Inhalt

E-Gitarre


Möchten Sie diesen Inhalt von https://www.youtube.com/ laden?


Jetzt Anmelden!

In der Popmusik hat die E-Gitarre seit den späten 50er Jahren einen sehr hohen Stellenwert und ist Markenzeichen für Folk, Rock´n´Roll, Pop, Rock, Heavy Metal und Jazz geworden.

Entwickelt wurde sie, um sich anders als die akustische Gitarre auch in größeren Formationen wie Bigbands oder gegen ein Klavier durchsetzen zu können. Die größere Lautstärke wird durch den Elektrobetrieb in Verbindung mit dem Verstärker, mit dem sorgfältig umgegangen werden muss, erreicht.

Auch optisch, klangtechnisch und vom Aufbau her lässt sich ein deutlicher Unterschied zur herkömmlichen Gitarre feststellen. So besitzen die meisten E-Gitarren keinen Hohlkörper, sondern sind aus einem massiven Stück Holz gefertigt. Dadurch klingt die E-Gitarre ohne Verstärker sehr leise, bringt aber auch wesentlich mehr Gewicht auf die Waage, als eine akustische Gitarre.


Unsere qualifizierten Instrumentalpädagogen vermitteln Ihnen Unterrichtsinhalte wie Melodie- und Akkordspiel, Timing, Improvisation, Pedaltechniken und verschiedene Stilmittel, die speziell für die E-Gitarre prägend sind. Für den Unterricht wären Vorkenntnisse mit der Akustikgitarre wünschenswert.


Einstiegsalter: ab etwa 8 Jahren

Lehrkräfte: Menno Aden, Lukasz Dabrowski, Holger Lorenz, Hans Sakowski
Weitere Informationen unter:“Das Team“

Jetzt Anmelden!