu den Begräbnis- und Erinnerungsstätten der gräflichen Familie von Wedel (Reformierte Kirche Loga - Gruft, Friedhof Loga - Kapelle, Ehrenmal).
Diese Tour findet bei jedem Wetter statt und eignet sich auch für Besucher, die das Schloss Evenburg schon kennen.

Ein eigenes Fahrrad muss bitte mitgebracht werden.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Sa 30. Impro Theater Meisterschaft in Leer
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preis12,00 € | 15 € Abendkasse; 10 € ermäßigt (Schüler, Rentner, Ausweis)

Bei der ostfriesischen Impromeisterschaft treten Improtheaterspieler im knallharten Wettkampf gegeneinander an, um für sich Punkte zu erspielen. Dafür werden sie zufällig in verschiedene Kombinationen zusammengewürfelt und müssen sich in verschiedenen Aufgaben beweisen. Ob ihnen dabei das Glück hold ist oder sie sich in den schwierigsten Disziplinen beweisen müssen, bestimmt natürlich das Publikum.

Improvisation ist der Umgang mit dem Unvorhergesehenen. Improvisation ist eine menschliche Grundfähigkeit und erlaubt so wichtige Vorgänge wie die zwischenmenschliche Verständigung, die Zusammenarbeit und die Kreativität. Sie erlaubt es uns, aus unseren Fehlern zu lernen, Veränderungen zu akzeptieren und unsere Spontaneität zu nutzen.

Im Improvisationstheater stehen Schauspieler auf der Bühne, die vorher noch nicht wissen, was sie zusammen spielen werden. Das Publikum gibt ihnen vor, was gespielt werden soll.

In diesem Wettkampf zeigen 10 der besten Spieler Deutschlands was sie können - und nur einer kann gewinnen. Wer ist der Lustigste? Wer kann am besten singen? Das Publikum wählt den Sieger - ist somit Regie und Jury zugleich!

Moderator und Improspieler Jürgen Boese hat zu dieser Meisterschaft zehn der besten Spieler und Spielerinnen aus Deutschland und den USA in das Theater an der Blinke eingeladen.

Ein echtes Highlight ist der Amerikaner Doug Nunn. Seit 1988 kommt er regelmäßig nach Deutschland um hier Trainings für deutsche Gruppen zu geben.

Begleitet wird der Abend von einer kompletten Impro Band, die ebenfalls improvisiert und den Schauspieler_innen Inspiration und Herausforderungen liefert.

Es treten an:

Sebastian Barnstorf (Hannover)
Ulrich Jungblut (Mainz)
Alina Meinold (Osnabrück)
Melanie Lammers (Westerstede)
Michaela Egbers (Köln)
Verena Lohner (Hamburg)
Leonie Michaelis (Karlsruhe)
Jan Hiller (Oldenburg)
Jan Mattenheimer (Bremen)
Doug Nunn (Kalifornien)

Einlass 19:30 Uhr

Tickets sind in allen Filialen der Sparkasse LeerWittmund erhältlich.

Oktober
ÜberWasser im Schloss Evenburg
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Kinder bis 17 Jahren frei

ÜberWasser - Werke des BBK Ostfriesland

Ausstellung vom 1. Juni bis 15. Oktober 2017

Wasser ist für uns wichtig: als Trinkwasser lebensnotwendig, als Transportweg genutzt, als Deponie missbraucht, aber auch Klima regulierend, der Ursprung allen Lebens. Wir gehen damit sorglos um, weil es scheinbar immer verfügbar ist, während in anderen Ländern das Fehlen oder das Zuviel an Wasser existenzbedrohend ist. Ostfriesland hat gelernt, mit dem Wassers zu leben, es manchmal als bedrohlich, aber auch als existenzsichernd erfahren. Die Künstler_innen des BBK Ostfriesland (Bund Bildender Künstler) setzen sich mit dem Thema Wasser auseinander. Dabei werden alle Möglichkeiten des bildnerischen Tuns eingesetzt wie Malerei, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Installation und Video.

Öffentliche Führung - Schloss Evenburg
Icon Zeit11:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3 € zzgl. Eintritt

An Sonn- und Feiertagen jeweils um 11 Uhr und um 14.30 Uhr
(außer am 24.12., 25.12., 31.12. und 01.01.)

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf.

Druckgraphiken jüdischer Künstler_innen
Icon Zeit14:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Druckgraphiken jüdischer Künstlerinnen und Künstler des 19./20. Jahrhunderts (Sammlung Gerd Rokahr)

8. September bis 30. November 2017
Do. - So.: 14 - 18 Uhr

Führungen auf Anfrage

Vom 8. September bis 30. November 2017 wird in der Gedenk- und Begegnungsstätte „Ehemalige Jüdische Schule“ in Leer eine Sonderausstellung mit Druckgraphiken jüdischer Künstlerinnen und Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts gezeigt.
Die Werke stammen aus der Privatsammlung des Esener Künstlers Gerd Rokahr. Unter den ausgestellten Werken befinden sich Arbeiten von Charlotte Behrend-Corinth, Otto Freundlich, Max Liebermann, Ludwig Meidner und Erich Wolfsfeld.
Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der EJS, Do - So von 14 - 18 Uhr, besichtigt werden.

Der Eintritt ist frei

Oskar Rosi - Im Einklang mit der Natur
Icon Zeit14:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Oskar Rosi (1922 – 2010)
Im Einklang mit der Natur

Ausstellung vom 17. September bis 19. November 2017
Öffnungszeiten: Di. - Do., So. von 14 - 17 Uhr

Als Künstler verfügte Oskar Rosi über ein großes Repertoire: Er malte in Öl, arbeitete mit Metall, Glas, Stein, Holz, schuf Mosaike. Als Mensch bevorzugte Rosi die Ruhe und Abgeschiedenheit in Ostfriesland: In Zwischenbergen gestaltete er ein Bauernhaus zu einem Gesamtkunstwerk aus und lebte dort in tiefem Einklang mit der Natur, aus der er auch seine künstlerischen Inspirationen bezog. Die Ausstellung widmet sich erstmals dem umfangreichen Schaffen dieser bemerkenswerten Künstlerpersönlichkeit.

So 01. Führung durch die Sonderausstellung
Icon Zeit11:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Führung im Eintrittspreis der Evenburg enthalten

Führung durch die Sonderausstellung ÜberWasser

Erleben Sie Kunst ganz persönlich und in kIeinem Rahmen. Jeweils zwei der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler gehen im Zwiegespräch durch die Ausstellung und stellen Ihnen die Werke vor.

ÜberWasser - Werke des BBK Ostfriesland

Wasser ist für uns wichtig: als Trinkwasser lebensnotwendig, als Transportweg genutzt, als Deponie missbraucht, aber auch Klima regulierend, der Ursprung allen Lebens. Wir gehen damit sorglos um, weil es scheinbar immer verfügbar ist, während in anderen Ländern das Fehlen oder das Zuviel an Wasser existenzbedrohend ist. Ostfriesland hat gelernt, mit dem Wassers zu leben, es manchmal als bedrohlich, aber auch als existenzsichernd erfahren. Die Künstler_innen des BBK-Ostfriesland (Bund Bildender Künstler) setzen sich mit dem Thema Wasser auseinander. Dabei werden alle Möglichkeiten des bildnerischen Tuns eingesetzt wie Malerei, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Installation und Video.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000 

Mo 02. Schlagerfestival der Herzen
Icon Zeit19:00 bis 23:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: double b - benefizevent Icon Preis24,90 € | Verkauf erfolgt über Nordwest Ticket ab 01.04.2017

Benefizevent zugunsten LEUKIN e.V.

Kontakt:
double b - benefizevent
Hahnentanger Str. 41
26817 Rhauderfehn

Tel 04952 808932

Mi 04. Kreatives Gestalten
Icon Zeit18:00 bis 20:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisKursgebühr 10 € mit Tee und Keksen, plus Materialkosten

Kreatives Gestalten

Wir basteln Richelpfähle mit Herbstdekoration.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Do 05. Malen, Zeichnen, Modellieren
Icon Zeit11:00 bis 13:00 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Stadt Leer Icon PreisDie Teilnahme ist kostenfrei | Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Kinderferienprogramm: Malen, Zeichnen, Modellieren

Wir lernen Bilder und Skulpturen aus dem Kunsthaus kennen und
werden mit Farben, Pinseln, Stiften und anderen Materialien selbst kreativ.

Sofern vorhanden, bitte Malblock, Tuschkasten und Knetmasse mitbringen.

Anmeldung bei der Stadt Leer erforderlich unter Tel 0491 96067520

Fr 06. Öffentliche Führung - EJS
Icon Zeit16:30 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Leer Icon PreisEintritt frei

Öffentliche Führung

Der Rundgang beinhaltet eine ausführliche Besichtigung der ständigen Ausstellung zur Geschichte des Schulwesens der Synagogengemeinde Leer und des Schicksals der jüdischen Gemeinde Leer unter dem NS-Regime.

Eintritt frei

Informationen: ejs@lkleer.de oder Tel 0491 99920832
Sa 07. HORST EVERS
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preis23,00 € | Abendkasse 25 € |Einlass ab 19 Uhr

„Der Kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex“
JuZ Leer und Stadtbibliothek Leer präsentieren das neue Programm von Horst Evers

Am Samstag, den 07.10.2017 präsentieren das JuZ Leer und die Stadtbibliothek ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) HORST EVERS mit seinem neuen Programm „Der Kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex“ im Theater an der Blinke in Leer.

Horst Evers, der „Meister des Absurden im Alltäglichen“ (Jury des Deutschen Kleinkunstpreises), gestaltet einen Abend pickepacke voll mit ganz frischen Geschichten direkt vom Erzeuger rund um die Themen Anstand, Moral und was man so dafür oder auch davon hält. Hier und anderswo. Auf der Bühne liest, ruft, dröhnt, zischt und wummert Horst Evers seine Geschichten heraus, dass es nur so eine Art hat. Es ist sehr viel drin in diesem Abend, wie immer verpackt in vielen kleinen, harmlos beginnenden Erzählungen.
Vor allem aber ist es ein grandioser Spaß. Für das Publikum, genauso wie für Horst Evers selbst. Seine Bühnenshows sind Legende, seine paillettierten Roben, seine ausladenden Hüte, die reichverzierten Brillen, die atemberaubend hohen Schuhe, sein ausgefeiltes Klavierspiel, die bravourösen Tanzeinlagen, allesamt choreographische Spitzenleistungen. Das Effektfeuerwerk, das seine Auftritte regelmäßig begleitet, macht in eindrucksvoller Weise deutlich, was Pyrotechnik heute in geschlossenen Räumen zu leisten im Stande ist und lässt nicht selten die Nachbarschaft des jeweiligen Theaters glauben, der Verteidigungsfall sei eingetreten. (…) Doch immer wieder einmal besinnt er sich darauf, wie alles anfing, damals.
In den späten 80ern der Neunziger Jahre. Irgendwo in Berlin. Eine Bühne. Ein Mann. Ein Text. Mehr hat es eigentlich noch nie gebraucht.

Karten gibt’s im Jugendzentrum Leer, bei den Buchhandlungen Plenter und Bücher Borde, bei der Stadtbibliothek Leer und im Bürgerbüro der Stadt Leer sowie über den
JuZ-Ticketservice per Tel 0491 9606750, Fax 0491 96067519 oder
per E-Mail mehrspass@juz-leer.de.
Oder ganz bequem unter Kartenbestellung auf der JuZ-Homepage.
Die Karten kosten € 23,- im VK und € 25,- an der Abendkasse.

Mo 09. Sprechstunde für Hobbygärtner mit Tipps & Hilfe
Icon Zeit11:00 bis 12:00 Uhr Icon OrtGärtnerhaus im Schlosspark | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Was tun, wenn sich Schädlinge im Garten breitmachen? Was fehlt meiner Staude?
Diese und andere Fragen beantwortet der Gärtnermeister.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Di 10. Kinderferienprogramm - Geisterstunde
Icon Zeit15:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Stadt Leer Icon Preis3,00 € | Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Geisterstunde im Gewölbekeller

Bitte eine Taschenlampe mitbringen.

Kinderferienprogramm für Kinder von 8 - 12 Jahren

Anmeldung erforderlich bei der Stadt Leer unter Tel 0491 96067520

Mi 11. Parkführung
Icon Zeit16:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Parkführung

„Weit geblickt" - Das Gärtnerteam im Evenburgpark erläutert bevorstehende Pflegemaßnahmen für den kommenden Herbst und Winter.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Fr 13. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Graf Carl Georg von Wedel

„Willkommen auf meinem Schloss!“

Graf Carl Georg empfängt Sie persönlich und geleitet Sie durch die repräsentativen Räume der Evenburg. Stolz präsentiert der Haus- und Majoratsherr seinen Gästen sein land- und forstwirtschaftliches Unternehmen. Authentisch berichtet er von den großen Veränderungen des 19. Jahrhunderts, gesellschaftlichen Anlässen wie z.B. dem Besuch des Königspaares von Hannover und seiner großen Errungenschaft von der Weltausstellung in Paris. Und je nach Laune gibt er vielleicht auch das eine oder andere Familiengeheimnis preis...

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Di 17. Ikebana im Herbst
Icon Zeit16:00 bis 17:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 € pro Abend plus Materialkosten

Japanische Ikebana-Meister bemühen sich seit Jahrhunderten, Blumen und Pflanzen so anzuordnen, dass deren Lebendigkeit zum Ausdruck kommt. Wenn vorhanden, bitte mitbringen: Kenzan, Blumenschere, 2 Schalen 15-20 cm Durchmesser.
Fortsetzung in der Weihnachtszeit möglich.

Weiterer Termin: 24. Oktober um 16 Uhr.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Do 19. BUDDY in concert
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon PreisTickets bei Nordwestticket oder www.reservix.de

BUDDY in concert, die Rock ’n’ Roll-Show
Mit den original Stars aus dem Buddy Holly-Musical

Schon zwei mal konnten die Musiker des Musicals „BUDDY - Die Buddy Holly Story“ das Publikum in Leer begeistern. Sie wurden gefeiert mit Standing Ovations und konnten nur nach etlichen Zugaben die Bühne verlassen.

Am 19.10.2017 ist es nun endlich wieder soweit. Die Musiker kommen für einen Abend zurück ins Theater an der Blinke. Im Gepäck haben sie einen neuen Frontmann und mit ihm ihr neues Programm.

Eine der erfolgreichsten und besten Rock ’n’ Roll-Shows Deutschlands zieht ihr Publikum auf unnachahmliche Weise in den Bann der 50er/60er Jahre.

In ihrer aktuellen Show widmen sie sich wie immer mit Leidenschaft den größten Hits der Rock ’n’ Roll- und Twist-Ära. Heraus kommt eine atemberaubende, temporeiche Show mit Petticoat und Smoking, voller Witz und Esprit, bei der nicht nur Rock ’n’ Roll-Fans auf ihre Kosten kommen.

Auszug aus dem Gästebuch der Band:

- ... Ein wunderschöner Abend, eine sehr gute musikalische und showtechnische Performance. Einfach SUPER.

-... wir haben gesungen, geklatscht & gelacht bis die Tränen kamen!

- ... optimale Bühnenshow, Witz, Temperament und affeng... Musik!

- ... super genial – Weltklasse! Das war jetzt unser 11. mal....

- ... gehe seit 5 Jahren ins Theater, das war das beste ...!

- ... tolle Stimmen, guten Humor, sehr unterhaltsam......

nachzulesen unter: www.buddyholly.de

Termin:
19.10.2017, 19:30 Uhr Theater an der Blinke, Leer
Tickets bei Nordwestticket oder www.reservix.de

Fr 20. Vernissage - Wolfgang Nebel - Photography
Icon Zeit19:00 Uhr Icon OrtFestsaal Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisVernissage frei

Vernissage - Wolfgang Nebel - Photography

Ausstellung vom 20. Oktober bis 10. Januar 2017

Der Wissenschaftler und Fotograf Wolfgang Nebel zeigt Arbeiten aus drei Fotoprojekten.
"in | or | out" zeigt Bilder, die durch Spiegelungen und Transparenzen geprägt sind. Der Betrachter ist herausgefordert, sich sein Bild der ursprünglichen Aufnahmesituation zurückzukonstruieren. So wie es die Internet-Generation für ihr Bild der realen Welt auf Informationsschnipseln des Internets tut. Die Serie "public privacy" zeigt Menschen, die im öffentlichen Raum miteinander und per Smartphone mit Personen außerhalb ihrer unmittelbaren Nähe interagieren. Das dritte Projekt "scenes" zeigt Sichten auf spektakuläre (Stadt-)Landschaften und sensible Blicke auf das Meer.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Wolfgang Nebel - Photography
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | bis 17 Jahren frei

Vernissage - Wolfgang Nebel - Photography

Ausstellung vom 20. Oktober bis 10. Januar 2017

Der Wissenschaftler und Fotograf Wolfgang Nebel zeigt Arbeiten aus drei Fotoprojekten.
"in | or | out" zeigt Bilder, die durch Spiegelungen und Transparenzen geprägt sind. Der Betrachter ist herausgefordert, sich sein Bild der ursprünglichen Aufnahmesituation zurückzukonstruieren. So wie es die Internet-Generation für ihr Bild der realen Welt auf Informationsschnipseln des Internets tut. Die Serie "public privacy" zeigt Menschen, die im öffentlichen Raum miteinander und per Smartphone mit Personen außerhalb ihrer unmittelbaren Nähe interagieren. Das dritte Projekt "scenes" zeigt Sichten auf spektakuläre (Stadt-)Landschaften und sensible Blicke auf das Meer.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Sa 21. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit14:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis14,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Frau Boekhoff und Frau Ibelings                                                                                                         

Reformiert oder lutherisch – das ist hier die Frage

Jahrzehntelang scheint alles in bester Ordnung. Die reformierte Kirche gehört zur lutherischen Grafenfamilie. Bis Graf Carl Georg von Wedel eine neue Kirche bauen lässt: die lutherische Friedenskirche. Eine Konkurrenz-Situation entsteht und mitten drin: Frau Ibelings, Gattin des reformierten Pastors, und Frau Boekhoff, Ehefrau des lutherischen Pastors. Hier prallt christliche Nächstenliebe auf weibliche Scharfzüngigkeit, biedermeierliche Heimatliebe auf interreligiösen Diskurs, wirtschaftlicher Weitblick auf eingekellerte Kartoffeln.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Sa 21. Duoabend
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon Preiswww.vjk-leer.de

Tabea Zimmermann

Tabea Zimmermann erhielt im Alter von drei Jahren ihren ersten Bratschenunterricht, zwei Jahre später begann sie mit dem Klavierspiel. An ihre Ausbildung bei Ulrich Koch an der Musikhochschule Freiburg schloss sich ein Studium bei Sandor Végh am Mozarteum in Salzburg an. Eine Reihe von Wettbewerbserfolgen krönte ihre Ausbildung, darunter erste Preise beim Concours International in Genf 1982 und beim Wettbewerb „Maurice Vieux“ in Paris 1983. Dort erhielt sie als Preis eine Bratsche des zeitgenössischen Geigenbauers Etienne Vatelot, auf der sie seitdem spielt. Ab 1987 bis zu dessen Tod im Jahr 2000 konzertierte sie regelmäßig mit ihrem Ehemann David Shallon. Seit Oktober 2002 ist sie Professorin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin, wo sie mit ihren drei Kindern lebt.

Als Solistin arbeitet sie regelmäßig mit den weltweit bedeutendsten Orchestern: den Berliner Philharmonikern, dem London Symphony Orchestra und dem Israel Philharmonic Orchestra.

Besondere Höhepunkte der Saison 2016/17 waren Tabea Zimmermanns Konzert mit Freunden im Radialsystem Berlin anlässlich ihres 50. Geburtstages im Oktober 2016, das gemeinsame Konzert beim Musikfest Berlin mit Ensemble Resonanz sowie die Uraufführung von Michael Jarrells Bratschenkonzert mit dem Orchestre National des Pays de la Loire unter Pascal Rophé, mit weiteren Aufführungen im Laufe der Saison mit den Wiener Symphonikern unter Ingo Metzmacher, dem Orchestre de la Suisse Romande unter Pascal Rophé und dem Konzerthausorchester Berlin unter Mario Venzago.

Tabea Zimmermann hat das Interesse vieler zeitgenössischer Komponisten für die Bratsche geweckt und zahlreiche neue Werke in das Konzert- und Kammermusikrepertoire eingeführt. Im April 1994 brachte sie erstmalig die ihr gewidmete Sonate für Viola solo von György Ligeti zu Gehör. Ihre Interpretation des Werkes, das sie anschließend in London, Paris, Jerusalem, Amsterdam und Japan spielte, fand euphorischen Anklang bei Publikum und Presse. Seitdem hat sie auch Heinz Holligers Recicanto für Viola und Orchester, das Bratschenkonzert Nr. 2 über die Linie IV von Wolfgang Rihm, Notte di pasqua von Frank Michael Beyer und das Doppelkonzert von Bruno Mantovani gemeinsam mit Antoine Tamestit uraufgeführt.

Das Hindemith-Jahr 2013 nahm Tabea Zimmermann als Anlass, bei myrios classics eine hochgelobte Gesamteinspielung aller Bratschenwerke von Paul Hindemith vorzulegen. Insgesamt dokumentieren rund 50 CDs, die unter anderem bei EMI, Teldec und der Deutschen Grammophon erschienen sind, Tabea Zimmermanns musikalisches Schaffen. Bei Ars Musici liegt eine Aufnahme des Konzertes im Beethoven-Haus Bonn vor, bei dem sie, begleitet von Hartmut Höll, auf Beethovens eigener Bratsche spielt.

Für ihr künstlerisches Wirken ist Tabea Zimmermann sowohl in Deutschland als auch im Ausland mehrfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Frankfurter Musikpreis, dem Internationalen Preis der Accademia Musicale Chigiana in Siena und dem Paul-Hindemith-Preis der Stadt Hanau. Unter ihrer Ägide findet seit Januar 2015 jedes Jahr die Beethoven-Woche Bonn statt. Tabea Zimmermann ist Stiftungsratsmitglied der Hindemith-Stiftung mit Sitz in Blonay, Schweiz, und Botschafterin der Bundesstiftung Kinderhospiz.

Thomas Hoppe

Als Pianist des ATOS Trios konzertiert er weltweit. Verschiedene CD-Aufnahmen liegen vor, und Tourneen bringen die Musiker regelmäßig in die USA, nach Australien und durch ganz Europa: Zukünftige Highlights beinhalten wiederholte Einladungen zur Wigmore Hall und Carnegie Hall, Konzerte im Concertgebouw Amsterdam, Kennedy Center Washington, Teatro Colon Buenos Aires und der Alten Oper Frankfurt.

Auch mit dem „ensemble 4.1 piano windtet“ (Klavier & Bläserquintet) konzertiert Hoppe weltweit, unter anderem in ganz Europa und den USA, aber auch im Libanon, Algerien, der Türkei oder Pakistan. Die erste CD „origins“ (2015) wurde von der Presse hervorragend aufgenommen.

Hoppe ist offizieller Klavierpartner bei verschiedenen internationalen Wettbewerben (Indianapolis, Queen Elisabeth Brüssel, Joseph Joachim Hannover) für die verschiedensten Instrumente und Gesang.

Er unterrichtet Meisterkurse in Korrepetition und Kammermusik in Deutschland, England, Chile, USA, China und Australien. Er wirkt außerdem als Kammermusiktutor an der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker und an der Staatsoper Berlin.

Hoppe wurde in Bad Kreuznach geboren und war Jungstudent am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz. 1993 ging er in die USA, um bei Lee Luvisi zu studieren. Später spezialisierte er sich an der Juilliard School of Music in New York City auf Lied- und Instrumentalbegleitung, und war Studiobegleiter für Dorothy Delay und Itzhak Perlman.

Programm:

Paul Hindemith
Bratschensonate op. 25 Nr. 4

Johann Sebastian Bach
Sonate für Viola da Gamba und Klavier Nr. 2 in D-Dur BWV 1028

Shulamit Ran
Perfect Storm

Robert Schumann
„Märchenbilder“ für Klavier und Viola op. 113

Dmitri Schostakowitsch
Sonate für Viola und Klavier, op. 147

Di 24. Ikebana im Herbst
Icon Zeit16:00 bis 17:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 € pro Abend plus Materialkosten

Japanische Ikenana-Meister bemühen sich seit Jahrhunderten, Blumen und Pflanzen so anzuordnen, dass deren Lebendigkeit zum Ausdruck kommt. Wenn vorhanden bitte mitbringen: Kenzan, Blumenschere, 2 Schalen 15-20 cm Durchmesser.
Fortsetzung in der Weihnachtszeit möglich.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Mi 25. Alles in einem Topf
Icon Zeit18:00 bis 21:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis15 € zzgl. Lebensmittelgeld

Alles in einem Topf: 2 Ostfriesische Eintöpfe

Die ostfriesische Küche ist wie die Region Ostfriesland stark geprägt von den Erträgen der Landwirtschaft. Hier findet man Gerichte, die anderen Ortes nicht so bekannt sind. An diesem Abend bekommen Sie Gelegenheit, vergessene ostfriesische Rezepte neu zu entdecken und auszuprobieren, um somit ein Stück der ostfriesischen Kultur und Identität zu erhalten.
Wanda Kraeft, Hauswirtschaftsmeisterin

Anmeldung bei der VHS Leer erforderlich unter Tel 0491 929928

Mi 25. Lesung - KunstGartenKunst
Icon Zeit19:30 bis 22:00 Uhr Icon OrtFestsaal Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis15 €

Cordula Hamann stellt Parks und Gärten aus der ganzen Welt vor.

KunstGartenKunst

Es wird eine besondere Vielfalt an Gärten und Werken unter freiem Himmel vorgestellt, die zum Ort in einer besonderen Beziehung stehen.

Die kreative Lust am Gestalten ist sowohl den Künstlern als auch den Gärtnernden gemeinsam und zeigt sich – ob augenzwinkernd, kulturkritisch, ästhetisch oder skurril – in vielen verschiedenen Aspekten.

Die Musikerin Mechthild Hettich hat sich davon inspirieren lassen und auf sehr eigene und ungewöhnliche Art Musik für die Gärten und die Kunst geschrieben, die sie mit ihrer Stimme und ihrem Knopfakkordeon lebendig werden lässt.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Do 26. Alles in einem Topf
Icon Zeit18:00 bis 21:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Volkshochschule Leer Icon Preis15 € zzgl. Lebensmittelgeld

Alles in einem Topf: 2 Ostfriesische Eintöpfe

Wiederholung vom 25. Oktober.

Die ostfriesische Küche ist wie die Region Ostfriesland stark geprägt von den Erträgen der Landwirtschaft. Hier findet man Gerichte, die anderen Ortes nicht so bekannt sind. An diesem Abend bekommen Sie Gelegenheit, vergessene ostfriesische Rezepte neu zu entdecken und auszuprobieren, um somit ein Stück der ostfriesischen Kultur und Identität zu erhalten.
Wanda Kraeft, Hauswirtschaftsmeisterin

Anmeldung bei der VHS Leer erforderlich unter Tel 0491 929928

Sa 28. Aschenputtel - das Musical
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon PreisErw.: 22 / 20 / 17 € / Für Kinder von 3 bis 14 Jahren: 20 / 18 / 15 €

„Aschenputtel - das Musical" gastiert in Leer  

Märchenhaft, romantisch und voller Zauber

Der fantasievollen Produktion gelingt mit heiterem Sound, witzigen Dialogen und einem farbenfrohen Bühnenbild ein besonderes Highlight mit einem furiosen Finale. Überzeugende Musical-Darsteller in prächtigen Kostümen entführen Kinder und Kindgebliebene in ein Märchenland voller Zauber. Und nur hier gibt es einen König, in dessen Reich der Spaß regiert.

Turbulentes Treiben im ganzen Märchenland

Auch in dieser herrlich lebendigen Neufassung des Grimmschen Märchens verwandelt sich das Aschenputtel, die arme Magd mit der bösen Stiefmutter, in eine freudestrahlende Traumprinzessin. Doch auf dem Weg dahin herrscht turbulentes Treiben am Gutshof der Stiefmutter, im königlichen Schloss und im ganzen Märchenland: Da ist ein Koch, der nicht kochen will, ein Hofnarr der nicht witzig ist, ein König, der nicht regieren will und ein Prinz, der sich als Bote ausgibt. Beim großen Finale - dem vom König ausgerichteten Ball - wird sich Aschenputtels Leben für immer ändern…

Beginn: | Hausöffnung: | Saalöffnung:
15:00 Uhr   14:00 Uhr        14:30 Uhr
Ab 4 Jahre
Für Erwachsene: 22 / 20 / 17 Euro
Für Kinder von 3 bis 14 Jahre: 20 / 18 / 15 Euro
Tageskasse:
Zuzüglich 2 Euro

Über die Ticket-Hotline 01805 – 600 311, online unter www.theater-liberi.de sowie bei allen bekannten VVK-Stellen wie z.B.:
Buchhandlung Plenter, Heisfelder Straße 19, 26789 Leer
Tourist-Information, Ledastraße 10, 26789 Leer
Ostfriesen-Zeitung, Maiburger Straße 8, 26789 Leer
Ostfriesen-Zeitung, Mühlenstraße 57, 26789 Leer

Altbekannt und doch ganz neu: Mit „Aschenputtel – das Musical" bietet das Theater Liberi allerbeste Familienunterhaltung mit einer großen Portion Romantik, viel Humor und Tempo. Mitreißende Pop-Songs, wundervolle Kostüme und überzeugende Darsteller bescheren dem Märchenklassiker ein überraschendes Comeback.

Sie verzauberte schon Generationen: Die ewig junge Geschichte des Aschenputtel! Nun kommt der Märchenklassiker der Gebrüder Grimm als temporeiche Inszenierung mit unvergesslichen Musical-Hits und gefühlvollen Balladen auf die Bühnen Deutschlands und Österreichs. Ein packendes Live-Erlebnis für die ganze Familie!

Di 31. Themenführung Kirche mit Grafengruft
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis11,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Auf dem Weg vom Schloss zur Gruft erschließt sich die Schlossanlage mit der Vorburg und der Doppelallee. Die Führung ermöglicht die Besichtigung der nicht öffentlich zugänglichen Grafengruft in der im 13. Jahrhundert erbauten ehemaligen Patronatskirche. Die Gruft ist erst 2015 wieder geöffnet und hergerichtet worden und seit September 2015 begehbar. Zu bestaunen sind zwei restaurierte Prunksärge aus dem 17. Jahrhundert, die auch die gesellschaftliche Stellung der bestatteten Familienmitglieder deutlich werden lassen.

Weiterer Termin: 5. Januar 2018

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

November
Öffentliche Führung - Schloss Evenburg
Icon Zeit11:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3 € zzgl. Eintritt

An Sonn- und Feiertagen jeweils um 11 Uhr und um 14.30 Uhr
(außer am 24.12., 25.12., 31.12. und 01.01.)

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf.

Druckgraphiken jüdischer Künstler_innen
Icon Zeit14:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Druckgraphiken jüdischer Künstlerinnen und Künstler des 19./20. Jahrhunderts (Sammlung Gerd Rokahr)

8. September bis 30. November 2017
Do. - So.: 14 - 18 Uhr

Führungen auf Anfrage

Vom 8. September bis 30. November 2017 wird in der Gedenk- und Begegnungsstätte „Ehemalige Jüdische Schule“ in Leer eine Sonderausstellung mit Druckgraphiken jüdischer Künstlerinnen und Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts gezeigt.
Die Werke stammen aus der Privatsammlung des Esener Künstlers Gerd Rokahr. Unter den ausgestellten Werken befinden sich Arbeiten von Charlotte Behrend-Corinth, Otto Freundlich, Max Liebermann, Ludwig Meidner und Erich Wolfsfeld.
Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der EJS, Do - So von 14 - 18 Uhr, besichtigt werden.

Der Eintritt ist frei

Oskar Rosi - Im Einklang mit der Natur
Icon Zeit14:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Oskar Rosi (1922 – 2010)
Im Einklang mit der Natur

Ausstellung vom 17. September bis 19. November 2017
Öffnungszeiten: Di. - Do., So. von 14 - 17 Uhr

Als Künstler verfügte Oskar Rosi über ein großes Repertoire: Er malte in Öl, arbeitete mit Metall, Glas, Stein, Holz, schuf Mosaike. Als Mensch bevorzugte Rosi die Ruhe und Abgeschiedenheit in Ostfriesland: In Zwischenbergen gestaltete er ein Bauernhaus zu einem Gesamtkunstwerk aus und lebte dort in tiefem Einklang mit der Natur, aus der er auch seine künstlerischen Inspirationen bezog. Die Ausstellung widmet sich erstmals dem umfangreichen Schaffen dieser bemerkenswerten Künstlerpersönlichkeit.

Wolfgang Nebel - Photography
Icon Zeit11:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtFestsaal Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | bis 17 Jahren frei

Vernissage - Wolfgang Nebel - Photography

Ausstellung vom 20. Oktober bis 10. Januar 2017

Der Wissenschaftler und Fotograf Wolfgang Nebel zeigt Arbeiten aus drei Fotoprojekten.
"in | or | out" zeigt Bilder, die durch Spiegelungen und Transparenzen geprägt sind. Der Betrachter ist herausgefordert, sich sein Bild der ursprünglichen Aufnahmesituation zurückzukonstruieren. So wie es die Internet-Generation für ihr Bild der realen Welt auf Informationsschnipseln des Internets tut. Die Serie "public privacy" zeigt Menschen, die im öffentlichen Raum miteinander und per Smartphone mit Personen außerhalb ihrer unmittelbaren Nähe interagieren. Das dritte Projekt "scenes" zeigt Sichten auf spektakuläre (Stadt-)Landschaften und sensible Blicke auf das Meer.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Fr 03. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Der Schlossgeist                                                                                                                                     

„Sie können mich sehen...???“

Zart, kränklich und wunderschön - so sehen wir Gräfin Frieda von Wedel auf dem Portrait in der Eingangshalle. Viel wissen wir nicht über sie - allzu früh verstarb sie. Was wenigen bekannt ist: seit ihrem Tod spukt sie durch die Evenburg! Ab und zu zieht sie sich in den Garten Eden zurück und trifft dort auf erstaunliche Persönlichkeiten mit spannenden Geschichten. Lernen Sie einen echten Schlossgeist kennen und folgen Sie dem ätherischen Wesen durch die Wände – Verzeihung, durch die Gemächer des Schlosses.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Fr 03. Novemberkonzert mit dem Projektchor der KMS
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Der Projektchor der Kreismusikschule präsentiert in diesem Jahr aus seinem Pop- und Jazzrepertoire Beatles- Songs, bearbeitet für die King's Singers, und daneben bekannte Songs der Real Group.

Musikinteressierte mit Chorerfahrung und Notenkenntnissen sind für weitere Projekte jederzeit herzlich willkommen.

Leitung: Konstantin Scharonow

Sa 04. Opern ohne Sänger
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon Preiswww.vjk-leer.de

Arte Ensemble

Das renommierte Arte Ensemble bietet in seinem außergewöhnlichen Repertoire Programme mit namhaften Künstlern wie Dominique Horwitz (Schauspieler), Ania Vegry und Caroline Stein (Sopran), Carola Guber (Mezzosporan), Georg Glasl (Zither), Ralph Caspers (Moderator), Christian Brückner (Schauspieler und Synchronsprecher), dem Tanztheater Nina Kurzeja, Lothar Hensel (Bandonéon) oder Konrad Beikircher (Kabarettist). Es ist Gast in großen Konzertreihen und Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musikfestival, Heidelberger Frühling oder Musikfest Stuttgart und folgte im Jahr 2013 einer Einladung durch das Mozarteum Brasileiro zu Konzerten in São Paulo.

Beim Musikfest Stuttgart 2010 präsentierte das ARTE ENSEMBLE im Auftrag der Bachakademie Stuttgart zusammen mit dem Tanztheater Nina Kurzeja die erste deutsche Wiederaufführung des ersten Bühnenwerks von Kurt Weill, der Kinderpantomime „Zaubernacht“. Die fast 90 Jahre verschollene Partitur wurde im Theaterhaus Stuttgart mit drei Aufführungen zum ersten Mal seit der Uraufführung im Jahr 1922 wieder der deutschen Öffentlichkeit vorgestellt.

In Kooperation mit der Europäischen Filmphilharmonie Berlin wurde das Repertoire um zwei Filmprojekte erweitert: Mit „The Lodger“ schuf Alfred Hitchcock seinen ersten „richtigen“ und erfolgreichen Hitchcock-Krimi, während Georg Wilhelm Pabst in „Abwege“ ein Gesellschaftsbild im Berlin der 20er Jahre zeichnete.

Erstmals im Jahr 2015 hat der MÄDCHENCHOR HANNOVER und das ARTE ENSEMBLE mit dem Psalm 51 von G.B. Pergolesi / J.S. Bach „Tilge, höchster, meine Sünden“ (BWV 1083) ein gemeinsames musikalisches Projekt gestaltet und den Psalm auf CD eingespielt. Aus dieser Begegnung entwickelte sich im Jahr 2016 eine weitere erfolgreiche künstlerische Zusammenarbeit mit Gustav Holsts „Savitri“ und der Uraufführung der Inka Kantate von Andreas N. Tarkmann in Hannover, welche nun mit einer CD Aufnahme beider Werke abgeschlossen werden wird.


Ralph Caspers

Ralph Caspers ist ein wissbegieriger Zeitgenosse, der an der Kunsthochschule für Medien in Köln studiert hat und schon viel herumgekommen ist. Auch im deutschen Fernsehen hat er bereits einige „Strecken“ zurückgelegt, verschiedene Formate maßgebend mitgestaltet und moderiert.                    

Die meisten kennen Ralph Caspers wahrscheinlich durch seine Aktivität vor den Kameras des WDR. Seit 1996 ist er dort dabei. Mit Shary Reeves und Tina Haverscheid führte er durch den „Maus Club“. Ab 1999 moderierte er im Wechsel mit Armin Maiwald und Christoph Biemann die „Sendung mit der Maus“. Er verleiht gemeinsam mit Shary Reeves der Sendung „Wissen macht Ah!“ sein Gesicht. Ralph Caspers engagiert sich unter anderen seit 2011 als Botschafter der UN-Dekade Biologische Vielfalt und unterstützt das Projekt Kinder-und Jugendwahl U18.

Seit dem Jahr 2011 moderiert Ralph Caspers zusammen mit seiner Partnerin Shary Reeves in Anlehnung an das äußerst erfolgreiche WDR Format „Wissen macht Ah“ die Konzerte im NDR unter dem Titel „Musik macht Ah“.

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart
Don Giovanni

Georges Bizet / Andreas Tarkmann (arr.)
Carmen

So 05. Führung durch die Sonderausstellung
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Führung im Eintrittspreis enthalten | Mind. 10 Personen

Führung durch die Sonderausstellung im Schloss Evenburg

Begleiten Sie den Wissenschaftler und Fotografen Wolfgang Nebel bei einem Rundgang durch die Sonderausstellung. Aus erster Hand erhalten Sie Informationen zu seinen Arbeiten aus den drei gezeigten Fotoprojekten: "in | or | out" zeigt Bilder, die durch Spiegelungen und Transparenzen geprägt sind. Die Serie "public privacy" zeigt Menschen, die im öffentlichen Raum miteinander und per Smartphone mit Personen außerhalb ihrer unmittelbaren Nähe interagieren. Das dritte Projekt "scenes" zeigt Sichten auf spektakuläre (Stadt-)Landschaft und sensible Blicke auf das Meer.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

So 05. Martini-Vesper
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtSchlossRondell / Schlosscafé | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Der Park wird beim gemeinsamen Laternenumzug in ein ganz besonderes Licht getaucht.
Das Schlosscafé bietet für die Kleinen ein schönes Rahmenprogramm und sorgt für das leibliche Wohl.
Dauer: 2,5 Stunden.

Sa 11. Kammermusik intensiv
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtKreismusikschule Leer | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis60,00 € | erm.* 50,00 €

Die Kreismusikschule Leer lädt zum beliebten Kammermusikwochenende mit dem Ensemble Kokopelli ein. Alle Kammermusik-Begeisterten erwartet ein buntes und intensives Programm rund um das Spielen im Ensemble.

Der Kurs richtet sich gleichsam an erfahrene Instrumentalisten und Neueinsteiger jeden Alters. Jedes Instrument ist willkommen! Die Anmeldung ist alleine oder als Ensemble möglich.

Anmeldeschluss: 16. Oktober 2017
Abschlusskonzert: So., 12. November, 17 Uhr

Information und Anmeldung im Büro der Kreismusikschule Leer Tel 0491 73740 und unter www.kms-leer.de

erm.*: Ermäßigung erhalten Schüler_innen und Studierende bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises.

So 12. Kammermusik intensiv
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtKreismusikschule Leer | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis60,00 € | erm.* 50,00 €

Die Kreismusikschule Leer lädt zum beliebten Kammermusikwochenende mit dem Ensemble Kokopelli ein. Alle Kammermusik-Begeisterten erwartet ein buntes und intensives Programm rund um das Spielen im Ensemble.
Der Kurs richtet sich gleichsam an erfahrene Instrumentalisten und Neueinsteiger jeden Alters. Jedes Instrument ist willkommen! Die Anmeldung ist alleine oder als Ensemble möglich.

Anmeldeschluss: 16. Oktober 2017
Abschlusskonzert: So., 12. November, 17:00 Uhr

Information und Anmeldung im Büro der Kreismusikschule Leer Tel 0491 73740 und unter www.kms-leer.de

erm.*: Ermäßigung erhalten Schüler_innen und Studierende bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises.

So 12. Kammermusik intensiv - Abschlusskonzert
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

„Kammermusik intensiv“ Abschlusskonzert

Regelmäßig lädt die Kreismusikschule Leer zum beliebten Kammermusikwochenende mit dem Ensemble Kokopelli ein.

Im Abschlusskonzert präsentieren Teilnehmer_innen und Dozent_innen ein buntgemischtes Programm als Ergebnis des Workshops „Kammermusik intensiv".

 

Di 14. Rentiere basteln
Icon Zeit17:00 bis 20:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisKosten je nach Materialverbrauch ca. 18 - 22 € inkl. Punsch & Keksen | Mind. 7 Personen

Wir erstellen Rentiere aus Naturmaterialien. In der Weihnachts- und Winterzeit sind diese Tiere ein schöner Blickfang im Hauseingang oder auf dem Balkon.
Mitzubringen sind: Rosenschere, 1 Zeitung und 2-3 Bund "Grün" z.B. vom Lebensbaum, Buchsbaum oder Eibe, Blumendraht sowie eine Tüte für Abfälle.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Mi 15. Musik des ostfr. Hofkomponisten Louis del Moy
Icon Zeit19:30 bis 22:00 Uhr Icon OrtFestsaal Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis18,00 €

Die dargebotenen Stücke wurden im 17. Jahrhundert geschrieben und entführen die Gäste geradewegs in die Zeit, in der die erste Evenburg errichtet wurde.
So etwas hörte man damals am ostfriesischen Hof oder in den Kirchen.
Die musikalische Zeitreise gestalten Edwina Treptow-Stickan, Sopran; Lothar Littmann, Bariton; Barbara Andrae, Sackpfeife und Blockflöte; Volkmar Stickan, Drehleier und Cello sowie Christian Andrae, Percussion und Laute.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Fr 17. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit15:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Caroline Luise Börner 

„Ich wünsche kein Geschwätz.“


„Sie sind das Aushilfspersonal für die Jagdgesellschaft? Du liebe Güte!“ Energisch und zielgerichtet empfängt Frl. Börner, die Hausdame, Sie als neue Bedienstete. Es gibt eine Menge zu beachten, wenn man im Grafenhaus aufwarten möchte. Benimmregeln für das Personal, die Geschichte des Hauses und seiner Bewohner sowie besondere Wünsche des Hausherrn - über alles ist Frl. Börner bestens im Bilde. Ob ihre Weste allerdings so blütenrein ist, wie sie zunächst vorgibt?

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Fr 17. Festkonzert - Die Kreismusikschule wird 40!
Icon Zeit19:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis5,00 € | erm.* 0,00 €

40 Jahre jung – und immer noch voller Tatendrang: Anlässlich ihres 40jährigen Jubiläums lädt die Kreismusikschule zum großen Festkonzert ins Theater an der Blinke.

Mit 1.600 aktiven Schülerinnen und Schülern und 60 Lehrkräften ist die Kreismusikschule seit vier Jahrzehnten zentrale Anlaufstelle für die musikalische Bildung im Landkreis. Zum Geburtstag gratulieren die großen Ensembles der Kooperationspartner der KMS: Sinfonieorchester, Blasorchester und Bigbands aus Teletta-Groß- und Ubbo-Emmius-Gymnasium, die „Band für Leer“ vom JuZ, das Metropol-Celloorchester und weitere Überraschungsgäste. Denn bei all diesen Ensembles gilt: Auch wenn nicht überall Kreismusikschule draufsteht – es steckt viel KMS drin…

Kartenvorverkauf bei AD-Ticket: www.adticket.de oder Tel 0180 6050400

Erm.*: Ermäßigung erhalten Schüler_innen, Studierende, Schwerbehinderte und Mitglieder des Eltern- und Fördervereins der KMS Leer bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises.

Mi 22. Speckendicken und Buchweizenpfannkuchen
Icon Zeit18:00 bis 21:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Volkshochschule Leer Icon Preis15,00 € zzgl. Lebensmittelgeld

Die ostfriesische Küche ist wie die Region Ostfriesland stark geprägt von den Erträgen der Landwirtschaft. Hier findet man Gerichte, die anderen Ortes nicht so bekannt sind. An diesem Abend bekommen Sie Gelegenheit, vergessene ostfriesische Rezepte neu zu entdecken und auszuprobieren, um somit ein Stück der ostfriesischen Kultur und Identität zu erhalten.
Wanda Kraeft, Hauswirtschaftsmeisterin

Anmeldung bei der VHS erforderlich unter Tel 0491 929928

Do 23. Speckendicken und Buchweizenpfannkuchen
Icon Zeit18:00 bis 21:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Volkshochschule Leer Icon Preis15,00 € zzgl. Lebensmittelgeld

Die ostfriesische Küche ist wie die Region Ostfriesland stark geprägt von den Erträgen der Landwirtschaft. Hier findet man Gerichte, die anderen Ortes nicht so bekannt sind. An diesem Abend bekommen Sie Gelegenheit, vergessene ostfriesische Rezepte neu zu entdecken und auszuprobieren, um somit ein Stück der ostfriesischen Kultur und Identität zu erhalten.
Wanda Kraeft, Hauswirtschaftsmeisterin

Anmeldung bei der VHS erforderlich unter Tel 0491 929928

Dezember
Öffentliche Führung - Schloss Evenburg
Icon Zeit11:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3 € zzgl. Eintritt

An Sonn- und Feiertagen jeweils um 11 Uhr und um 14.30 Uhr
(außer am 24.12., 25.12., 31.12. und 01.01.)

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf.

Wolfgang Nebel - Photography
Icon Zeit11:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtFestsaal Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | bis 17 Jahren frei

Vernissage - Wolfgang Nebel - Photography

Ausstellung vom 20. Oktober bis 10. Januar 2017

Der Wissenschaftler und Fotograf Wolfgang Nebel zeigt Arbeiten aus drei Fotoprojekten.
"in | or | out" zeigt Bilder, die durch Spiegelungen und Transparenzen geprägt sind. Der Betrachter ist herausgefordert, sich sein Bild der ursprünglichen Aufnahmesituation zurückzukonstruieren. So wie es die Internet-Generation für ihr Bild der realen Welt auf Informationsschnipseln des Internets tut. Die Serie "public privacy" zeigt Menschen, die im öffentlichen Raum miteinander und per Smartphone mit Personen außerhalb ihrer unmittelbaren Nähe interagieren. Das dritte Projekt "scenes" zeigt Sichten auf spektakuläre (Stadt-)Landschaften und sensible Blicke auf das Meer.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Fr 01. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit15:30 bis 16:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Mamsell Ingrid                                                                                                                                        

"Entlassen"

Mamsell Ingrid ist untröstlich: soeben hat sie vom Herrn Grafen ihr Entlassungsschreiben erhalten. Warum nur? Wenn Sie wissen möchten, wie das Leben der adeligen Familie und der Bediensteten aussah, was es mit dem legendären Skandal von Norderney auf sich hat und warum ihre berühmte Ananasbowle der Mamsell zum Verhängnis wurde, dann wird dieser amüsante wie interessante Spaziergang durch das Schloss mit der temperamentvollen Mamsell Ihnen erstaunliche Auskünfte geben.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Sa 02. Familienkonzert
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtKreismusikschule Leer | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Im weihnachtlich geschmückten Saal der Kreismusikschule treffen sich Familien und Freunde, um in dieser wunderbaren Atmosphäre gemeinsam zu musizieren.
Für die vorweihnachtliche Stimmung sorgt nicht nur das Programm, sondern auch die Weihnachtsbäckerei des Eltern- und Fördervereins der Kreismusikschule Leer.

Sa 02. Liederabend
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon Preiswww.vjk-leer.de

Mark Padmore

Mark Padmore, geboren in London, studierte Gesang, Klarinette und Musikwissenschaft, unter anderem am King’s College in Cambridge. Er ist als Opern-, Konzert- und Liedsänger gleichermaßen erfolgreich und zudem künstlerischer Leiter des St. Endellion Summer Music Festival in Cornwall. Besondere Aufmerksamkeit erregte er in Aufführungen von Bachs Matthäus- und Johannes-Passion mit den Berliner Philharmonikern unter Sir Simon Rattle in Berlin, Salzburg, New York und bei den BBC Proms, die auch auf DVD erhältlich sind.

Auf der Opernbühne arbeitete er mit Regisseuren wie Peter Brook, Katie Mitchell und Deborah Warner zusammen. Zu seinen Projekten der vergangenen Jahre zählen die Hauptrollen in Strawinskys „The Rake’s Progress“ und in Harrison Birtwistles Oper „The Corridor“. Unter der Leitung von René Jacobs sang er für eine CD-Aufnahme die Titelrolle in Mozarts „La clemenza di Tito“.

Als Konzertsänger arbeitete Mark Padmore mit den international renommiertesten Klangkörpern zusammen, so etwa mit den Wiener Philharmonikern, dem New York Philharmonic, dem Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam, dem London Symphony Orchestra und dem Orchestra of the Age of Enlightenment.

Weltweit gibt Mark Padmore Liederabende, unter anderem mit den drei Schubert-Liederzyklen in London, Liverpool, Paris, Tokio, Wien und New York sowie bei der Schubertiade in Schwarzenberg. Regelmäßige Klavier-Begleiter sind Kristian Bezuidenhout, Jonathan Biss, Julius Drake, Roger Vignoles und Andrew West. Zu den Komponisten, die Werke für Mark Padmore schrieben, zählen – neben Thomas Larcher – Harrison Birtwistle, Mark-Anthony Turnage, Alec Roth und Hans Zender.

Mark Padmore hat zahlreiche Aufnahmen vorgelegt, darunter Beethovens „Missa solemnis“ und Haydns „Die Schöpfung“ mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Bernard Haitink, die Bach-Passionen mit Philippe Herreweghe und Paul McCreesh, Bach-Kantaten mit Sir John Eliot Gardiner, „Don Giovanni“ mit Daniel Harding, Händel-Arien mit The English Concert und die Schubert-Liederzyklen mit Paul Lewis. In der Saison 2016/17 war er Artist in Residence beim  Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Kristian Bezuidenhout

Kristian Bezuidenhout (geboren 1979 in Südafrika) ist einer der bemerkenswertesten und aufregendsten Pianisten, gleichermaßen zu Hause auf dem Cembalo, dem Hammerflügel und dem modernen Flügel. Nach dem ersten Unterricht bei Rebecca Penneys erforschte er früh Clavichorde, studierte Cembalo bei Arthur Haas, Fortepiano bei Malcolm Bilson und Continuo-Spiel und Aufführungspraxis bei Paul O‘Dette. Kristian erlangte im Alter von 21 Jahren mit dem Gewinn des prestigeträchtigen ersten Preises und dem Publikumspreis im Brügger Fortepiano-Wettbewerb große internationale Anerkennung.

Er ist ein regelmäßiger Gast bei den weltweit führenden Ensembles wie dem Freiburger Barockorchester, dem Orchestra of the Age of Enlightenment, dem Orchester des Champs Elysées, dem Chicago Symphony Orchestra und dem Leipziger Gewandhausorchester.

Er hat unter berühmten Dirigenten konzertiert (John Eliot Gardiner, Philippe Herreweghe, Frans Brüggen, Trevor Pinnock) und mit namhaftesten Kammermusikpartnern verschiedene Projekte realisiert, unter anderem mit Jean-Guihen Queyras, Isabelle Faust, Carolyn Sampson, Anne Sofie von Otter, Mark Padmore und Matthias Goerne .

Kristians reiche und preisgekrönte Diskografie auf Harmonia Mundi beinhaltet die komplette Klaviermusik von Mozart (Diapason d‘Or de L‘année, Preis der Deutschen Schallplattenkritik), Mozart-Violinsonaten mit Petra Müllejans und Schumanns „Dichterliebe“ mit Mark Padmore (Edison Award). Zu den jüngsten Veröffentlichungen gehört der zweite Band mit Klavierkonzerten von Mozart mit dem Freiburger Barockorchester.

Programm:

Franz Schubert
Die Winterreise op. 89, D 911

Mo 04. Ballettklassiker »Nussknacker«
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 35 €; es gibt Ermäßigungen für Kinder einschl. 12 Jahre
Russisches Ballettfestival Moskau
präsentiert
den Ballettklassiker „Nussknacker“
 

Montag, 04.12.2017, Beginn: 19:30 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden inkl. 20 min. Pause

Im Rahmen des „Russisches Ballettfestival Moskau“ präsentieren wir Ihnen den weltberühmten Ballettklassiker „Nussknacker“. Die jahrelange Zusammenarbeit mit namhaften Theatern Russlands und Weißrusslands bietet uns jedes Jahr die Möglichkeit, Ihnen neue Staatstheater und deren professionelle Ballettensembles vorzustellen. Durch die individuellen Choreographien, phantasievollen Bühnen- und Kostümgestaltungen und den meisterlichen künstlerischen Umsetzungen verleihen die Künstler den gezeigten Werken stets einen besonderen und einzigartigen Charakter.

Zu den diesjährigen Gastspielen beehrt uns das im Jahr 1938 gegründete russische Staatstheater für Oper und Ballett Ufa. Das Theater wurde mehrfach zum Gewinner von internationalen und nationalen Wettbewerben gekürt und erhielt mehrere Auszeichnungen. Diese Wertschätzung fand ihre Würdigung mit dem Titel „Das Beste Theater Team 2006“.

All unsere Partnerhäuser fühlen sich der großen Tradition des klassischen russischen Balletts verpflichtet und schaffen es nichts desto trotz ihre selbst erarbeiteten Handschriften in die Aufführungen zu stecken. Die Tänzerinnen und Tänzer konnten bei nationalen und internationalen Wettbewerben bereits erste Plätze erringen.

Der „Nussknacker“ ist eine beliebte Kindergeschichte, die sich auch auf den Tanz- und Bühnenböden zu einem Weltklassiker des Balletts entwickelt hat. Die Geschichte ist so weihnachtlich wie der Duft von Bratäpfeln oder das Glitzern von Lametta und verzückt immer wieder Jung und Alt.

Seit seiner Uraufführung 1892 gehört es zu einem der beliebtesten Ballettklassiker. Es ist eines der legendären „Tschaikowsky-Petipa-Ballette“. Die märchenhafte Inszenierung von M. Petipa und die unvergleichliche Musik von P. Tschaikowsky schaffen es auf der Bühne eine Vollendung im Zusammenspiel von Choreografie und Komposition zu schaffen.

Die Geschichte der kleinen Marie, welche am Weihnachtsabend einen Nussknacker von Ihrem Onkel Drosselmeier geschenkt bekommt und davon träumt, dass er sich in einen Märchenprinzen verwandelt, fasziniert jedes Jahr aufs Neue. Der packende Kampf des Zinnsoldaten gegen den Mäusekönig oder die Reise durch die Zauberwelt bezaubern Kinder und versetzen Erwachsene in Ihre Kindheit zurück.

Seien Sie unser Gast und lassen Sie sich von der Kunst, eine Geschichte mit Hilfe von Tanz und Musik zu erzählen, begeistern und mitziehen.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Karten erhalten Sie an allen bekannten Kartenvorverkaufsstellen.

Seien Sie unser Gast und lassen Sie sich von der Kunst, eine Geschichte mit Hilfe von Tanz und Musik zu erzählen, begeistern und mitziehen.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Karten erhalten Sie an allen bekannten Kartenvorverkaufsstellen.

Reservix und Nordwest Ticket
www.klassik-konzert-gmbh.de

Sa 09. Adventssingen am Weihnachtsbaum
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtSchlossRondell / Schlosscafé | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisFrei | SG Evenburger Park/Logaer Westerhammrich e.V.

Adventssingen am Weihnachtsbaum

Am Weihnachtsbaum werden adventliche Lieder gesungen. Glühwein, Punsch, Waffeln und Feuerkörbe sorgen für weihnachtliche Stimmung.

So 10. Führung durch die Sonderausstellung
Icon Zeit15:00 bis 16:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Führung im Eintrittspreis enthalten | Mind. 10 Personen

Führung durch die Sonderausstellung im Schloss Evenburg

Begleiten Sie den Wissenschaftler und Fotografen Wolfgang Nebel bei einem Rundgang durch die Sonderausstellung. Aus erster Hand erhalten Sie Informationen zu seinen Arbeiten aus den drei gezeigten Fotoprojekten: "in | or | out" zeigt Bilder, die durch Spiegelungen und Transparenzen geprägt sind. Die Serie "public privacy" zeigt Menschen, die im öffentlichen Raum miteinander und per Smartphone mit Personen außerhalb ihrer unmittelbaren Nähe interagieren. Das dritte Projekt "scenes" zeigt Sichten auf spektakuläre (Stadt-)Landschaften und sensible Blicke auf das Meer.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Fr 15. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit15:30 bis 16:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Graf Carl Georg von Wedel

„Willkommen auf meinem Schloss!“

Graf Carl Georg empfängt Sie persönlich und geleitet Sie durch die repräsentativen Räume der Evenburg. Stolz präsentiert der Haus- und Majoratsherr seinen Gästen sein land- und forstwirtschaftliches Unternehmen. Authentisch berichtet er von den großen Veränderungen des 19. Jahrhunderts, gesellschaftlichen Anlässen wie z.B. dem Besuch des Königspaares von Hannover und seiner großen Errungenschaft von der Weltausstellung in Paris. Und je nach Laune gibt er vielleicht auch das eine oder andere Familiengeheimnis preis...

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Fr 15. Adventssingen und Kammermusik
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtAula Ubbo-Emmius-Gymnasium | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

mit dem Metropol Cello Orchester Leer

In diesem „etwas anderen Weihnachtskonzert" (OZ) werden 30 Cellistinnen und Cellisten unter der Leitung von Johanna Varner Weihnachtslieder zum Mitsingen erklingen lassen.

Als festliche Zwischenmusik spielen Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ in verschiedenen kleineren Besetzungen Kompositionen von Antonio Vivaldi sowie weitere barocke Kammermusik.

Mo 18. Weihnachtsspecial mit Stormy Weather
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtAula des Teletta-Groß-Gymnasiums Leer | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis8,00 € | Ermäßigt 4,00 €

Schon zum achten Mal präsentiert die Bigband der Kreismusikschule Leer ihr Weihnachtsspecial. Auch in diesem Jahr erwartet die Zuschauer traditionelle Bigbandmusik gepaart mit einer launigen Kriminalgeschichte – mit vielen (und wie immer rein zufälligen) Verbindungen zum gesellschaftlichen und politischen Leben im Landkreis Leer. Abgerundet wird der Abend durch besondere musikalische Gäste und durch die eine oder andere Lindy Hop-Tanzeinlage. Man darf also gespannt sein. Die Leitung hat Bigband-Leader Holger Denckmann.

Achtung: Die seit 8 Jahren stattfindende Kultveranstaltung war die letzten zwei Jahre innerhalb weniger Tage ausverkauft!

Kartenvorverkauf bei Buchhandlung Plenter, Heisfelder Straße 19, Tourist Info Leer, Ledastraße 10 und Kreismusikschule Leer, Am Schlosspark 22

Di 26. Weihnachten im Schloss Evenburg
Icon Zeit16:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtFestsaal Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Im Eintrittspreis enthalten

Weihnachten im Schloss Evenburg

Geschichten und Lieder am Weihnachtsbaum für die ganze Familie.

Januar 2018
Öffentliche Führung - Schloss Evenburg
Icon Zeit11:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3 € zzgl. Eintritt

An Sonn- und Feiertagen jeweils um 11 Uhr und um 14.30 Uhr
(außer am 24.12., 25.12., 31.12. und 01.01.)

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf.

Wolfgang Nebel - Photography
Icon Zeit11:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtFestsaal Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | bis 17 Jahren frei

Vernissage - Wolfgang Nebel - Photography

Ausstellung vom 20. Oktober bis 10. Januar 2017

Der Wissenschaftler und Fotograf Wolfgang Nebel zeigt Arbeiten aus drei Fotoprojekten.
"in | or | out" zeigt Bilder, die durch Spiegelungen und Transparenzen geprägt sind. Der Betrachter ist herausgefordert, sich sein Bild der ursprünglichen Aufnahmesituation zurückzukonstruieren. So wie es die Internet-Generation für ihr Bild der realen Welt auf Informationsschnipseln des Internets tut. Die Serie "public privacy" zeigt Menschen, die im öffentlichen Raum miteinander und per Smartphone mit Personen außerhalb ihrer unmittelbaren Nähe interagieren. Das dritte Projekt "scenes" zeigt Sichten auf spektakuläre (Stadt-)Landschaften und sensible Blicke auf das Meer.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Mi 03. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Der Schlossgeist                                                                                                                                     

„Sie können mich sehen...???“

Zart, kränklich und wunderschön - so sehen wir Gräfin Frieda von Wedel auf dem Portrait in der Eingangshalle. Viel wissen wir nicht über sie - allzu früh verstarb sie. Was wenigen bekannt ist: seit ihrem Tod spukt sie durch die Evenburg! Ab und zu zieht sie sich in den Garten Eden zurück und trifft dort auf erstaunliche Persönlichkeiten mit spannenden Geschichten. Lernen Sie einen echten Schlossgeist kennen und folgen Sie dem ätherischen Wesen durch die Wände – Verzeihung, durch die Gemächer des Schlosses.

Heute ist ein besonderer Tag: Gräfin Frieda hat Geburtstag. Da möchte sie natürlich mit den Gästen  mit einem Glas Sekt anstoßen.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Fr 05. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit14:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis14,00 € | Mindestteilnehmerzahl 10 - Kinder bis 17 Jahren frei

Trientje und Gertrude

"Wat uns Graaf seggt, dat word maakt!"


Diese beiden Freundinnen, Leidensgenossinnen und außerdem Bedienstete des Grafen von Wedel sind echte Expertinnen, wenn es um das Leben und Arbeiten auf der Evenburg geht. Sie entführen die Gäste geradewegs in das Dienstbotenleben des 19. Jahrhunderts. Wortgewaltig und auf Plattdeutsch berichten sie von rauschenden Festen, harter Arbeit, wirtschaftlichen Veränderungen oder der aktuellen Politik des Reichskanzlers. Es gibt nichts, was dieses charmante Duo Ihnen auf dem Weg durch das Schloss nicht erklären könnte. Dass dabei nicht nur die Lachmuskeln beansprucht, sondern auch der Gaumen erfreut wird, versteht sich bei der von Wedelschen Gastfreundschaft  von selbst.

Anmeldung bei Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Sa 20. "Feuer und Flamme" - Kammerkonzert
Icon Zeit19:00 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis18,00 € | erm.* 12 €

Slawischer Geist und die leidenschaftliche Musiksprache der Romantik prägen dieses Kammerkonzert, bei dem Heinz Gassenmeier, Leiter der Kreismusikschule, seinen musikalischen Einstand als Pianist gemeinsam mit Musikern des Oldenburgischen Staatsorchesters gibt.

Mit Robert Schumanns Klavierquintett Es-Dur op. 44 erklingt eines der populärsten Kammermusikwerke des neunzehnten Jahrhunderts. Ergänzt wird das Programm durch zwei Werke, die dem slawischen Idiom verpflichtet sind: Sergei Tanejews Streichtrio h-Moll verbindet Elemente westlicher Musik mit den Strömungen der nationalrussischen Schule; und Josef Suk steht mit seinem Erstlingswerk, dem Klavierquartett op. 1, in der Tradition seines Lehrers Antonín Dvořák.

Kartenvorverkauf bei AD-Ticket (Online-Shop oder Tel 0180 6050400 ) und bei der Kreismusikschule unter www.kms-leer.de oder Tel 0491 73740

erm.*: Ermäßigung erhalten Schüler_innen und Studierende bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises.

Februar
Di 06. Die BLACK GOSPEL ANGELS
Icon Zeit19:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab sofort an allen bekannten VVK-Stellen vor Ort, unter www.eventim.de und über die Eventim-Hotline

Die BLACK GOSPEL ANGELS
mit Gospel-Ikone Rose Watson & Gospel-Legende Queen Yahna

Wenn Legenden und Ikonen der Gospel-Kultur aufeinander treffen, dann hat 2018 gerade frisch begonnen. Denn wie schon im letzten Jahr bereichern sie auch in 2018 wieder den Start in das neue Jahr, die guten Vorsätze, den Glauben an die höhere Kraft, die alles lenkt und selbst im tiefsten Dunkel den Weg noch hell erleuchtet. Wenn man also Gottes Engel singen hört, dann sind sie endlich wieder in Deutschland: die BLACK GOSPEL ANGELS.

Die BLACK GOSPEL ANGELS, die sich als Chor rund um die Gospel-Legende Queen Yahna und die Gospel-Ikone Rose Watson agieren, gehören zu den besten Gospel-Chören weltweit und konnten schon im letzten Jahr das Publikum mit ihrer besonderen Art begeistern. Denn nur bei diesem Chor verschmelzen der Glaube an Gott und die Liebe zur Musik zu einem Gottesdienst, der aus jeder Predigt, aus jedem Gebet, aus jeder Fürbitte ein musikalisches Meisterwerk macht. Mal leise und inspirierend wie ein Funke, mal sinnlich melodisch wie eine tanzende Flamme, mal explosiv und mitreißend wie ein Feuerwerk. So oder so: Die BLACK GOSPEL ANGELS begeistern ihr Publikum in jeder Tonlage, mit jedem Song, in jeder Kirche und in jeder Stadt. Und nach ihrem großen Erfolg im letzten Jahr hat Rose Watson persönlich versprochen, noch mehr a-capella-Nummern in das kommende Programm mit aufzunehmen, da genau diese das Publikum bei der vergangenen Tournee immer wieder zu Standing Ovations veranlasst hat.

Kein Wunder, denn bei den BLACK GOSPEL ANGELS ist nicht nur jede einzelne Stimme für und in sich überzeugend, sondern auch auf magisch-wärmende Art darin perfektioniert, direkt unter die Haut zu gehen und das Innere zu erwärmen.. Genau das, was man in den kalten Wintermonaten braucht, was der Seele gut tut, den Ohren schmeichelt und das Herz berührt. Wer also die amerikanischen Gottesdienste kennt, dem sei gesagt, die BLACK GOSPEL ANGELS sind noch viel, viel besser.

Dafür sorgt vor allem Rose Watson, unter deren Regie die BLACK GOSPEL ANGELS agieren. Sie ist die Ehefrau eines Bischofs in Virginia und in Folge dessen fest in den religiösenTagesablauf ihrer Gemeinde eingebunden, leitet dort den Chor und versteht sich als Missionarin ihres Glaubens. Sie stand schon auf den größten Bühnen Europas im Scheinwerferlicht und konnte sowohl in zahlreichen Musical-Produktionen als auch mit ihren spirituellen Konzerten weltweite Erfolge feiern. Zu ihrem 30-jährigen Jubiläum im Jahr 2015 wurde sie sogar von US-Präsident Barack Obama und der First Lady geehrt.

Mit den BLACK GOSPEL ANGELS hat sie sich ihren persönlichen Traum erfüllt: Den Glauben und die Liebe zur Musik weit über die Grenzen Amerikas hinaus bekannt zu machen und für eindeutig mehr Schwung in den deutschen Kirchen zu sorgen. Mit ihr auf der gemeinsamen Bühne: Gospel-Legende Queen Yahna, die als Tochter des Bischofs J. W. Dennison in der Kirche ihres Vaters mit der spirituellen Musik groß geworden und tief mit dieser verwurzelt ist. Auch sie blickt auf eine atemberaubende Karriere am New Yorker Broadway zurück und wurde anschließend durch ihre eigenen Gospelproduktionen auch in Europa bekannt und von der Presse sogar zur besten Darstellerin und Interpretin der Gospel-Ikone “Mahalia Jackson“ gekürt. Dementsprechend ist es jedes Mal ein bewegender Moment, wenn Queen Yahna ihre Stimme erklingen lässt, um Gottes Botschaft mit dem Publikum zu teilen. Oder wie es der amerikanische Botschafter in Deutschland formulierte: „Queen Yahna ist die wahre Botschafterin von Liebe und Frieden“.

Seien Sie also auch in Ihrer Stadt live bei dem einmaligen Konzert der Black Gospel Angels dabei und lassen Sie sich begeistern von fantastischen Stimmen, unvergleichlichem Charisma, purer Leidenschaft und vor allem von der gelebten Liebe zu Gott.
Tickets gibt es ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen vor Ort, unter www.eventim.de
und über die Eventim-Hotline unter: 01806-570000.
(0,20 Euro/ Anruf inkl. MwSt., Mobilfunkpreise max. 0,60 Euro/ Anruf inkl. MwSt.)

März
Sa 03. Die Nacht der Musicals
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon PreisIm Internet unter www.dienachtdermusicals.de

Die Nacht der Musicals

Tanz der Vampire, Falco, Aladdin, Hinterm Horizont, Cats,
Elisabeth, Das Phantom der Oper, Mamma Mia, Rocky, Frozen uvm.

- ab Dezember 2017 auf großer Tournee -

Zeitlose Klassiker der Musicalgeschichte und Hits aus den aktuellen Erfolgsproduktionen vereinen sich in Die Nacht der Musicals zu einem fesselnden Bühnenfeuerwerk. Mit einem immer neuen und abwechslungsreichen Programm, begeistert die erfolgreichste Musicalgala aller Zeiten bereits weit über 1 Million Besucher.

Die besten Stücke aus „Tanz der Vampire“, „Elisabeth“ oder „Das Phantom der Oper“ fehlen dabei ebenso wenig, wie die weltberühmte Hymne „Memories“ aus „Cats“. Aber auch aktuelle Produktionen finden bei Die Nacht der Musicals ihren Platz. Es werden Ausschnitte aus dem Erfolgsmusical „Falco“ gezeigt, welches vor allem durch die Helene Fischer-Show bekannt wurde. Als Hommage an die viel zu früh verstorbene Pop-Legende werden unter anderem die Lieder „Jeanny“ oder „Rock Me Amadeus“ performt. „Aladdin“, „Frozen“ oder „Rocky“, welches auf dem gleichnamigen Film von und mit Sylvester Stallone basiert, ergänzen das Programm von Die Nacht der Musicals. Die modernen Lieder verschmelzen dabei zu einer untrennbaren Einheit mit den zeitlosen Klassikern. Gefeierte Stars der Originalproduktionen entführen die Zuschauer in eine bunte Traumwelt. Unterstützt werden die herausragenden Darsteller durch ein ausgefeiltes Licht- und Soundkonzept sowie ein erstklassiges Tanzensemble. Aufwendige Kostüme lassen die Atmosphäre des New Yorker Broadway und des Londoner West End eindrucksvoll aufleben.

Die Nacht der Musicals lässt die Besucher an den bewegendsten Szenen der Musicalgeschichte teilhaben und garantiert einen unvergesslichen Abend für Jung und Alt.

Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.dienachtdermusicals.de und unter der ASA-Ticket-Hotline 01806-570 066 (0,20 €/Anruf*) erhältlich.

(*aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Anruf)

Mo 12. Kartoffelgerichte - Klassiker und neue Lieblinge
Icon Zeit18:00 bis 21:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Volkshochschule Leer Icon Preis15,00 € + Lebensmittelgeld

Die Kartoffel bietet vielfältige, heimische und saisongemäße  Zubereitungsmöglichkeiten.
Wanda Kraeft, Hauswirtschaftsmeisterin

Anmeldung bei der VHS erforderlich unter Tel 0491 929928

Di 13. Kartoffelgerichte - Klassiker und neue Lieblinge
Icon Zeit18:00 bis 21:30 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Volkshochschule Leer Icon Preis15,00 € + Lebensmittelgeld

Wiederholung vom 12. März.

Die Kartoffel bietet vielfältige, heimische und saisongemäße  Zubereitungsmöglichkeiten.
Wanda Kraeft, Hauswirtschaftsmeisterin

Anmeldung bei der VHS erforderlich unter Tel 0491 929928

Do 15. Vernissage Naturgrafie
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtFestsaal Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisVernissage frei

Naturgrafie - Die Natur als Atelier

Fotografien von Moo Fricke

Ausstellung vom 16. März bis 15. Juli 2018

Die Natur ist nicht nur Optik, sie ist auch Emotion, Erholung, Leben, Erlebnis. Sie ist nahezu überall - und doch nehmen die meisten Menschen sie nicht bewusst wahr. Dennoch beeinflusst sie unser Leben, gibt uns gute Gefühle, Lebensfreude, Energie.
Die Bilder zeigen die Natur in ihrer Schönheit, lassen uns eintauchen in eine Welt, die wir über die Augen aufnehmen. Sie wandeln sich tief in uns in Gefühle und Erinnerung, sie lassen uns staunen über die uns umgebende Natur, die wir so mit unserem “Alltagsauge” nicht sehen.

Anmeldung im Schloss Evenburg unter Tel 0491 99756000 erforderlich

Naturgrafie - die Natur als Atelier
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Kinder bis 17 Jahren frei

Naturgrafie - Die Natur als Atelier

Fotografien von Moo Fricke

Ausstellung vom 16. März bis 15. Juli 2018

Die Natur ist nicht nur Optik, sie ist auch Emotion, Erholung, Leben, Erlebnis. Sie ist nahezu überall - und doch nehmen die meisten Menschen sie nicht bewusst wahr. Dennoch beeinflusst sie unser Leben, gibt uns gute Gefühle, Lebensfreude, Energie.
Die Bilder zeigen die Natur in ihrer Schönheit, lassen uns eintauchen in eine Welt, die wir über die Augen aufnehmen. Sie wandeln sich tief in uns in Gefühle und Erinnerung, sie lassen uns staunen über die uns umgebende Natur, die wir so mit unserem “Alltagsauge” nicht sehen.

 

So 18. Frühblüher im Evenburgpark
Icon Zeit14:30 bis 15:30 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Mindestteilnehmerzahl 10

Sehnsüchtig erwarten wir das Frühjahr und erfreuen uns an den ersten Blüten. Bei einem Spaziergang durch den Park gibt es neben Krokus und Schneeglöckchen auch Milchstern und Wunderlauch zu entdecken.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Mi 28. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Die Gouvernante

„Haben Sie vielleicht die jungen Grafen gesehen?“

Gute Manieren sind der Schlitten, auf dem sich’s sanft durchs Leben gleiten lässt! Davon ist Clara vom Hofe überzeugt. Und was gibt es für den gräflichen Nachwuchs nicht alles zu lernen: formvollendetes Benehmen, gepflegte Konversation, Französisch… Gewandt in Etikette, Plauderei und Kurzweil führt die Gouvernante Sie sachkundig durch das Schloss und gewährt tiefe Einblicke in das gräfliche Leben - aus der Sicht einer selbständigen, berufstätigen Frau des 19. Jahrhunderts. Ob die Gräfinnen sie manchmal beneideten?

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

April
Naturgrafie - die Natur als Atelier
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Kinder bis 17 Jahren frei

Naturgrafie - Die Natur als Atelier

Fotografien von Moo Fricke

Ausstellung vom 16. März bis 15. Juli 2018

Die Natur ist nicht nur Optik, sie ist auch Emotion, Erholung, Leben, Erlebnis. Sie ist nahezu überall - und doch nehmen die meisten Menschen sie nicht bewusst wahr. Dennoch beeinflusst sie unser Leben, gibt uns gute Gefühle, Lebensfreude, Energie.
Die Bilder zeigen die Natur in ihrer Schönheit, lassen uns eintauchen in eine Welt, die wir über die Augen aufnehmen. Sie wandeln sich tief in uns in Gefühle und Erinnerung, sie lassen uns staunen über die uns umgebende Natur, die wir so mit unserem “Alltagsauge” nicht sehen.

 

Mo 09. So schmeckt unsere Heimat
Icon Zeit18:30 bis 21:30 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Volkshochschule Leer Icon Preis15,00 € + Lebensmittelgeld

An diesem Abend wird der Fokus auf gute, regionale und saisonale Lebensmittel gelegt. Leckeres aus unserer Region - wo kommen die Produkte her und was kann ich mit ihnen machen.

Anmeldung bei der VHS erforderlich unter Tel 0491 929928

Do 19. MARKUS KREBS - PERMANENT PANNE
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preiswww.markuskrebs.com

MARKUS KREBS – PERMANENT PANNE
Das neue Comedy Live Programm ab Herbst 2016

Humor muss Panne sein! Dies wird Markus Krebs auch in seinem dritten Live Programm „Permanent Panne“ unter Beweis stellen. Ein Comedian, der es wie kaum ein anderer versteht, mit herrlich schrägen Doppeldeutigkeiten und genialem Wortwitz eine Lachsalve nach der anderen zu produzieren. Er plündert in seinem eigenen Leben und findet ständig aufs Neue absurde Situationen und Anekdoten.

Ob im im Kleingartenverein, in der Kneipe oder beim dem Versuch mit seinem Kumpel „TNT Schorsch“ nach Grundwasser zu bohren - Markus Krebs bleibt sich treu und präsentiert mit feinsinnigem Humor seine Geschichten die bis zur Gesichtslähmung führen.

Zwei Stunden mit Markus Krebs sind wie ein Abend mit einem alten Kumpel an der Theke - Mitten aus dem Leben und mit einer gehörigen Portion Ruhrpott-Charme.

Alle Termine und Tickets gibt es unter www.markuskrebs.com

https://shop.reservix.de/off/login_check.phpid=8bd1a4ee115aef818837ad514c4afdf4f82de39bc7d7ae8e9f3b1485ac61f1be7d9a9add25e8c2e252bd76d8c9ca68d3&vID=9896&eventGrpID=226576&eventID=996135

Mai
Naturgrafie - die Natur als Atelier
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Kinder bis 17 Jahren frei

Naturgrafie - Die Natur als Atelier

Fotografien von Moo Fricke

Ausstellung vom 16. März bis 15. Juli 2018

Die Natur ist nicht nur Optik, sie ist auch Emotion, Erholung, Leben, Erlebnis. Sie ist nahezu überall - und doch nehmen die meisten Menschen sie nicht bewusst wahr. Dennoch beeinflusst sie unser Leben, gibt uns gute Gefühle, Lebensfreude, Energie.
Die Bilder zeigen die Natur in ihrer Schönheit, lassen uns eintauchen in eine Welt, die wir über die Augen aufnehmen. Sie wandeln sich tief in uns in Gefühle und Erinnerung, sie lassen uns staunen über die uns umgebende Natur, die wir so mit unserem “Alltagsauge” nicht sehen.

 

Juni
Naturgrafie - die Natur als Atelier
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Kinder bis 17 Jahren frei

Naturgrafie - Die Natur als Atelier

Fotografien von Moo Fricke

Ausstellung vom 16. März bis 15. Juli 2018

Die Natur ist nicht nur Optik, sie ist auch Emotion, Erholung, Leben, Erlebnis. Sie ist nahezu überall - und doch nehmen die meisten Menschen sie nicht bewusst wahr. Dennoch beeinflusst sie unser Leben, gibt uns gute Gefühle, Lebensfreude, Energie.
Die Bilder zeigen die Natur in ihrer Schönheit, lassen uns eintauchen in eine Welt, die wir über die Augen aufnehmen. Sie wandeln sich tief in uns in Gefühle und Erinnerung, sie lassen uns staunen über die uns umgebende Natur, die wir so mit unserem “Alltagsauge” nicht sehen.

 

Juli
Naturgrafie - die Natur als Atelier
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 € | Kinder bis 17 Jahren frei

Naturgrafie - Die Natur als Atelier

Fotografien von Moo Fricke

Ausstellung vom 16. März bis 15. Juli 2018

Die Natur ist nicht nur Optik, sie ist auch Emotion, Erholung, Leben, Erlebnis. Sie ist nahezu überall - und doch nehmen die meisten Menschen sie nicht bewusst wahr. Dennoch beeinflusst sie unser Leben, gibt uns gute Gefühle, Lebensfreude, Energie.
Die Bilder zeigen die Natur in ihrer Schönheit, lassen uns eintauchen in eine Welt, die wir über die Augen aufnehmen. Sie wandeln sich tief in uns in Gefühle und Erinnerung, sie lassen uns staunen über die uns umgebende Natur, die wir so mit unserem “Alltagsauge” nicht sehen.