Seiteninhalt
Januar 2020
Ausstellung: Zwischen Ideal und Wirklichkeit
Icon Zeit14:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtKunsthaus und Heimatmuseum Leer Icon PreisHeimatmuseum: Erwachsene 3,00 Euro | Schüler bis 18 Jahre 1,00 Euro | Kinder bis 6 Jahre frei

Zwischen Ideal und Wirklichkeit. 
Die Leeraner Künstler Gottlieb Kistenmacher (1825 – 1900) und Heinrich Vosberg (1833 – 1891)

Gottlieb Kistenmacher war für seine exakten, teils kolorierten Miniaturen ostfriesischer Städte, Dörfer sowie für seine detailreichen Gebäudeansichten sehr geschätzt. Heinrich Vosberg, zeitweiliger Hofmaler des hannoverschen Welfenhauses, schuf dagegen idyllische Landschaften, Szenen des bäuerlichen Lebens und auch Porträts in Öl. Die Doppelausstellung gibt einen Überblick über das Schaffen zweier vom Biedermeier geprägten Künstler, deren unterschiedliche Lebenswege in Leer ihren Anfang nahmen.

Die Ausstellung ist bis zum 27. Februar im Kunsthaus Leer zu sehen und bis zum 29. März 2020 im Heimatmuseum Leer.
Öffnungszeiten Kunsthaus: Di. - Do., So. von 14 - 17 Uhr

Di 21. Die Nacht der Musicals
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 42,90 ¤

Nach erfolgreichen Tourneen und vielen ausverkauften Hallen kommt Die Nacht der Musicals ab Dezember 2019 wieder nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Mit einem immer neuen und abwechslungsreichen Programm,
begeistert die erfolgreichste Musicalgala aller Zeiten bereits weit über 2 Millionen Besucher.

Das Programm lässt keine Wünsche offen. In einer über zweistündigen Show
gelingt es den Darstellern eine bunte Mischung bekannter Musicals Hits aus „Tanz der Vampire“, „Rocky“, „Das Phantom der Oper“, „Mamma Mia“, „Cats“ und
vielen weiteren Musicals darzubieten und für einen Abend voller
Gänsehautmomente im Zuschauerraum zu sorgen.

Die jährlich wachsenden Zuschauerzahlen bringen Die Nacht der Musicals dazu, immer neue Musicals ins Programm aufzunehmen. So konnte im Vorjahr z.B. mit „Grease“ begeistert werden. In diesem Jahr folgen die besten Szenen aus dem Broadway Verkaufsrenner „The Greatest Showman“, unter anderem mit dem Hit „This is me“. Lebe deine Träume ist das Motto des Jungen P.T. Barnum, der
mit dem Song „Million Dreams“ dem Publikum seinen Traum, die Zirkuswelt
vorstellt. Er verwirklicht sich diesen und wird damit zum Pionier der Manege.
Eine spannende Geschichte zum Staunen und mitfiebern, in der weder Liebe noch Dramatik ausbleiben.

Natürlich dürfen bei Die Nacht der Musicals auch die beliebtesten Hits aus dem Disney-Musical "Der König der Löwen" oder „Frozen“ nicht fehlen. Dabei
verschmelzen die modernen Lieder zu einer untrennbaren Einheit mit den
zeitlosen Klassikern.

Die herausragenden Darsteller verbreiten durch ihre Stimmgewalt und das schauspielerische Talent jede Menge Emotionen und garantieren einen
unvergesslichen Abend für Jung und Alt. Abgerundet wird Die Nacht der Musicals durch animierte Choreografien, aufwändige und farbenfrohe Kostüme, sowie ein perfekt auf die Show abgestimmtes Licht- und Soundkonzept.

Einlass: 19:00 Uhr - Beginn: 20:00 Uhr

Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.dienachtdermusicals.de und unter der ASA-Ticket-Hotline 01806-570 066 (0,20 €/Anruf*) erhältlich.
(*aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Anruf)

Sa 25. MARLENE JASCHKE - »nie wieder vielleicht«
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 30,60 € - www.marlene-jaschke.de

MARLENE JASCHKE
Aktuelles Programm: „nie wieder vielleicht“

„nie wieder vielleicht“ - in der kleinen Welt der Marlene Jaschke ist einiges in Bewegung geraten: Ein ausländischer Investor kauft den Schraubengroßhandel Rieger, Ritter, Berger & Sohn, bei dem Frau Jaschke als Chefsekretärin arbeitet. Werden die neuen Herren sie übernehmen?Endlich: das erste wirkliche Rendezvous mit ihrem Arbeitskollegen Siegfried Tramstedt, ihrer großen Liebe. Findet Marlene Jaschke nun ihr privates Glück? Und wie geht es ihrer Freundin Hannelore Knauer, mit der sie nun schon seit vielen Jahren in der Buttstraße 5b am Hamburger Fischmarkt wohnt? Pflegt sie noch immer ihre Lebenskrise?
In ihrer liebenswerten, fast kindlich naiven Art erzählt Marlene Jaschke von den großen Veränderungen, die sich in ihrem Leben vollziehen. Unterstützung erfährt sie natürlich wieder von dem Orgelspieler der St. Trinitatisgemeinde, Herrn Griepenstroh.
Die Bühnenprogramme von Jutta Wübbe sind Kult. Ihr treues Publikum liebt die zeitlose Kunstfigur Marlene Jaschke gerade auch für ihre kleinen menschlichen Schwächen. Bundesweit bekannt wurde Marlene Jaschke u.a. durch ihre legendären Auftritte in der „Schmidt“ - Mitternachtsshow des NDR.
Mit ihrem neuen Programm „nie wieder vielleicht“ feiert die Hamburger Komikerin Jutta Wübbe in diesen Tagen ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum - ganz bescheiden und ohne Medienrummel.

Aktuelle Tourneedaten unter: www.marlene-jaschke.de

Februar
Ausstellung: Zwischen Ideal und Wirklichkeit
Icon Zeit14:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtKunsthaus und Heimatmuseum Leer Icon PreisHeimatmuseum: Erwachsene 3,00 Euro | Schüler bis 18 Jahre 1,00 Euro | Kinder bis 6 Jahre frei

Zwischen Ideal und Wirklichkeit. 
Die Leeraner Künstler Gottlieb Kistenmacher (1825 – 1900) und Heinrich Vosberg (1833 – 1891)

Gottlieb Kistenmacher war für seine exakten, teils kolorierten Miniaturen ostfriesischer Städte, Dörfer sowie für seine detailreichen Gebäudeansichten sehr geschätzt. Heinrich Vosberg, zeitweiliger Hofmaler des hannoverschen Welfenhauses, schuf dagegen idyllische Landschaften, Szenen des bäuerlichen Lebens und auch Porträts in Öl. Die Doppelausstellung gibt einen Überblick über das Schaffen zweier vom Biedermeier geprägten Künstler, deren unterschiedliche Lebenswege in Leer ihren Anfang nahmen.

Die Ausstellung ist bis zum 27. Februar im Kunsthaus Leer zu sehen und bis zum 29. März 2020 im Heimatmuseum Leer.
Öffnungszeiten Kunsthaus: Di. - Do., So. von 14 - 17 Uhr

Mi 05. Das Phantom der Oper
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon PreisAb 44,90 ¤

Auf Basis der weltbekannten Romanvorlage von Gaston Leroux erwecken Librettist Paul Wilhelm und Komponist Arndt Gerber den weltbekannten Klassiker Das Phantom der Oper erneut zum Leben. Das Musical über die fesselnde Geschichte des entstellten Mannes mit der Maske ist ab Januar 2020 wieder auf großer Tournee durch ganz Deutschland und Österreich.
In den unterirdischen Gemäuern des riesigen Pariser Opernhauses haust ein grausam entstelltes Wesen. Von den Menschen gefürchtet, verbirgt die mysteriöse Gestalt ihr Antlitz hinter einer Maske.

Nur der jungen Sängerin Christine Daaé gelingt es das zerrissene Herz des Phantoms zu erweichen und entfacht in ihm eine sehnsuchtsvolle Liebe. Besessen von der talentierten Schönheit erteilt er ihr Gesangsunterricht und beginnt damit ihre Karriere mit Drohungen und finsteren Machenschaften zu fördern. Das Chormädchen scheint dem dunklen Charme zu erliegen.

Doch als Christine die Liebe nicht erwidert und ihre Verlobung mit dem Grafen Raoul de Chagny bekanntgegeben wird, geschieht etwas Ungeheuerliches: Der große Kronleuchter löst sich während einer Vorstellung von der Decke des
Zuschauerraumes und stürzt auf die Besucher herab. Im daraus entstandenen Chaos entführt der Unberechenbare seine Angebetete in sein Reich in der Tiefe und hält sie dort gefangen…

Begleitet von einem großen Orchester überzeugen die Darsteller vor allem durch ihre gesangliche und schauspielerische Leistung. Während der über zweistündigen Aufführung entführen einprägsame Melodien, zeitgenössische
Kostüme und Frisuren, sowie ein authentisches Bühnenbild das Publikum in das Paris des 19. Jahrhunderts.

Einlass: 19:00 Uhr - Beginn: 20:00 Uhr


Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.dasphantomderoper.com und unter der ASA-Ticket-Hotline 01806-570 (0,20 €/Anruf*) erhältlich.

(*aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Anruf)

 

Fr 07. The Spirit of Woodstock
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 33,90 ¤

The Spirit of Woodstock – 50 Jahre Love, Peace & Music - Eines der faszinierendsten Ereignisse der Musikgeschichte wird 50 Jahre jung.

Der Geist von Woodstock lebt - und ist am 07.02.2020 live zurück auf der Bühne des Theaters an der Blinke in Leer.

Das Lebensgefühl, das im „Summer of Love“ Hunderttausende von Besuchern zu einem ekstatischen Open Air - Happening lockte, ist zur Legende geworden, die mehrere Generationen bewegt hat.

Jimi Hendrix, Janis Joplin, Santana, The Who, Joe Cocker, Joan Baez, Creedance Clearwater Revival oder Crosby, Stills, Nash & Young prägten 1969 ein Festival, das Geschichte schrieb und zum Synonym für eine ganze Ära wurde. Die einzigartige Tribute Show THE SPIRIT OF WOODSTOCK verbeugt sich vor diesen Musiklegenden - und lässt den Hippie-Spirit des „Summer of ´69“ wieder lebendig werden.

Eine exzellent besetzte Liveband und fantastische Sängerinnen und Sänger - darunter Michael Holderbusch als Joe Cocker (bekannt aus „Das Supertalent“) - sorgen mit authentischem Retro-Sound für Gänsehaut. Auf die Musik abgestimmte Videos, Visuals und Moderationen versetzen Sie zurück in eine hochemotionale Zeit, in der das Motto „make love, not war“ um die Welt ging. Highlights sind u.a. auch Zeitzeugen-Interviews auf einer großen Leinwand.

Willkommen zu THE SPIRIT OF WOODSTOCK - der pulsierenden Musik Revue, die das Gefühl von Love, Peace & Rock´n´Roll feiert!

Tickets erhalten Sie in der Tourist-Info in Leer, im OZ Media Store und an allen bekannten VVK-Stellen sowie direkt vom Veranstalter unter 0365-5481830 und www.spiritofwoodstock.de.

Sa 15. Preisträgerkonzert Jugend musiziert
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Am 25. Januar 2020 findet in Emden der 57. Regionalwettbewerb von Jugend musiziert statt. Zum Abschluss des Wettbewerbs präsentieren Preisträgerinnen und Preisträger aus den Kategorien Solowertung Klavier, Harfe, Gesang und Drum Set (Pop) und den Ensemblewertungen für Streicher, Bläser und Akkordeon-Kammermusik in diesem Konzert dem Publikum Auszüge aus ihrem Wettbewerbsprogramm, mit dem sie dann auch beim Landeswettbewerb in Hannover oder Wolfenbüttel ihr Können unter Beweis stellen werden.

Im Anschluss werden die Urkunden überreicht. Der Eintritt ist frei

Mi 19. Greenpeace: An den Rändern des Horizonts
Icon Zeit19:30 bis 22:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon PreisEintritt frei

Greenpeace präsentiert:
Markus Mauthe – An den Rändern des Horizonts
Eine Reise zu den Indigenen Gemeinschaften und verborgenen Schönheiten unserer Erde

Seit 30 Jahren bereist der Naturfotograf Markus Mauthe die letzten Winkel der Erde fernab bekannter Reiserouten. Für sein neues Projekt in Zusammenarbeit mit der Umweltschutzorganisation Greenpeace machte er sich auf die Suche nach Menschen, die abseits unserer modernen Welt noch möglichst nahe an den Wurzeln ihrer indigenen Kulturen leben.
Das Ergebnis dieser Expeditionen ist eine einzigartige multimediale Live-Show, die einen spannenden Ausschnitt der kulturellen und ökologischen Vielfalt unseres Planeten zeigt. Als Umweltaktivist ist Mauthe zugleich Chronist des Wandels, in dem die indigenen Gesellschaften heute begriffen sind durch Umweltzerstörung, Globalisierung und Klimawandel.

Für sein aktuelles Projekt war der Ausnahmefotograf drei Jahre lang auf vier Kontinenten unterwegs. Mauthes Bilder zeigen die Traditionen und Gebräuche von 22 indigenen Gemeinschaften, die in Tropenwäldern, in der Savanne, auf dem Ozean und am Nordpolarkreis zu Hause sind. Mit feinsinnigen Portraits und bildgewaltigen Momentaufnahmen vor charakteristischen Landschaften schafft er es, die individuellen Besonderheiten der indigenen Kultur herauszustellen. Im Fokus hat Mauthe dabei stets die Würde und Schönheit des Einzelnen. Herausgekommen sind Fotografien auf höchstem ästhetischem Niveau, Zeugnisse von menschlichen Begegnungen auf Augenhöhe.

Fesselnde Filmsequenzen, abenteuerliche Erfahrungen und stimmungsvolle Musikpassagen seines langjährigen Komponisten Kai Arend verdichten die Live-Show schließlich zu einem intensiven atmosphärischen Erlebnis.

Am Mittwoch, 19.02.2020 kommt Markus Mauthe mit der Foto-Live-Show „An den Rändern des Horizonts“ auch nach Leer in das Theater an der Blinke. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr. Einlass 30 Min. vorher. Der Eintritt ist kostenfrei. Eine Platzreservierung ist nicht nötig und möglich.

Weitere Informationen finden sie unter www.an-den-raendern-des-horizonts.de

Do 20. Gregor Gysi - Ein Leben ist zu wenig!
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 22,59 €

Gregor Gysi
„Ein Leben ist zu wenig!“ 

Wie kaum ein anderer deutscher Politiker, wurde Gregor Gysi von seinen politischen Widersachern geschmäht und beschimpft. Und kaum einer schlug so klug, zielsicher und erfolgreich durch das dichte Gestrüpp der Anfeindungen zurück, wie er: Gregor Gysi. Heute zählt er zu den beliebtesten Politikern Deutschlands, und zwar über alle Parteigrenzen hinweg.
Gregor Gysi hat linkes Denken geprägt, wurde zu einem seiner wichtigsten Protagonisten, erlangte anerkannte Prominenz. In seiner Autobiographie „Ein Leben ist zu wenig“ (Aufbau-Verlag Berlin), erzählt er von seinen zahlreichen Leben: Gregor Gysi der Anwalt, der Politiker, der Autor und Moderator und – nicht zuletzt – der Familienvater. Ein Leben und eine Familiengeschichte, die von Russland bis Rhodesien führt und in den Gerichtsalltag mit Mördern und Dieben, zu der ein Lob Lenins und auch die Nobelpreisträgerin Doris Lessing gehören.

Seine Autobiografie ist ein Geschichts- und Geschichtenbuch, das die Erschütterungen und Extreme, die Entwürfe und Enttäuschungen des 20. Jahrhunderts auf sehr persönliche Weise widerspiegelt und erlebbar macht. Gregor Gysi erzählt von seiner Kindheit und Jugend, schildert seinen Weg zum Rechtsanwalt, gibt Einblicke in sein Verhältnis zu Dissidenten und in die Spannungsfelder an der Spitze von Partei und Bundestagsfraktion. Vor allem aber berichtet er von der erstaunlichen Wendung, die sein Leben seit den historischen Ereignissen im Herbst 1989 nahm. Der Jurist wird Politiker: „Einfach wegrennen, das wollte ich nie“, sagt Gysi und trifft damit einen Kern seines Wesens: Widersprüche aushalten!
Gregor Gysi erzählt und rezitiert aus „Ein Leben ist zu wenig. Die Autobiographie.“, stellt sich den Fragen des von Moderator Hans-Dieter Schütt live vor Publikum.

Tickets gibt’s in allen bekannten CTS Vorverkaufsstellen, in den Spielstätten vor Ort und auf eventim.de
Tickets im Vorverkauf ab sofort an allen bekannten VVK Stellen & unter www.lautix.de!

 

Fr 21. Lieblingsort - Schloss Evenburg
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg Icon PreisEintritt frei (Spende erbeten); mind. 10, max. 20 Teilnehmende

Lieblingsort „Schloss Evenburg“

Vor 160 Jahren erbt Graf Carl Georg von Wedel die Herrlichkeiten Evenburg, Loga und Logabirum und beginnt sofort mit umfangreichen Umgestaltungen. Er ist der Erbauer der Evenburg im neugotischen Stil, so wie wir sie heute kennen.
Anlässlich des Weltgästeführertags 2020 unter dem Motto „Lieblingsorte“ öffnet das Schloss Evenburg am Freitag, den 21.02.2020 um 15 Uhr seine Türen.
Erleben Sie interessante Einblicke in das gräfliche Leben des 19. Jahrhunderts.

Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0491 99231465 oder eMail: guenter.podlich@web.de

Sa 22. The Spirit of Freddie Mercury
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 46,90 ¤

Freddie Mercury war einer der schillerndsten Rocksänger und Persönlichkeiten der Musikgeschichte. Weltweit füllte er die größten Stadien und begeisterte mit seinen einzigartigen Kompositionen aus Rock und Theatralik.
Privat lebte er ein Leben auf der Überholspur. Er war für seinen ausschweifenden und dekadenten Lebensstil bekannt. Trotz seiner HIV Erkrankung stand der Sänger bis kurz vor seinem Tod im Studio. Songs wie „Bohemian Rhapsody“ oder „We are the Champions“ machten Mercury unsterblich.

The Spirit of Freddie Mercury bietet eine ausgefallene Bühnenshow mit Ledershorts, barocken Kostümen und Fantasieuniformen ergänzt durch Videoprojektionen, Tänzer und internationale Top-SängerInnen. Stilimitationen in Perfektion und eine der besten Queen-Tribute-Bands der Welt erwecken den Künstler, Sänger und Menschen Freddie Mercury wieder zum Leben!

„Die Stimme - Das Gefühl - Die Leidenschaft“ ist das Motto der grandiosen 90-minütigen Show mit allen bekannten Hits von Mercury und Queen.

Die perfekt eingespielten Musiker erwecken die Legende zum Leben, feiern die 1970er und 1980er und schlüpfen mit einzigartiger Authentizität in die Rolle von Mercury und Queen. Man hat den Eindruck, Freddie Mercury und Queen leibhaftig nochmals im Wembley Stadion 1986 zu erleben.

Einlass: 19:00 Uhr - Beginn: 20:00 Uhr

Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.mercury.show/ und unter der ASA-Ticket-Hotline 01806-570 066 (0,20 €/Anruf*) erhältlich.
(*aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Anruf)

So 23. Amazing Shadows
Icon Zeit19:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 33,90 ¤

AMAZING SHADOWS ist großes Theater, gleichzeitig Tanz & Akrobatik und als Gesamtes ein wahres Fest für die Sinne. Schatten werden lebendig und entführen auf eine emotionale Reise voller ästhetischer Höhepunkte. Mit Leichtigkeit und doch unglaublicher Präzision kreieren die Künstler mit ihren Körpern die unglaublichsten Dinge – vom einfachen Haushaltsgegenstand, über Tiere und Maschinen bis hin zu monumentalen Bauwerken – ganze Welten erscheinen im Schattenreich.

Das internationale Star-Ensemble Shadow Theatre Delight präsentiert spektakuläres Schattentanztheater vom Feinsten – gespickt mit neuartigen und einmaligen 3D-Elementen.

Poetisch! Ästhetisch! Spektakulär!

Tickets erhalten Sie in der Tourist-Info, im OZ Media Store und an allen bekannten VVK-Stellen sowie unter 0365-5481830 und www.amazingshadows.de

Fr 28. Stuttgarter Kammerorchester mit Katia und Marielle Labèque - Klavier
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon PreisInfos unter www.vjk-leer.de, Tel 0491 73023 oder info@vjk-leer.de

Stuttgarter Kammerorchestermit Katia und Marielle Labèque - Klavier

Programm:
David Diamond: „Rounds“ für Streichorchester
Philip Glass: Konzert für 2 Klaviere
Guillaume Lekeu: Adagio für Streicher
Camille Saint-Saëns: „Karneval der Tiere“

Weiter Infos gibt es unter https://vjk-leer.de/vorschau-1920.

März
Ausstellung: Zwischen Ideal und Wirklichkeit
Icon Zeit14:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtKunsthaus und Heimatmuseum Leer Icon PreisHeimatmuseum: Erwachsene 3,00 Euro | Schüler bis 18 Jahre 1,00 Euro | Kinder bis 6 Jahre frei

Zwischen Ideal und Wirklichkeit. 
Die Leeraner Künstler Gottlieb Kistenmacher (1825 – 1900) und Heinrich Vosberg (1833 – 1891)

Gottlieb Kistenmacher war für seine exakten, teils kolorierten Miniaturen ostfriesischer Städte, Dörfer sowie für seine detailreichen Gebäudeansichten sehr geschätzt. Heinrich Vosberg, zeitweiliger Hofmaler des hannoverschen Welfenhauses, schuf dagegen idyllische Landschaften, Szenen des bäuerlichen Lebens und auch Porträts in Öl. Die Doppelausstellung gibt einen Überblick über das Schaffen zweier vom Biedermeier geprägten Künstler, deren unterschiedliche Lebenswege in Leer ihren Anfang nahmen.

Die Ausstellung ist bis zum 27. Februar im Kunsthaus Leer zu sehen und bis zum 29. März 2020 im Heimatmuseum Leer.
Öffnungszeiten Kunsthaus: Di. - Do., So. von 14 - 17 Uhr

Sa 07. Lions Musikpreis
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Am Sonnabend, den 7. März 2020 findet der Lions-Musikpreis des Distriktes Niedersachsen-West zum 14. Mal in Leer statt. Die Räumlichkeiten der Kreismusikschule bieten dafür ein wunderbares Ambiente. Das bewertete Instrument ist dieses Mal das klassische Saxophon.

Zuerst spielen alle Kandidaten/innen vor der Jury ihr Pflichtstück und dann in einem Konzert um 17.00 Uhr ihr Wahlstück. Anschließend erfolgt die Bekanntgabe der Gewinner durch den Distrikt-Governor.

Die/Der Erstplatzierte qualifiziert sich für die Teilnahme am Bundesmusikpreis der Deutschen Lions im Mai in Bremen.

Der Eintritt ist frei.

Fr 13. Quatuor Ébène
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon PreisInfos unter www.vjk-leer.de, Tel 0491 73023 oder info@vjk-leer.de

Quatuor Ébène

Programm:
Ludwig van Beethoven: Streichquartett B-Dur op. 18/6
Streichquartett a-Moll op. 132

Weitere Infos gibt es unter https://vjk-leer.de/vorschau-1920.

Sa 14. Tina- The Rock Legend
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 35,60 ¤

Break Every Rule! Tina – The Rock Legend kommt am 14.03.2020 in das Theater an der Blinke nach Leer!

"Die große Tina Turner - eine absolute Ausnahmekünstlerin. Ihr einzigartiges Lebenswerk feiern und ehren - das ist unser Anspruch bei "TINA - The Rock Legend" so Michael Noll, Geschäftsführer Reset Production.

Die Verehrung für die Rock Legende spürt man in der aufwändig produzierten Multimedia-Show vom ersten bis zum letzten Ton.

„Nutbush City Limits“, „Let’s Stay Together“, „What’s Love Got To Do With It“, „Break Every Rule“, „Typical Male“, „Foreign Affair“, „Simply The Best“, „GoldenEye“. Ein Superhit jagt den nächsten – performed mit einer umwerfenden Wucht, leidenschaftlicher Bühnenpräsenz und geradezu unfassbar nah am Original.

Erleben Sie eine beeindruckende musikalische Retrospektive über das Lebenswerk des Superstars Tina Turner in einem einzigartigen Tribute-Konzert der Superlative.

Explosiv! Authentisch! LIVE on stage!

Tickets erhalten Sie in der Tourist-Info, im OZ Media Store, an allen bekannten VVK-Stellen sowie unter 0365-5481830 und www.tinatherocklegend.de

Sa 21. Kinderkonzert
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Unter dem Motto „Kinder musizieren für Kinder“ machen Kinder aus dem Elementarbereich und Vor- und Grundschüler/innen, die im Einzelunterricht Musikstücke erarbeitet haben, erste Bühnenerfahrungen. Das Publikum erwartet ein buntes Programm in kindgerechter Atmosphäre.

Mi 25. Vernissage: GARTEN LUST - GARTEN LAST
Icon Zeit18:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg Icon PreisEintritt frei

GARTEN LUST – GARTEN LAST
Werke des BBK Ostfriesland
Ausstellung bis Ende Mai

Licht und Schatten, der betörende Duft von Blüten, das beruhigende Plätschern von Wasser – wucherndes Wildkraut, schießender Salat, Berge Herbstlaub. Der Garten ist mal Lust, mal Last. Und er wird für die Künstler*innen des BBK Ostfriesland (Bund Bildender Künstler) zur Quelle für 5 Schwerpunkte: Oasen des Lebens, Lyrische Gärten, Verlorenes Paradies, Innen-Außen und Alles Grün. Es werden alle Möglichkeiten künstlerischen Tuns eingesetzt wie Malerei, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Installation und Video.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Mi 25. Vortrag: Spurensuche im Museum
Icon Zeit18:30 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Leer Icon PreisEintritt frei

Vortrag
„Spurensuche im Museum: Über die Herausforderungen von
Provenienzforschung am Beispiel einer Wasch-Kommode aus Weener“ von Dr. Marcus Kenzler

Was ist Provenienzforschung? Seit rund 20 Jahren untersuchen öffentliche Museen ihre Sammlungsbestände auf die Existenz von NS-verfolgungsbedingt entzogenen Kunst- und Kulturgütern. Der Provenienzforscher Dr. Marcus Kenzler ist seit 2011 am Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg tätig und stellt anhand konkreter Beispiele die Anliegen und Methoden dieser noch jungen Wissenschaft vor. Der Vortrag bietet die Möglichkeit, Fragen zu erörtern und aktuelle Debatten aufzugreifen.

Anmeldung in der EJS unter Tel 0491 99920832

Ausstellung: GARTEN LUST - GARTEN LAST
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg Icon PreisEintritt frei

GARTEN LUST – GARTEN LAST
Werke des BBK Ostfriesland
Ausstellung bis Ende Mai

Licht und Schatten, der betörende Duft von Blüten, das beruhigende Plätschern von Wasser – wucherndes Wildkraut, schießender Salat, Berge Herbstlaub. Der Garten ist mal Lust, mal Last. Und er wird für die Künstler*innen des BBK Ostfriesland (Bund Bildender Künstler) zur Quelle für 5 Schwerpunkte: Oasen des Lebens, Lyrische Gärten, Verlorenen Paradies, Innen-Außen und Alles Grün. Es werden alle Möglichkeiten künstlerischen Tuns eingesetzt wie Malerei, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Installation und Video.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Do 26. Schülerforum
Icon Zeit18:30 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Das Schülerforum ist ein neues Konzert-Format, das motivierten, fleißigen Schülerinnen und Schülern der Kreismusikschule die Möglichkeit gibt, im Unterricht erarbeitete Konzertstücke in einem öffentlichen Konzert zu präsentieren. Anfänger und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler gestalten ein buntes Konzertprogramm mit unterschiedlichen Instrumenten und in unterschiedlichen Besetzungen. Der Eintritt ist frei.

Sa 28. Magie der Travestie
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Theater an der Blinke Icon Preisab 38,50 ¤

Magie der Travestie - Die Nacht der Illusionen kommt in deine Stadt.
„Putz dich raus – geh aus“ und lass dir das irre Showspektakel nicht entgehen!

Sei dabei und genieß diese fulminante Mischung aus Tanz, Gesang, Parodie und Comedy.
Tauch ein in eine Welt voller Glitzer und Pailletten. Frech, witzig und doch charmant strapazieren unsere Stars Ihre Lachmuskeln. Extravagante Kostüme und funkelnder Schmuck sorgen für leuchtende Augen und offene Münder.
Die unvergleichlichen Starimitationen lassen dich aus dem Staunen nicht mehr herauskommen.
Sing mit zu Evergreens, mit denen du garantiert den einen oder anderen schönen Moment im Leben verbindest. Denn eines ist sicher: Die Paradiesvögel in ihren hinreißenden Kleidern werden nichts unversucht lassen, um die Stimmung im Saal zum Brodeln zu bringen.

Sei deinem Lieblingsstar in der Pause ganz nah und halte diesen einzigartigen Abend in einem Erinnerungsfoto für die Ewigkeit fest. Denn unsere Künstler sind alles andere als publikumsscheu.

28.03.2020 - Theater an der Blinke, Leer
Einlass: 19.00 Uhr - Beginn: 20.00 Uhr

Platzwahl & Tickets online unter: www.magie-der-travestie.de
Per Post Tel. 0341 - 35058686
TUI Tel. 0491 - 92730
OZ Media Store Tel. 0491 - 9790870
Tourist Info Leer Tel. 0491 - 91969670
Buchhandlung Plenter Tel. 0491 - 9922934
alltours Reisecenter Tel. 04954 - 89121
Touristinfo am Bahnhof Tel. 04921 - 97400
Marketing u. Tourismus GmbH Tel. 04921 - 97400
Emder Zeitung Tel. 04921 - 89000
Kulturbüro Emden Tel. 04921 - 871266
Ostfriesen- Zeitung Emden Tel. 04921 - 93250
Reiseland Profil Reisen Tel. 04921 - 58960
Reservix Tel. 01805 - 700733

Und an allen bekannten Eventim- und Reservix-Vorverkaufsstellen

So 29. Öffentliche Führungen im Schloss Evenburg
Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 ¤ zzgl. Eintritt* | Kinder bis 17 Jahren frei | Führungen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Öffentliche Führungen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf. 

* Eintritt 5 € je Person, Ermäßigungen siehe: https://evenburg.landkreis-leer.de/F%C3%BCr-Besucher

April
Ausstellung: GARTEN LUST - GARTEN LAST
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg Icon PreisEintritt frei

GARTEN LUST – GARTEN LAST
Werke des BBK Ostfriesland
Ausstellung bis Ende Mai

Licht und Schatten, der betörende Duft von Blüten, das beruhigende Plätschern von Wasser – wucherndes Wildkraut, schießender Salat, Berge Herbstlaub. Der Garten ist mal Lust, mal Last. Und er wird für die Künstler*innen des BBK Ostfriesland (Bund Bildender Künstler) zur Quelle für 5 Schwerpunkte: Oasen des Lebens, Lyrische Gärten, Verlorenen Paradies, Innen-Außen und Alles Grün. Es werden alle Möglichkeiten künstlerischen Tuns eingesetzt wie Malerei, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Installation und Video.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Öffentliche Führungen im Schloss Evenburg
Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 ¤ zzgl. Eintritt* | Kinder bis 17 Jahren frei | Führungen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Öffentliche Führungen an Sonn- und Feiertagen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf. 

* Eintritt 5 € je Person, Ermäßigungen siehe: https://evenburg.landkreis-leer.de/F%C3%BCr-Besucher

Mi 01. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit14:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 €

Die Gouvernante:

„Haben Sie vielleicht die jungen Grafen gesehen?“

Gute Manieren sind der Schlitten, auf dem sich’s sanft durchs Leben gleiten lässt! Davon ist Clara vom Hofe überzeugt. Und was gibt es für den gräflichen Nachwuchs nicht alles zu lernen: formvollendetes Benehmen, gepflegte Konversation, Französisch… Gewandt in Etikette, Plauderei und Kurzweil führt die Gouvernante Sie sachkundig durch das Schloss und gewährt tiefe Einblicke in das gräfliche Leben - aus der Sicht einer selbständigen, berufstätigen Frau des 19. Jahrhunderts. Ob die Gräfinnen sie manchmal beneideten?

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Sa 04. Latin Pop Night 2020
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 33,90 ¤

Latin Pop – eine Musikrichtung, die für unzählige Millionen an Tonträgerverkäufen und Downloads steht. Erleben Sie in dieser elektrisierenden Dance- & Pop-Show erstmals live die größten Latin Pop-Hits aller Zeiten.

In der atemberaubenden Performance präsentieren internationale Sänger/innen und die London Latin Dance Company die unvergleichlichen Hits, Beats und Sounds von Gloria Estefan, Gipsy Kings, Shakira, Jennifer Lopez, Santana, Ricky Martin, Marquess, Loona u.v.m.

Jonathan Mawson (UK), der bereits erfolgreich das Musical „TINA – The Rock Legend“ inszenierte, wird Latin Pop Night 2020 auf die deutschen Bühnen bringen. Ihm ist es bei wochenlangen Castings in London gelungen, einen hochkarätigen Vocal- und Dancecast zusammenzustellen, der einfach nur begeistert. Jonathan Mawson kombiniert mitreißenden Live-Gesang und aufregende Choreographien mit modernen Pop- und Hip Hop-Sounds und sorgt damit für eine unvergessliche Live-Erfahrung.
„Rhythm Is Gonna Get You“: Die Songs - der Sound - die Beats.
Lassen Sie sich mitreißen!

Informationen zum Ticketkauf:
Tickets erhältlich an allen bekannten VVK-Stellen sowie direkt vom Veranstalter unter 0365/5481830 und www.latinpopnight.de

Di 07. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Mamsell Ingrid:

"Entlassen"

Mamsell Ingrid ist untröstlich: soeben hat sie vom Herrn Grafen ihr Entlassungsschreiben erhalten. Warum nur? Wenn Sie wissen möchten, wie das Leben der adeligen Familie und der Bediensteten aussah, was es mit dem legendären Skandal von Norderney auf sich hat und warum ihre berühmte Ananasbowle der Mamsell zum Verhängnis wurde, dann wird dieser amüsante wie interessante Spaziergang durch das Schloss mit der temperamentvollen Mamsell Ihnen erstaunliche Auskünfte geben.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Mi 15. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit14:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Gräfin Juliane von Wedel:

Kunst oder Krempel?"   

Gräfin Julia von Wedel wird mit ihrem Gatten Graf Georg-Ehrhard von Wedel, erster Landrat von Leer, einmal das Sagen auf der Evenburg haben. Vor ihrem Einzug möchte sie dem gräflichen Interieur im Schloss eine Frischekur verpassen. Dazu lädt sie ihre Freundinnen und Freunde ein, die ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen. Während diesem sehr privaten Rundgang erleben Sie hautnah das adelige Leben mit Liebe, Macht und Intrigen.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Sa 18. Hugo Ticciati mit dem Kammerorchester O/Modernt
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon PreisInfos unter www.vjk-leer.de, Tel 0491 73023 oder info@vjk-leer.de

Hugo Ticciati mit dem Kammerorchester O/Modernt

Programm:
Werke von Arvo Pärt, Johann Sebastian Bach und Richard Strauss

Weitere Infos gibt es unter https://vjk-leer.de/vorschau-1920.

Do 23. Die Eroberung des Glücks
Icon Zeit19:00 bis 21:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis15,00 € | Mind. 10 Personen | Jugendliche bis 17 Jahren frei

Glück ist kein Zufallsprodukt. Glückliche Menschen sind nicht einfach nur so glücklich. Der Emder Arzt Dr. M. Ghassan Al-Halabi beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema. Erweitern Sie Ihr Wissen um das Geheimnis Ihres persönlichen Glücks und lernen Sie glücksfördernde Einstellungen und Verhaltensweisen kennen. Wie wichtig die Natur als Quelle für das Glück ist, erfahren Sie bei den praktischen Elementen im malerischen Park der Evenburg. Die Natur im Park liefert auch die Grundlage für unterstützende Gaumenfreuden. Fortführende Seminare zum Umgang mit Stress und Alltagsproblemen sind möglich.

Anmeldung im Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000.

Sa 25. Jan & Henry- Die große Bühnenshow
Icon Zeit15:00 bis 16:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 21,00 ¤

Das Theater Lichtermeer bringt mit „Jan und Henry“ erstmals eine bekannte TV-Serie auf die Bühne.

Ständig auf der Suche nach neuen Geräuschen landen die beiden Superdetektive im Mietshaus Nummer 5 in der Schumacherstraße. Dort treffen sie das Mädchen Lilli und die anderen Mieter. Der neue Hauswart macht den Bewohnern das Leben schwer. Doch über dem Haus liegt ein spannendes Geheimnis, das es zu lösen gilt.

Puppenvater Martin Reinl (Puppenstars/RTL, Woozle Goozle/SuperRTL, Zimmer frei/WDR) brennt mit Leidenschaft für seine Werke. Zahlreiche Preise sind der Dank für soviel Kreativität u.a. Kindermedienpreise Goldener Spatz, Der weiße Elefant oder Emil sowie mehrere Grimme-Preis Nominierungen.

Erleben Sie das Lichtermeer Ensemble bestehend aus Menschen und Puppen in einer lustigen und spannenden Geschichte mit viel Musik.
Empfohlen ohne Altersbeschränkung. Dauer ca. 80 min. zzgl. Pause.

Weitere Infos: www.theater-lichtermeer.de. Tickets sind erhältlich unter https://theater-lichtermeer-tickets.reservix.de/p/reservix/event/1419695 sowie Tel. 01806 700 733.

Mai
Ausstellung: GARTEN LUST - GARTEN LAST
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg Icon PreisEintritt frei

GARTEN LUST – GARTEN LAST
Werke des BBK Ostfriesland
Ausstellung bis Ende Mai

Licht und Schatten, der betörende Duft von Blüten, das beruhigende Plätschern von Wasser – wucherndes Wildkraut, schießender Salat, Berge Herbstlaub. Der Garten ist mal Lust, mal Last. Und er wird für die Künstler*innen des BBK Ostfriesland (Bund Bildender Künstler) zur Quelle für 5 Schwerpunkte: Oasen des Lebens, Lyrische Gärten, Verlorenen Paradies, Innen-Außen und Alles Grün. Es werden alle Möglichkeiten künstlerischen Tuns eingesetzt wie Malerei, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Installation und Video.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Öffentliche Führungen im Schloss Evenburg
Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 ¤ zzgl. Eintritt* | Kinder bis 17 Jahren frei | Führungen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Öffentliche Führungen an Sonn- und Feiertagen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf. 

* Eintritt 5 € je Person, Ermäßigungen siehe: https://evenburg.landkreis-leer.de/F%C3%BCr-Besucher

So 10. Champagner to'n Fröhstück
Icon Zeit19:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 23,50 ¤

OHNSORG ÜNNERWEGENS 2019/2020

Campagner to'n Fröhstück
Komödie von Michael Wempner

Valentin ist aus dem Seniorenheim geflüchtet. Bei einer Wohnungsbesichtigung trifft er auf Marie, die nicht mehr bei ihrer Tochter wohnen will. In ihrer Not beschließen sie gemeinsam einzuziehen.
Doch das Zusammenleben der eigenwilligen Alten gestaltet sich schwieriger als erwartet. Nicht nur die die beiden WGler müssen sich zusammenraufen, hinzu kommt auch energischer Widerstand von Maries Tochter und Valentins Sohn, die wenig Verständnis für die neu gegründete Rentner-WG haben.
Zudem zeigt die neugierige und tratschende Nachbarin Frau Boisen großes Interesse an den neuen Hausbewohnern und auch die Hauswirtin entwickelt sich zum Dauergast in der Wohnung. Ebenso wie Valentins bester Freund Kuddl, der am liebsten sofort dem Seniorenheim den Rücken kehren und in die WG einziehen würde.
Trotz alledem versuchen Marie und Valentin sich ein Zuhause zu schaffen, wobei das Einrichten der Wohnung mit Möbeln vom Sperrmüll dazu führt, dass Valentin mit einem Fuß im Gefängnis steht …

Inszenierung: Milena Paulovics
Ausstattung: Beate Zoff

Besetzung:
Mit Horst Arenthold, Manfred Bettinger, Robert Eder, Tim Ehlert,
Sandra Keck, Beate Kiupel, Meike Meiners, Felicia Spielberger

Karten gibt es unter www.ticketmaster.de/event/ohnsorg-theater-champagner-ton-frohstuck-tickets/341321?camefrom=de_nordwest_shop_hp&brand=de_nwt

Sa 16. Frühlingsfest
Icon Zeit11:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtSchlosspark der Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisErwachsene: 5 Euro, Kinder unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Im Park der Evenburg werden schöne Dinge für den Garten, Technik, Pflanzen, Handwerkliches, Dekoratives sowie Kulinarisches angeboten.
Im Schloss ist die Sonderausstellung "GARTEN LUST – GARTEN LAST" Werke des BBK Ostfriesland zu sehen.
Stündlich gibt es kostenlose Kurzführungen zu verschiedenen Themen im Schloss. Für Kinder ist das Spielmobil im Einsatz.

So 17. Frühlingsfest
Icon Zeit11:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtSchlosspark der Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisErwachsene: 5 Euro, Kinder unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Im Park der Evenburg werden schöne Dinge für den Garten, Technik, Pflanzen, Handwerkliches, Dekoratives sowie Kulinarisches angeboten.
Im Schloss ist die Sonderausstellung "GARTEN LUST – GARTEN LAST" Werke des BBK Ostfriesland zu sehen.
Stündlich gibt es kostenlose Kurzführungen zu verschiedenen Themen im Schloss. Für Kinder ist das Spielmobil im Einsatz.

Juni
Öffentliche Führungen im Schloss Evenburg
Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 ¤ zzgl. Eintritt* | Kinder bis 17 Jahren frei | Führungen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Öffentliche Führungen an Sonn- und Feiertagen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf. 

* Eintritt 5 € je Person, Ermäßigungen siehe: https://evenburg.landkreis-leer.de/F%C3%BCr-Besucher

Juli
Öffentliche Führungen im Schloss Evenburg
Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 ¤ zzgl. Eintritt* | Kinder bis 17 Jahren frei | Führungen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Öffentliche Führungen an Sonn- und Feiertagen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf. 

* Eintritt 5 € je Person, Ermäßigungen siehe: https://evenburg.landkreis-leer.de/F%C3%BCr-Besucher

August
Öffentliche Führungen im Schloss Evenburg
Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 ¤ zzgl. Eintritt* | Kinder bis 17 Jahren frei | Führungen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Öffentliche Führungen an Sonn- und Feiertagen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf. 

* Eintritt 5 € je Person, Ermäßigungen siehe: https://evenburg.landkreis-leer.de/F%C3%BCr-Besucher

September
Öffentliche Führungen im Schloss Evenburg
Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 ¤ zzgl. Eintritt* | Kinder bis 17 Jahren frei | Führungen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Öffentliche Führungen an Sonn- und Feiertagen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf. 

* Eintritt 5 € je Person, Ermäßigungen siehe: https://evenburg.landkreis-leer.de/F%C3%BCr-Besucher

Oktober
Öffentliche Führungen im Schloss Evenburg
Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 ¤ zzgl. Eintritt* | Kinder bis 17 Jahren frei | Führungen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Öffentliche Führungen an Sonn- und Feiertagen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf. 

* Eintritt 5 € je Person, Ermäßigungen siehe: https://evenburg.landkreis-leer.de/F%C3%BCr-Besucher

November
Öffentliche Führungen im Schloss Evenburg
Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 ¤ zzgl. Eintritt* | Kinder bis 17 Jahren frei | Führungen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Öffentliche Führungen an Sonn- und Feiertagen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf. 

* Eintritt 5 € je Person, Ermäßigungen siehe: https://evenburg.landkreis-leer.de/F%C3%BCr-Besucher