Seiteninhalt
Oktober 2019
Di 08. Sprechstunde für Hobbygärtner
Icon Zeit11:00 bis 12:00 Uhr Icon OrtGärtnerhaus im Schlosspark | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Was tun, wenn sich Schädlinge im Garten breitmachen? Was fehlt meiner Staude? Ihre Fragen beantwortet der Gärtnermeister.

Anmeldung beim Schloss Evenburg unter Tel 0491 99756000 erforderlich.

Di 08. Ikebana - Kreatives Gestalten
Icon Zeit15:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3 ¤ plus Materialkosten / Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Japanische Ikebana-Meister bemühen sich seit Jahrhunderten, Blumen und Pflanzen so anzuordnen, dass deren Lebendigkeit zum Ausdruck kommt.
Wenn vorhanden, bitte mitbringen: Kenzan, Blumenschere, 2 Schalen 15-20 cm Durchmesser.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Do 10. Kinderferienprogramm: Collagen gestalten
Icon Zeit11:00 bis 13:00 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisFür Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren

Kinderferienprogramm: Herbstliche Collagen gestalten

Aus bunten Blättern, Tonpapier und mit Tusche erschaffen wir Bäume, Wälder und andere phantasievolle Collagen.

Bitte Blätter von verschiedenen Bäumen mitbringen und wenn vorhanden,  Tuschkasten und Malblock.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung bei der Stadt Leer unter Telefon 0491 960 675 20.

Do 10. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 ¤ / Kinder bis 17 Jahren frei / Mind. 10 Personen

Caroline Luise Börner:

„Ich wünsche kein Geschwätz.“

„Sie sind das Aushilfspersonal für die Jagdgesellschaft? Du liebe Güte!“ Energisch und zielgerichtet empfängt Fräulein Börner, die Hausdame, Sie als neue Bedienstete. Es gibt eine Menge zu beachten, wenn man im Grafenhaus aufwarten möchte. Benimmregeln für das Personal, die Geschichte des Hauses und seiner Bewohner sowie besondere Wünsche des Hausherrn - über alles ist Fräulein Börner bestens im Bilde. Ob ihre Weste allerdings so blütenrein ist, wie sie zunächst vorgibt?

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Fr 11. Themenführung Kirche mit Grafengruft
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis11,00 € / Kinder bis 17 Jahren frei / Mind. 10 Personen

Im Schloss Evenburg wird über das Leben und Wirtschaften einer Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt. Im zweiten Teil der Führung wird die Grafengruft besichtigt. Diese ist in der im 13. Jahrhundert erbauten ehemaligen Patronatskirche und nicht öffentlich zugänglich. Zu bestaunen sind zwei restaurierte Prunksärge aus dem 17. Jahrhundert. Sie sind stille Zeugen der gesellschaftlichen Stellung der bestatteten Familienmitglieder.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Di 15. Kinderferienprogramm: Erlebnisführung
Icon Zeit10:00 bis 12:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 ¤ / Für Kinder von 6 - 10 Jahren / Teilnehmerzahl ist begrenzt (10)

Kinderferienprogramm - Erlebnisführung durch die Evenburg

Wir reisen in die Vergangenheit der Evenburg. Wie haben die früheren Bewohner hier gelebt und wozu brauchten sie einen Geheimgang? Mit Picknick auf dem Dach oder im Keller.

Anmeldung erforderlich. Infos bei der Stadt Leer unter Tel 0491 960 675 20

Di 15. Kinderferienprogramm: Ikebana für Kinder ...
Icon Zeit15:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Stadt Leer Icon Preis3,00 ¤ plus Materialkosten / Für Kinder ab 10 Jahren / Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

... und Erwachsene

Die Natur liefert das Material und deine Hände zaubern daraus ein wunderschönes  Blumengesteck zum Mitnehmen. Bitte eine kleine Vase bis 30 cm Höhe mitbringen, wenn vorhanden einen Steckigel oder Kenzan.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich bei der Stadt Leer unter Tel 0491 96067520

Mi 16. Nicht verpassen: Expertengespräch
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis8,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei.

Begleiten Sie den Leiter der VHS-Fotokreise Alfred Wagener auf einen Expertenrundgang durch die Sonderausstellung „Evenburg im Visier“. Was macht ein gutes Foto aus und wie schärft sich der Blick für den richtigen Moment oder das passende Licht? Über 60 Fotografien von 19 Teilnehmenden sind zu sehen und zeigen überraschende Details von Schloss Evenburg.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Fr 18. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 ¤ / Kinder bis 17 Jahren frei / Mind. 10 Personen

Mamsell Ingrid

"Entlassen"

Mamsell Ingrid ist untröstlich: soeben hat sie vom Herrn Grafen ihr Entlassungsschreiben erhalten. Warum nur? Wenn Sie wissen möchten, wie das Leben der adeligen Familie und der Bediensteten aussah, was es mit dem legendären Skandal von Norderney auf sich hat und warum ihre berühmte Ananasbowle der Mamsell zum Verhängnis wurde, dann wird dieser amüsante wie interessante Spaziergang durch das Schloss mit der temperamentvollen Mamsell Ihnen erstaunliche Auskünfte geben.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

So 20. Nicht verpassen: Expertengespräch
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis8,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei.

Begleiten Sie den Leiter der VHS-Fotokreise Alfred Wagener auf einen Expertenrundgang durch die Sonderausstellung „Evenburg im Visier“. Was macht ein gutes Foto aus und wie schärft sich der Blick für den richtigen Moment oder das passende Licht? Über 60 Fotografien von 19 Teilnehmenden sind zu sehen und zeigen überraschende Details von Schloss Evenburg.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Fr 25. Vernissage: John und Jürgens auf Augenhöhe
Icon Zeit18:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

In der Ausstellung "Auf Augenhöhe" präsentiert das Schloss Evenburg Fotografien von Katharina John und Malerei von Manfred W. Jürgens.
Malerei und Fotografie - ein Gegensatz? Für John und Jürgens ergänzen sich beide Genres. Das ästhetische Empfinden ist seit Jahrhunderten von der Malerei beeinflusst, während die Fotografie seit ihrer Erfindung in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit ihrer perspektivischen Verzerrung und dem Spiel von Schärfe und Unschärfe die Malerei inspiriert. John und Jürgens - zwei Traditionalisten, analog arbeitend in schwarz-weiß mit der Kamera und farbig auf der Bildtafel. Im Fokus der Ausstellung "Auf Augenhöhe" steht das menschliche Portrait – direkt, fordernd, verstörend.

Den Trailer zur Ausstellung finden Sie auf der Website der Künstler.

Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg Tel 0491 99756000.

John und Jürgens - Auf Augenhöhe
John und Jürgens auf Augenhöhe
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 ¤ | Kinder bis 17 Jahren frei

In der Ausstellung "Auf Augenhöhe" präsentiert das Schloss Evenburg Fotografien von Katharina John und Malerei von Manfred W. Jürgens.
Malerei und Fotografie - ein Gegensatz? Für John und Jürgens ergänzen sich beide Genres. Das ästhetische Empfinden ist seit Jahrhunderten von der Malerei beeinflusst, während die Fotografie seit ihrer Erfindung in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit ihrer perspektivischen Verzerrung und dem Spiel von Schärfe und Unschärfe die Malerei inspiriert. John und Jürgens - zwei Traditionalisten, analog arbeitend in schwarz-weiß mit der Kamera und farbig auf der Bildtafel. Im Fokus der Ausstellung "Auf Augenhöhe" steht das menschliche Portrait – direkt, fordernd, verstörend.

Den Trailer zur Ausstellung finden Sie auf der Website der Künstler.

Die Ausstellung ist bis zum 10. Januar 2020 zu sehen.

John und Jürgens - Auf Augenhöhe
Sa 26. Künstlergespräch
Icon Zeit11:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis8,00 €

Begleiten Sie Manfred W. Jürgens durch die Ausstellung "Auf Augenhöhe". Sie haben sich auch schon einmal gefragt: "Was will der Künstler mir damit sagen?" Dies ist die Gelegenheit, Antworten zu hören. Spannende Geschichten zu den porträtierten Personen und zu der Entstehung der Porträts erwarten Sie.

Eine weitere Führung findet um 15:00 Uhr statt.

Anmeldung erforderlich im Schloss Evenburg unter Tel 0491 99756000.

Sa 26. Ditzumer Kunsttage
Icon Zeit13:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtGemeindehaus der ev.-ref. Kirche in Ditzum Icon PreisEintritt frei

Am letzten Oktoberwochenende verwandelt sich das Fischerdorf Ditzum in eine pulsierende Kunstmeile. 31 Künstlerinnen und Künstler stellen dieses Jahr ihre Arbeiten dort an verschiedensten Orten vor. Erstmals nimmt auch das Kunsthaus Leer teil und bietet damit für all diejenigen, die die Kunstsammlungen des Landkreises noch nicht kennen, eine Möglichkeit, sich einen ersten Einblick in die Werke sowie in die Aufgaben der Einrichtung zu verschaffen. Sie finden uns im Gemeindehaus der ev.-ref. Kirche.

Sa 26. Kinderführung: Künstlergespräch
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 Euro für Kinder / 8 Euro für Erwachsene

Kinderführung: Nach einem Museumsbesuch als Kind wusste Manfred W. Jürgens, dass er Künstler werden wollte. Gekonnt begibt er sich auf deine Augenhöhe und beantwortet Fragen zu der Entstehung der Porträts und erzählt unglaubliche Geschichten zu den Menschen, die er malen konnte. Es erwartet dich ein spannender Einblick in die Welt eines Künstlers. Die Führung ist auch für Erwachsene geeignet.

Anmeldung erforderlich im Schloss Evenburg unter Tel 0491 99756000.

Sa 26. Musikalischer Spaß - Kammerkonzert mit Musikern der Kammerphilharmonie Bremen
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis18,00 ¤ | erm.* 12,00 ¤

Musikalischer Spaß

Musizieren in kleiner Besetzung, ganz nah am Publikum und im intensiven, musikalischen Austausch: Mit diesen Attributen garantiert die Kammermusikreihe der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen auch 2019 ganz besondere Konzerterlebnisse in Bremen sowie an ausgewählten Spielorten in Norddeutschland.

Im 4. Kammerkonzert mit dem vielversprechenden Titel ›Musikalischer Spaß‹ werden Kompositionen von Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Maria von Weber, Édouard Dupuy, George Onslow sowie Jean Françaix präsentiert. Besonderheit sind die kleinen Einführungen der Musiker zu den jeweiligen Werken.

Es konzertieren Rie Koyama (Fagott), Zuzana Schmitz-Kulanova (Violine), Hozumi Murata (Violine), Sebastian Steinhilber (Viola), Marc Froncoux (Violoncello) und Juliane Bruckmann (Kontrabass).

Kartenvorverkauf: bei AD-Ticket (Online-Shop oder Tel 0180 6050400) und bei der Kreismusikschule unter www.kms-leer.de oder Tel 0491 73740


Zu den Kammerkonzerten 2019:

4. Kammerkonzert 2019

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Divertimento F-Dur (Version für Streichquartett)
Édouard Dupuy (1770-1822): Quintett a-Moll für Fagott und Streichquartett
Carl Maria von Weber (1786-1826): Andate e Rondo Ungarese c-Moll op. 35 für Fagott und Streicher (Arr.: Michael Rot)
George Onslow (1784-1853): Quintett für Streicher c-Moll Nr. 26 op. 67
Jean Françaix (1912-1997): Divertissement für Fagott und Streicherquintett

Rie Koyama, Fagott
Zuzana Schmitz-Kulanova, Violine
Hozumi Murata, Violine
Sebastian Steinhilber, Viola
Marc Froncoux, Violoncello
Juliane Bruckmann, Kontrabass

Do. 24.10.2019, 19.30 Uhr, Konzertverein Schwerin, Schwerin
Fr. 25.10.2019, 20 Uhr, Die ›Kammer-Philharmonie‹, Bremen (GSO)
Sa. 26.10.2019, 19.30 Uhr, Kreismusikschule Leer, Leer
So., 27.10.2019, 11 Uhr, KITO, Bremen

Karten für € 17,- / ermäßigt € 12,- sind erhältlich beim Kunden-Service
der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Tel. 0421-32 19 19.

So 27. Ditzumer Kunsttage
Icon Zeit11:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtGemeindehaus der ev.-ref. Kirche in Ditzum Icon PreisEintritt frei

Am letzten Oktoberwochenende verwandelt sich das Fischerdorf Ditzum in eine pulsierende Kunstmeile. 31 Künstlerinnen und Künstler stellen dieses Jahr ihre Arbeiten dort an verschiedensten Orten vor. Erstmals nimmt auch das Kunsthaus Leer teil und bietet damit für all diejenigen, die die Kunstsammlungen des Landkreises noch nicht kennen, eine Möglichkeit, sich einen ersten Einblick in die Werke sowie in die Aufgaben der Einrichtung zu verschaffen. Sie finden uns im Gemeindehaus der ev.-ref. Kirche.

So 27. Künstlergespräch
Icon Zeit11:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis8,00 €

Begleiten Sie Manfred W. Jürgens durch die Ausstellung "Auf Augenhöhe". Sie haben sich auch schon einmal gefragt: "Was will der Künstler mir damit sagen?" Dies ist die Gelegenheit, Antworten zu hören. Spannende Geschichten zu den porträtierten Personen und zu der Entstehung der Porträts erwarten Sie.

Eine weitere Führung findet um 15:00 Uhr statt.

Anmeldung erforderlich im Schloss Evenburg unter Tel 0491 99756000.

So 27. Angelika Kirchschlager - Mezzosopran / Alfred Dorfer - Satiriker / Julius Drake - Klavier
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon PreisInfos unter www.vjk-leer.de, Tel 0491 73023 oder info@vjk-leer.de
Angelika Kirchschlager – Mezzosopran

Geboren in Salzburg, studierte Angelika Kirchschlager an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Die international gefragte Mezzosopranistin ist sowohl im Rahmen von Liederabenden wie auch auf den Opernbühnen in Europa, Nordamerika und dem Fernen Osten zu hören. Auftritte absolvierte sie an den wichtigsten Konzerthäusern der Welt, u. a. an der Scala, am Royal Opera House Covent Garden, an der Met, der Opéra Bastille, der Bayerischen Staatsoper, bei den Salzburger Festspielen, an der Deutschen Oper sowie in der Philharmonie Berlin.

Julius Drake - Klavier

Der Pianist Julius Drake tritt an den größten musikalischen Zentren und bei angesehenen Festspielen auf. Er spielte unter anderem bei der Schubertiade Schwarzenberg und Hohenems, den Salzburger Festspielen, an der Carnegie Hall New York, dem Teatro alla Scala in Mailand sowie dem Teatro de la Zarzuela Madrid und bei den BBC Proms London. Sein leidenschaftliches Interesse am Lied verschaffte ihm Einladungen in die Wigmore Hall London, zur BBC und ins Concertgebouw Amsterdam. Bei einer Reihe von Songrezitalen, „Julius Drake and Friends“, in der Middle Temple Hall in London arbeitete er mit Sängerinnen und Sängern wie Sir Thomas Allen, Olaf Bär, Iestyn Davies, Sergei Leiferkus, Dame Felicity Lott, Simon Keenlyside, Christoph Prégardien und Sir Willard White.

Alfred Dorfer – Satiriker

Alfred Dorfer ist ein österreichischer Kabarettist und Schauspieler und gehört zu den bekanntesten Kabarettisten Österreichs. Der Kabarettist und Schauspielerr zählt zu den wichtigsten Satirikern und Autoren im deutschen Sprachraum, den er als seine Bühne begreift. Er studierte Theaterwissenschaften und Germanistik an der Universität Wien und nahm Schauspielunterricht bei Herwig Seeböck und Reinhard Tötschinger.

Programm:
„Tod eines Pudels“ - Die Komik in der Klassik
Lieder u.a. von Beethoven, Schubert, Brahms Mahler,
Korngold und Heggie

Weitere Infos gibt es unter https://vjk-leer.de/vorschau-1920.

November
John und Jürgens auf Augenhöhe
Icon Zeit11:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5 ¤ | Kinder bis 17 Jahren frei

In der Ausstellung "Auf Augenhöhe" präsentiert das Schloss Evenburg Fotografien von Katharina John und Malerei von Manfred W. Jürgens.
Malerei und Fotografie - ein Gegensatz? Für John und Jürgens ergänzen sich beide Genres. Das ästhetische Empfinden ist seit Jahrhunderten von der Malerei beeinflusst, während die Fotografie seit ihrer Erfindung in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit ihrer perspektivischen Verzerrung und dem Spiel von Schärfe und Unschärfe die Malerei inspiriert. John und Jürgens - zwei Traditionalisten, analog arbeitend in schwarz-weiß mit der Kamera und farbig auf der Bildtafel. Im Fokus der Ausstellung "Auf Augenhöhe" steht das menschliche Portrait – direkt, fordernd, verstörend.

Den Trailer zur Ausstellung finden Sie auf der Website der Künstler.

Die Ausstellung ist bis zum 10. Januar 2020 zu sehen.

John und Jürgens - Auf Augenhöhe
Sa 02. Kammermusik intensiv
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtKreismusikschule Leer | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis75,00 ¤ / erm.* 65,00 ¤ inklusive Verpflegung

Kammermusik intensiv am 02./03. November 2019

Regelmäßig lädt die Kreismusikschule Leer zum beliebten Kammermusikwochenende mit dem Ensemble Kokopelli ein. Alle Kammermusik-Begeisterten erwartet ein buntes und intensives Programm rund um das Spielen im Ensemble.

Der Kurs richtet sich gleichsam an erfahrene Instrumentalisten und Neueinsteiger jeden Alters. Jedes Instrument ist willkommen! Die Anmeldung ist alleine oder als Ensemble möglich. Ermäßigungen erhalten SchülerInnen und Studierende. Weitere Informationen und Anmeldung im Büro der Kreismusikschule unter 0491 73740 und unter www.ensemble-kokopelli.com.

Abschlusskonzert: Sonntag den 3. November 2019 um 17 Uhr, Eintritt frei

Sa 02. Schneewittchen - das Musical
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 18,00 ¤

Fantastische Abenteuer, vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank: In seinem neuesten Musical-Highlight „Schneewittchen“ entführt das Theater Liberi Groß und Klein auf eine spannende Reise ins Märchenland. Temporeiche Eigenkompositionen, viel Energie und jede Menge Humor sorgen für ein unvergessliches Live-Erlebnis für die ganze Familie!

Das für seine modernen Familienshows bekannte Theater Liberi entstaubt die altbekannte Geschichte der Gebrüder Grimm und setzt sie ganz neu in Szene: Die mitreißenden Songs aus Soul, Pop, Swing und sogar Punk werden von bestens ausgebildeten Musicaldarstellern stimmgewaltig auf die Bühne gebracht. Rasante Choreografien unterstreichen die eingängigen Musicalhits. Fantasievolle Kostüme und ein aufwendiges Bühnenbild versetzen das Publikum dabei optisch direkt in die zauberhafte Welt dieses ebenso spannenden wie witzigen Märchens.

Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein, an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort darauf eines Tages plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin einen Plan, um das Mädchen loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und ein altes Geheimnis hüten. Nur der draufgängerische Prinz scheint von den Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit auf sich hat und ehe sie sich‘s versieht, ist sie mittendrin im Abenteuer um einen gestohlenen Zaubertrank…

Infos und Tickets:
Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Kinder ab vier Jahren. Die Tickets kosten im Vorverkauf 23,- / 21,- / 18,- Euro je nach Kategorie, Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2,- Euro. Der Preis an der Tageskasse beträgt zuzüglich 2,- Euro. Erhältlich sind die Tickets unter www.theater-liberi.de/tickets sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen wie z.B. im Media Store der Ostfriesen-Zeitung in der Mühlenstraße 57 oder bei der Tourist-Information in der Ledastraße 10 in Leer.

So 03. Kammermusik intensiv
Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtKreismusikschule Leer | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon Preis75,00 ¤ / erm.* 65,00 ¤ inklusive Verpflegung

Kammermusik intensiv am 02./03. November 2019

Regelmäßig lädt die Kreismusikschule Leer zum beliebten Kammermusikwochenende mit dem Ensemble Kokopelli ein. Alle Kammermusik-Begeisterten erwartet ein buntes und intensives Programm rund um das Spielen im Ensemble.

Der Kurs richtet sich gleichsam an erfahrene Instrumentalisten und Neueinsteiger jeden Alters. Jedes Instrument ist willkommen! Die Anmeldung ist alleine oder als Ensemble möglich. Ermäßigungen erhalten SchülerInnen und Studierende. Weitere Informationen und Anmeldung im Büro der Kreismusikschule unter 0491 73740 und unter www.ensemble-kokopelli.com.

Abschlusskonzert: Sonntag den 3. November 2019 um 17 Uhr, Eintritt frei

So 03. Kinderführung: Schloss Evenburg
Icon Zeit14:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis8,00 ¤ Erwachsene, Kinder frei

Kinderführung
Öffentliche Führung im Schloss Evenburg

Die öffentliche Führung richtet sich heute ganz besonders an Kinder von 5 bis 12 Jahren.
Spannende Geschichten erwarten euch. Wie lebte ein Zimmermädchen und welche Aufgaben hatte der Gärtnerjunge.

Die Führung ist auch für Erwachsene geeignet

So 03. Martini-Vesper
Icon Zeit16:00 bis 18:30 Uhr Icon OrtSchloss Rondell / Schlosscafé | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Der Park wird beim gemeinsamen Laternenumzug in ein ganz besonderes Licht getaucht. Das Schlosscafé bietet für die Kleinen ein schönes Rahmenprogramm und sorgt für das leibliche Wohl.

So 03. Abschlusskonzert: Kammermusik intensiv
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtKreismusikschule Leer | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Abschlusskonzert der Veranstaltung Kammermusik intensiv: Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

Sa 16. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 ¤ / Kinder bis 17 Jahren frei / Mind. 10 Personen

Graf Carl Georg von Wedel:

„Willkommen auf meinem Schloss!“

Graf Carl Georg empfängt Sie persönlich und geleitet Sie durch die repräsentativen Räume der Evenburg. Stolz präsentiert der Haus- und Majoratsherr seinen Gästen sein land- und forstwirtschaftliches Unternehmen. Authentisch berichtet er von den großen Veränderungen des 19. Jahrhunderts, gesellschaftlichen Anlässen z. B. dem Besuch des Königspaares von Hannover und seiner großen Errungenschaft von der Weltausstellung in Paris. Und je nach Laune gibt er vielleicht auch das eine oder andere Familiengeheimnis preis...

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Sa 16. Puppentheater und Musik
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Nach dem großen Erfolg 2018 sind die Oldersumer Puppenspölers erneuert zu Gast in der Kreismusikschule. Mit dem Stück „Es klopft bei Wanja in der Nacht“* präsentieren die Oldersumer Puppenspölers eine winterliche Geschichte für Puppentheaterfreunde ab 4 Jahren, in der es um Vertrauen und Mitgefühl geht.

Die schöne, gereimte Sprache des Bilderbuchs von Tilde Michels und Reinhard Michl wird von den Oldersumer Puppenspölers in ebenso feine Dialoge übersetzt und von Schülerinnen und Schülern der Kreismusikschule musikalisch untermalt.

Die Oldersumer Puppenspölers sind die einzige Benefizbühne Deutschlands und spielen seit zwölf Jahren klassisches Handpuppentheater, um damit Spenden für gute Zwecke zu generieren. Das Ensemble wurde mit dem Niedersachsenpreis für Bürgerengagement und dem Innovationspreis der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen ausgezeichnet und für den Deutschen Engagementpreis nominiert.

Kartenausgabe bei der Kreismusikschule Tel. 049173740. Die Zahl der Eintrittskarten ist begrenzt.

*Aufführungsrechte beim Verlag für Kindertheater Weitendorf, Hamburg

Sa 16. Trio mit Sharon Kam - Klarinette / Ori Kam - Viola / Matan Porat - Klavier
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon PreisInfos unter www.vjk-leer.de, Tel 0491 73023 oder info@vjk-leer.de

Trio mit Sharon Kam - Klarinette / Ori Kam - Viola / Matan Porat - Klavier

Ori Kam – Viola

Nach seinem Debut als Sechzehnjähriger mit den Israel Philharmonic unter Zubin Mehta wurde Ori Kam sofort wieder engagiert. Er spielte mit allen bedeutenden Orchestern Israels, dem National Symphony Orchestra in Washington DC, dem New Jersey Symphony Orchestra sowie der Sinfonia Varsovia. Seine Recital-Auftritte im Louvre Museum Paris und in der Weill Recital Hall der Carnegie Hall erhielten Kritiken wie „Kam ist ein Ausnahmebratscher“ und „Mr. Kams Auftritt ist sowohl musikalisch ausgereift als auch jugendlich überschwänglich“. Als ein begeisterter Kammermusiker ist er Bratscher des Jerusalem Quartets und trat bereits mit Künstlern wie Daniel Barenboim, Isaac Stern, Itzhak Perlman, Pinchas Zukerman oder Andras Schiff auf.

Sharon Kam – Klarinette

Seit über 20 Jahren gehört Sharon Kam zu den führenden Klarinettistinnen und arbeitet mit den bedeutendsten Orchestern in den USA, Europa und Japan. Im Alter von 16 Jahren spielte sie Mozarts Klarinettenkonzert in ihrem Orchesterdebüt mit dem Israel Philharmonic Orchestra unter Zubin Mehta, und nur wenig später sein Klarinettenquintett gemeinsam mit dem Guarneri Quartet in New York. Zu Mozarts 250. Geburtstag spielte sie sein Klarinettenkonzert in Prag, das vom Fernsehen live in 33 Länder übertragen wurde, und erfüllte sich im gleichen Jahr den Wunsch, sowohl das Konzert als auch sein Klarinettenquintett mit der Bassett-Klarinette aufzuzeichnen.

Matan Porat – Klavier

Von der New York Times für seinen „großartigen Sound und seine Expressivität“ gerühmt, hat Matan Porat in berühmten Konzertsälen gespielt. Er hat in berühmten Konzertsälen wie der Berliner Philharmonie, der Carnegie Hall in New York, der Wigmore Hall in London und der Alten Oper Frankfurt, sowie mit Orchestern wie dem Chicago Symphony Orchestra, der Sinfonia Varsovia und der Hong Kong Sinfonietta gespielt.

Programm:
Wolfgang A. Mozart: Trio für Klarinette, Viola und Klavier Es-Dur KV 498 („Kegelstatt Trio“)
Robert Schumann: „Märchenerzählungen“ - Vier Stücke für Klarinette, Viola und Klavier op. 132
Béla Bartók: Kontraste SZ 111 für Viola, Klarinette und Klavier

Weitere Infos gibt es unter  https://vjk-leer.de/vorschau-1920.

So 17. Vortrag von Prof. Dr. Klaus Siewert
Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Vortrag

„Die geheime Marktsprache der Viehhändler“ von Prof. Dr. Klaus Siewert

Der Vortrag findet im Rahmen der Sonderausstellung „Wat schuckt de pore? Die geheime Marktsprache der Viehhändler“ in der EJS statt. Der Sprachwissenschaftler Prof. Dr. Klaus Siewert lädt ein zu einem spannenden und unterhaltsamen Streifzug durch Forschungsgeschichte, Bedeutung und regionale Besonderheiten der als „Hebräisch“ oder „Lausch und Kausch“ bezeichneten Sondersprache.

Anmeldung in der EJS unter Tel 0491 99920832

Di 19. Rentiere basteln
Icon Zeit17:00 bis 19:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisKosten je nach Materialverbrauch ca. 18,00 bis 22,00 Euro inkl. Punsch und Keksen

Wir erstellen Rentiere aus Naturmaterialien. In der Weihnachts- und Winterzeit sind diese Tiere ein schöner Blickfang im Hauseingang oder auf dem Balkon. Mitzubringen sind: Rosenschere, 1 Zeitung und 2-3 Bund "Grün" z.B. vom Lebensbaum, Buchsbaum oder Eibe, Blumendraht sowie eine Tüte für Abfälle.

Anmeldung im Schloss unter Tel 0491 99756000 erforderlich.

Fr 22. Themenführung Kirche mit Grafengruft
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis11,00 ¤ / Kinder bis 17 Jahren frei / Mind. 10 Personen

Im Schloss Evenburg wird über das Leben und Wirtschaften einer Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt. Im zweiten Teil der Führung wird die Grafengruft besichtigt. Diese ist in der im 13. Jahrhundert erbauten ehemaligen Patronatskirche und nicht öffentlich zugänglich. Zu bestaunen sind zwei restaurierte Prunksärge aus dem 17. Jahrhundert. Sie sind stille Zeugen der gesellschaftlichen Stellung der bestatteten Familienmitglieder.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Sa 23. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit14:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis14,00 ¤ / Kinder bis 17 Jahren frei / Mind. 10 Personen

Frau Boekhoff und Frau Ibelings:

Reformiert oder lutherisch? - Das ist hier die Frage

Jahrzehntelang scheint alles in bester Ordnung. Die reformierte Kirche gehört zur lutherischen Grafenfamilie. Bis Graf Carl Georg von Wedel eine neue Kirche bauen lässt: die lutherische Friedenskirche. Eine Konkurrenzsituation entsteht und mitten drin: Frau Ibelings, Gattin des reformierten Pastors und Frau Boekhoff, Ehefrau des lutherischen Pastors. Hier prallt christliche Nächstenliebe auf weibliche Scharfzüngigkeit, biedermeierliche Heimatliebe auf interreligiösen Diskurs, wirtschaftlicher Weitblick auf eingekellerte Kartoffeln.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Mo 25. Nussknacker
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon PreisAb 37,00 ¤

Nussknacker
Musik: P.I. Tschaikowsky

Der „Nussknacker“ ist eine beliebte Kindergeschichte, die sich auch auf den Tanz- und Bühnenböden zu einem Weltklassiker des Balletts entwickelt hat. Die Geschichte ist so weihnachtlich wie der Duft von Bratäpfeln oder das Glitzern von Lametta und verzückt immer wieder Jung und Alt.

Das 1892 uraufgeführte Stück ist eines der legendären „Tschaikowsky-Petipa-Ballette“ und gehört zweifelsohne zu den beliebtesten Ballettklassikern. Die Geschichte der kleinen Marie, welche am Weihnachtsabend einen Nussknacker von Ihrem Onkel Drosselmeier geschenkt bekommt und davon träumt, dass er sich in einen Märchenprinzen verwandelt, fasziniert jedes Jahr aufs Neue. Der packende Kampf des Zinnsoldaten gegen den Mäusekönig, oder die Reise durch die Zauberwelt bezaubern Kinder und versetzen Erwachsene in Ihre Kindheit zurück. Die märchenhafte Inszenierung von Petipa und die unvergleichliche Musik von Tschaikowsky schaffen es, auf der Bühne eine Vollendung im Zusammenspiel von Choreografie und Komposition zu schaffen.

Seien Sie unser Gast und lassen Sie sich von der Kunst, eine Geschichte mit Hilfe von Tanz und Musik zu erzählen, begeistern und mitziehen.

Das Russische Ballettfestival Moskau ist ab November mit über 80 Auftritten im gesamten Bundesgebiet zu sehen. Das 45-köpfige, preisgekrönte Ensemble des Russischen Staatstheaters für Oper und Ballett Ufa aus der Heimatstadt Rudolf Nurejews, gastierte mehrfach in Brasilien, den Niederlanden, China, Mexiko, Portugal, den USA, Thailand und Frankreich.

Tickets: ab 37 € bei den bekannten Vorverkaufsstellen, www.mein-ballett.de sowie https://klassik-konzert.reservix.de/p/reservix/event/1370942.

Di 26. Zauberhafte Blumenkunst - Ikebana zur Adventszeit
Icon Zeit15:00 bis 16:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 €

Beenden Sie das nutzlose Dasein von Weihnachtskugeln ohne Aufhänger und der Schieferplatte vom Käsesortiment. Zusammen mit Naturmaterialien kann daraus eine überraschend kreative und sehr schöne Dekoration für Ihr Zuhause werden. Wenn vorhanden bitte mitbringen: Weihnachtskugeln, Gardinenringe, Kenzan, Blumenschere, 2 Schalen 15-20cm Durchmesser.

Weiterer Termin am 03.12.2019 um 15 Uhr

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Mi 27. Exklusive Kartenfaltung
Icon Zeit15:00 bis 17:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mind. 6 Personen

Gemeinsam fertigen wir exklusive Karten und Leporellos. Ausgefallene Papierfaltungen werden Schritt für Schritt gezeigt. Die Karten sind wunderbar für persönliche und liebevolle Weihnachtsgrüße. Herrlich anders als Standardkarten und ein großartiges persönliches Geschenk. Bitte mitbringen: schnittfeste Unterlage, Zeichendreieck, Kleber und falls vorhanden Stricknadel. Wunderschönes Papier wird gestellt.

Anmeldung im Schloss unter Tel 0491 99756000 erforderlich

Mi 27. Advent, Advent ein Lichtlein brennt
Icon Zeit17:00 bis 19:30 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | zuzüglich Materialverbrauch | incl. Punsch und Plätzchen

Eine schöne Tradition ist es, mit frisch geschnittenem Tannengrün einen Adventskranz zu binden.
Und wie lange er zu Hause duftet!
Im gemütlichen Gewölbekeller binden und dekorieren wir ihn. Bei Punsch und Plätzchen geht es fast wie von selbst.

Anmeldung unter Telefon 0491 99756000.

Mi 27. Songs und Texte zu Fritz Levy
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Songs und Texte zu Fritz Levy
von Eckhard Harjes

Fritz Levy, selbst bezeichneter „Berufsverbrecher, Viehlosoph und Stabsdirektor“, ist bekannt als der letzte Jude von Jever. Als Sohn eines jüdischen Viehhändlers in Jever geboren und aufgewachsen, ergriff er 1939 die Flucht vor dem Nationalsozialismus und kehrte nach dem Ende des Krieges und der Ermordung seiner Familie zurück in seine Heimatstadt. Dort kämpfte er mit Behörden, früheren Nachbarn und Verfolgern, mit dem Wiederaufbau des väterlichen Betriebes, gegen Rassismus und Intoleranz, und gegen schwere Depressionen. Mitunter als Spinner, Provokateur und Unruhestifter betrachtet, beschäftigt und bewegt er bis heute die Gemüter der Menschen, die ihn kannten.

Einer von ihnen ist Eckhard Harjes, der Levy das erste Mal im Alter von 14 Jahren begegnete und bis zu Levys Freitod im Jahr 1982 mit ihm befreundet blieb. „Dieser Mann hat mich in all den Jahren nie mehr losgelassen. Er war irgendwie immer in meinem Kopf.“, sagt Harjes heute zurückblickend. Die Geschichte Levys hat er in dem Buch „Das Haus in der Schlosserstrasse“ festgehalten.

Eckhard Harjes liest Auszüge aus seinem Buch und präsentiert weitere Texte und Lieder, die er über Fritz Levy und die Stadt Jever geschrieben hat.

Die Veranstaltung wird organisiert von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Ostfriesland e.V. und der Ehemaligen Jüdischen Schule Leer.

Der Eintritt ist frei.

Fr 29. Emmi & Willnowsky - Tour 2019
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 26,30 ¤

Hurra! Emmi und Willnowsky sind wieder da!

Deutschlands Comedy-Duo Nr.1 fegt auch in 2019 mit einem fulminanten Programm über die Bühnen und durch die Hallen der Republik. Erleben Sie ganz neue Seiten Ihrer Lieblings-Komiker!
Machen Sie sich gefasst auf Lösungen zu aktuellen Problemen und Antworten auf Fragen, die niemand unserem zärtlichen Ehepaar gestellt hat!

Erfahren Sie, wie Emmi und Willnowsky unsere Fußball-Nationalmannschaft aus der Krise holen wollen, und wie sie alle Unwägbarkeiten bei Flugreisen beseitigen werden!
Genießen Sie Andrew Lloyd Webbers Opus Magnum in optimaler Länge von nur fünf Minuten und Emmis spektakuläre Verwandlung zur Rock-Diva!

Seien Sie dabei, wenn musikalische Ohrwürmer von Chopin, Frank Sinatra und Katja Ebstein auf dem Altar künstlerischer Verzweiflung geopfert werden, bis Willnowsky sein persönliches „Halleluja“ anstimmt! Eine Frage, die dem Publikum seit Jahren unter dem Toupet schwillt, wird an diesem Abend ein für alle Mal geklärt werden: Wer verbirgt sich wirklich hinter Emmi?

Dies und vieles mehr erwartet Sie bei der Tour 2019! Wie immer eingebettet in ein byzantinisches Mosaik schlüpfriger Scherze. Denn jeder weiß: Wenn untenrum nichts mehr läuft, wird ausgiebig übers Laufen gesprochen!

Emmi und Willnowsky - Lachen bis der Arzt kommt!
Sie werden es lieben!

Karten gibt es unter: www.zinkgraf-events.de/
Sa 30. Künstlergespräch
Icon Zeit11:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis8,00 €

Begleiten Sie Manfred W. Jürgens durch die Ausstellung "Auf Augenhöhe". Sie haben sich auch schon einmal gefragt: "Was will der Künstler mir damit sagen?" Dies ist die Gelegenheit, Antworten zu hören. Spannende Geschichten zu den porträtierten Personen und zu der Entstehung der Porträts erwarten Sie.

Eine weitere Führung findet um 15:00 Uhr statt.

Anmeldung erforderlich im Schloss Evenburg unter Tel 0491 99756000.

Sa 30. Familienkonzert
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Die Kreismusikschule Leer und der Eltern- und Förderverein der Kreismusikschule lädt wieder zum traditionellen Familienkonzert am 1. Adventssamstag ein.

Im weihnachtlich geschmückten Saal der Kreismusikschule treffen sich Familien und Freunde, um in dieser wunderbaren Atmosphäre gemeinsam zu musizieren.
Für die vorweihnachtliche Stimmung sorgt nicht nur das Programm, sondern auch die Weihnachtsbäckerei des Eltern- und Fördervereins der Kreismusikschule Leer.

Der Eintritt ist frei.

Dezember
So 01. Künstlergespräch
Icon Zeit11:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis8,00 €

Begleiten Sie Manfred W. Jürgens durch die Ausstellung "Auf Augenhöhe". Sie haben sich auch schon einmal gefragt: "Was will der Künstler mir damit sagen?" Dies ist die Gelegenheit, Antworten zu hören. Spannende Geschichten zu den porträtierten Personen und zu der Entstehung der Porträts erwarten Sie.

Eine weitere Führung findet um 15:00 Uhr statt.

Anmeldung erforderlich im Schloss Evenburg unter Tel 0491 99756000.

John und Jürgens auf Augenhöhe
Icon Zeit11:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis5,00 ¤ | Kinder bis 17 Jahren frei

In der Ausstellung "Auf Augenhöhe" präsentiert das Schloss Evenburg Fotografien von Katharina John und Malerei von Manfred W. Jürgens.
Malerei und Fotografie - ein Gegensatz? Für John und Jürgens ergänzen sich beide Genres. Das ästhetische Empfinden ist seit Jahrhunderten von der Malerei beeinflusst, während die Fotografie seit ihrer Erfindung in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit ihrer perspektivischen Verzerrung und dem Spiel von Schärfe und Unschärfe die Malerei inspiriert. John und Jürgens - zwei Traditionalisten, analog arbeitend in schwarz-weiß mit der Kamera und farbig auf der Bildtafel. Im Fokus der Ausstellung "Auf Augenhöhe" steht das menschliche Portrait – direkt, fordernd, verstörend.

Den Trailer zur Ausstellung finden Sie auf der Website der Künstler.

Die Ausstellung ist bis zum 10. Januar 2020 zu sehen.
(Außer am 24.12., 25.12., 31.12.2019 und 01.01.2020)

John und Jürgens - Auf Augenhöhe
Öffentliche Führungen im Schloss Evenburg
Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 ¤ zzgl. Eintritt* | Kinder bis 17 Jahren frei | Führungen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr

Öffentliche Führungen an Sonn- und Feiertagen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr
(außer am 24.12., 25.12., 31.12.2019 und 01.01.2020)

Das Schloss Evenburg gibt den Zugang frei in die ehemaligen Privaträume des gräflichen Ehepaares. Edle Tapeten und Deckenzier bezeugen adliges Leben anno 1862. Es wird über das Leben und Wirtschaften der Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt und Sie erhalten Hintergrundinformationen zu der letzten Restaurierung. Zum Schloss gehörte einst auch ein führender Gartenbaubetrieb – der Katalog von 1889 listet mehr als 2400 Gartenpflanzen auf. 

* Eintritt 5,00 € je Person, Ermäßigungen siehe: https://evenburg.landkreis-leer.de/F%C3%BCr-Besucher

So 01. Eröffnung: Zwischen Ideal und Wirklichkeit
Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtFestsaal des Historischen Rathauses Icon PreisEintritt frei

Zwischen Ideal und Wirklichkeit.
Die Leeraner Künstler Gottlieb Kistenmacher (1825 – 1900) und Heinrich Vosberg (1833 – 1891)

Gottlieb Kistenmacher war für seine exakten, teils kolorierten Miniaturen ostfriesischer Städte, Dörfer sowie für seine detailreichen Gebäudeansichten sehr geschätzt. Heinrich Vosberg, zeitweiliger Hofmaler des hannoverschen Welfenhauses, schuf dagegen idyllische Landschaften, Szenen des bäuerlichen Lebens und auch Porträts in Öl. Die Doppelausstellung gibt einen Überblick über das Schaffen zweier vom Biedermeier geprägten Künstler, deren unterschiedliche Lebenswege in Leer ihren Anfang nahmen.

Veranstalter: Landkreis Leer, Heimatmuseum Leer

Di 03. Zauberhafte Blumenkunst - Ikebana zur Adventszeit
Icon Zeit15:00 bis 16:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 €

Beenden Sie das nutzlose Dasein von Weihnachtskugeln ohne Aufhänger und der Schieferplatte vom Käsesortiment. Zusammen mit Naturmaterialien kann daraus eine überraschend kreative und sehr schöne Dekoration für Ihr zuhause werden. Wenn vorhanden bitte mitbringen: Weihnachtskugeln, Gardinenringe, Kenzan, Blumenschere, 2 Schalen 15-20cm Durchmesser.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Di 03. Wunderschöne Sterne falten
Icon Zeit18:30 bis 20:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mind. 6 Personen

Ausgefallene Dekorationen für Ihr Zuhause entstehen in diesem Kurs. Riesengroße Fröbelsterne und eine Vielzahl anderer Sterne werden echte Hingucker in diesem Advent. Alle Faltungen werden Schritt für Schritt gezeigt. Bitte mitbringen: schnittfeste Unterlage, Zeichendreieck, Kleber. Wunderschönes Papier in ausgefallenen Größen wird gestellt.

Anmeldung im Schloss unter Tel 0491 99756000 erforderlich.

Mi 11. Helsinki Baroque Orchestra: Aapo Häkkinen - Cembalo / Dmitry Sinkovsky - Leitung, Violine & Countertenor
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon PreisInfos unter www.vjk-leer.de, Tel 0491 73023 oder info@vjk-leer.de

Helsinki Baroque Orchestra: Aapo Häkkinen - Cembalo / Dmitry Sinkovsky - Leitung, Violine & Countertenor

Helsinki Baroque Orchestra

Das Helsinki Baroque Orchestra zählt zu jenen Ensembles, die sich jedem sofort einprägen. Mit seinem frischen, unverwechselbaren Stil, Alte Musik zu präsentieren, spricht es die Zuhörer unmittelbar an. Inzwischen hat das Orchester in ganz Europa seine Visitenkarte abgegeben, und die Liste der Konzertsäle, in denen es debütierte, ist wirklich beeindruckend. Kein Wunder also, dass das Helsinki Baroque Orchestra inzwischen von den wichtigsten Veranstaltern und Festivals weltweit zu Konzerten eingeladen wird.

Aapo Häkkinen

Seit 2003 künstlerischer Leiter des Helsinki Baroque Orchestras und von Haus aus Cembalist, hat Häkkinen diesem mit seinem musikalischen Sachverstand, seinem fundierten Repertoirewissen und seinen Visionen einen unverwechselbaren Stempel aufgedrückt. Zahlreiche bekannte Musiker sind immer wieder willkommene Gäste, darunter u.a. Isabelle Faust, Reinhard Goebel, René Jacobs, Julia Lezhneva, Enrico Onofri und Skip Sempé.

Dmitry Sinkovsky – Countertenor, Violine, Leitung

Der Geiger, Dirigent und Sänger Dmitry Sinkovsky verkörpert ein einmaliges Zusammentreffen von russischer Virtuosität und italienischer Cantabilità, die durch philologische Kompetenz, Energie und hervorragendes Einfühlungsvermögen vertieft wird. Seine drei Musikdisziplinen führen in ihm einen inneren Dialog und sind gepaart mit einer erstaunlichen Virtuosität. So ist seine Musik immer ein Geschenk für das Publikum, sowohl live als auch auf Aufnahmen.

Programm:
Johann C. Bach: Sinfonia in D, Op. 18/6 
Johann S. Bach: Cembalo-Konzert in D-Dur, BWV 1054
Antonio Vivaldi: Violinkonzert in C-Dur
„Per la Solennità di San Lorenzo“, RV 556
Georg F. Händel: Qual nave smarrita (Radamisto, HWV 12)
Furibondo spira il vento (Partenope, HWV 27)
Wassermusik in F-Dur, HWV 348

Weitere Infos gibt es unter https://vjk-leer.de/vorschau-1920.

Sa 14. Themenführung Kirche mit Grafengruft
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis11,00 ¤ / Kinder bis 17 Jahren frei / Mind. 10 Personen

Im Schloss Evenburg wird über das Leben und Wirtschaften einer Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt. Im zweiten Teil der Führung wird die Grafengruft besichtigt. Diese ist in der im 13. Jahrhundert erbauten ehemaligen Patronatskirche und nicht öffentlich zugänglich. Zu bestaunen sind zwei restaurierte Prunksärge aus dem 17. Jahrhundert. Sie sind stille Zeugen der gesellschaftlichen Stellung der bestatteten Familienmitglieder.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Sa 14. Shlomos Chanukka-Wunderlampe aus Istanbul
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisErwachsene: 3,00 Euro, Kinder: 2,00 Euro

„Shlomos Chanukka-Wunderlampe aus Istanbul“
Eine Puppen-Komödie zum jüdischen Lichterfest für die ganze Familie

Am Samstag, den 14. Dezember 2019, begrüßt die Ehemalige Jüdische Schule Leer die „bubales“ bei sich im Haus. Das jüdische Puppentheater Berlin ist bereits zum wiederholten Mal zu Gast in Leer und hat sein Chanukka-Stück „Shlomos Chanukka-Wunderlampe aus Istanbul“ mit im Gepäck!

Mit viel Witz und Humor erzählt die bunte Show von den Bräuchen und der Geschichte des Chanukka-Festes. Musikalisch begleitet wird sie vom rockenden Chanukka-Kerzen-Chor, Papa Lottersteins Latkes-Song, einem hyperaktiven Dreidel und wie immer: dem humorlosen Schaf Mendel.

Die Aufführung beginnt um 16 Uhr und richtet sich an alle Kinder und Erwachsene, die gerne lachen, Spaß am Puppentheater haben und etwas über das jüdische Lichterfest erfahren möchten.

Dauer: ca. 1h 
Alter: 5 – 120 Jahren

Ehemalige Jüdische Schule, Ubbo-Emmius-Straße 12, 26789 Leer

Mo 16. Bruns - X
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtAula des Teletta-Groß-Gymnasiums Leer Icon Preis10,00 ¤ / erm.* 5,00 ¤

Ihr zehnter Fall bringt Meisterdetektiv Kurt Bruns und seine Praktikantin Swantje an den Rand der Verzweiflung. Ein genialer Gegner hinterlässt eine Schneise des Chaos in Leer, aber keine einzige Spur. Nur seine Absicht steht in in großen Lettern an der Rathauswand: Bruns soll sterben. Gegen einen unsichtbaren Gegner kann man nicht gewinnen. Wird Bruns´ zehnter Fall sein letzter? Und auch die Stormy Weather Bigband der Kreismusikschule Leer spielt um nichts weniger als ihr Leben.

Kartenvorverkauf bei Touristik-Information Leer, OZ Media Store Leer, Kreismusikschule Leer oder online unter www.adticket.de

Do 19. Schülerforum
Icon Zeit18:30 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Das Schülerforum ist ein neues Konzert-Format, das motivierten, fleißigen Schülerinnen und Schülern der Kreismusikschule die Möglichkeit gibt, im Unterricht erarbeitete Konzertstücke in einem öffentlichen Konzert zu präsentieren. Anfänger und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler gestalten ein buntes Konzertprogramm mit unterschiedlichen Instrumenten und in unterschiedlichen Besetzungen.

Der Eintritt ist frei.

Do 19. Die Söhne Hamburgs feiern Weihnachten
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 35,00 ¤

Sie sind die heiligen drei, die jeder kennt, der Claussen, der Gwildis und der Wendt - und sie laden zum Weihnachtsvergnügen der besonderen Art: Im Dezember 2019 bescheren die drei Söhne Hamburgs sich selbst und ihren Fans einen randvollen Adventskalender.

Natürlich kommen die Söhne Hamburgs nicht mit leeren Händen: Zahlreiche neue Songs hat die anarchische Best-Ager-Boyband in ihrem prallvollen Gabensack, um noch vor dem Jahreswechsel ein stattliches Feuerwerk abzufackeln - ein musikalisches, versteht sich. Dazwischen findet sich Akrobatisches, Überraschendes und natürlich Weihnachtliches - unter anderem amerikanische Christmas-Hits, denen sie neue - oder nur verschollen geglaubte? - deutsche Texte schenken.

„Weihnachten ist eine besondere Zeit, und wir haben das Bedürfnis, diese zu feiern, auf der Bühne mit unseren Freunden, und mit unseren treuen Fans im Publikum. Zusammenkommen, gemeinsam Musik und Döneken machen - eigentlich ist es genau wie damals, als wir uns beim Musizieren auf den Straßen Hamburgs kennen gelernt haben. Der einzige Unterschied zu früher ist unser Weihnachtswunsch: Damals brauchten wir Geld - heute wünschen wir uns nur noch Gesundheit…“

Tickets gibt es online unter www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Weitere Infos unter www.soehnehamburgs.de.

Sa 28. Kinderführung: Künstlergespräch
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 Euro für Kinder / 8,00 Euro für Erwachsene

Kinderführung: Nach einem Museumsbesuch als Kind wusste Manfred W. Jürgens, dass er Künstler werden wollte. Gekonnt begibt er sich auf deine Augenhöhe und beantwortet Fragen zu der Entstehung der Porträts und erzählt unglaubliche Geschichten zu den Menschen, die er malen konnte. Es erwartet dich ein spannender Einblick in die Welt eines Künstlers.

Die Führung ist auch für Erwachsene geeignet.
Anmeldung erforderlich im Schloss Evenburg unter Tel 0491 99756000.

Sa 28. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit15:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 ¤ / Kinder bis 17 Jahren frei / Mind. 10 Personen

Mamsell Ingrid:

"Entlassen"

Mamsell Ingrid ist untröstlich: soeben hat sie vom Herrn Grafen ihr Entlassungsschreiben erhalten. Warum nur? Wenn Sie wissen möchten, wie das Leben der adeligen Familie und der Bediensteten aussah, was es mit dem legendären Skandal von Norderney auf sich hat und warum ihre berühmte Ananasbowle der Mamsell zum Verhängnis wurde, dann wird dieser amüsante wie interessante Spaziergang durch das Schloss mit der temperamentvollen Mamsell Ihnen erstaunliche Auskünfte geben.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

So 29. Kinderführung: Künstlergespräch
Icon Zeit11:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3,00 Euro für Kinder / 8,00 Euro für Erwachsene

Kinderführung: Nach einem Museumsbesuch als Kind wusste Manfred W. Jürgens, dass er Künstler werden wollte. Gekonnt begibt er sich auf deine Augenhöhe und beantwortet Fragen zu der Entstehung der Porträts und erzählt unglaubliche Geschichten zu den Menschen, die er malen konnte. Es erwartet dich ein spannender Einblick in die Welt eines Künstlers.

Die Führung ist auch für Erwachsene geeignet.
Anmeldung erforderlich im Schloss Evenburg unter Tel 0491 99756000.

So 29. Künstlergespräch
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis8,00 €

Begleiten Sie Manfred W. Jürgens durch die Ausstellung "Auf Augenhöhe". Sie haben sich auch schon einmal gefragt: "Was will der Künstler mir damit sagen?" Dies ist die Gelegenheit, Antworten zu hören. Spannende Geschichten zu den porträtierten Personen und zu der Entstehung der Porträts erwarten Sie.

Anmeldung erforderlich im Schloss Evenburg unter Tel 0491 99756000.

Januar 2020
Fr 03. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit15:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Was schenkt man einer Gräfin zum 182. Geburtstag?                                                        

Eigentlich Blumen oder ein Gedicht. Heute aber zeigt sich die Gräfin erst mal als noble Gastgeberin und überrascht Sie nach einem Rundgang mit einem Theaterstück. Hoffentlich ist sie als Geist überhaupt sichtbar - nur dann können Sie mit einem Glas Sekt auf ihren 182. Geburtstag anstoßen.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000

Sa 04. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit12:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis14,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Trientje und Gertrude
"Wat uns Graaf seggt, dat word maakt!"

Diese beiden Freundinnen, Leidensgenossinnen und außerdem Bedienstete des Grafen von Wedel, sind echte Expertinnen, wenn es um das Leben und Arbeiten auf der Evenburg geht. Sie entführen die Gäste geradewegs in das Dienstbotenleben des 19. Jahrhunderts. Wortgewaltig und auf Plattdeutsch berichten sie von rauschenden Festen, harter Arbeit, wirtschaftlichen Veränderungen oder der aktuellen Politik des Reichskanzlers. Es gibt nichts, was dieses charmante Duo Ihnen auf dem Weg durch das Schloss nicht erklären könnte. Dass dabei nicht nur die Lachmuskeln beansprucht, sondern auch der Gaumen erfreut wird, versteht sich bei der von Wedelschen Gastfreundschaft  von selbst.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000
Die Führung um 15 Uhr ist bereits ausgebucht!

Sa 04. Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis14,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Trientje und Gertrude
"Wat uns Graaf seggt, dat word maakt!"

Diese beiden Freundinnen, Leidensgenossinnen und außerdem Bedienstete des Grafen von Wedel, sind echte Expertinnen, wenn es um das Leben und Arbeiten auf der Evenburg geht. Sie entführen die Gäste geradewegs in das Dienstbotenleben des 19. Jahrhunderts. Wortgewaltig und auf Plattdeutsch berichten sie von rauschenden Festen, harter Arbeit, wirtschaftlichen Veränderungen oder der aktuellen Politik des Reichskanzlers. Es gibt nichts, was dieses charmante Duo Ihnen auf dem Weg durch das Schloss nicht erklären könnte. Dass dabei nicht nur die Lachmuskeln beansprucht, sondern auch der Gaumen erfreut wird, versteht sich bei der von Wedelschen Gastfreundschaft  von selbst.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99 75 6000
Diese Führung ist bereits ausgebucht!

Fr 10. Bruns - X
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtAula des Teletta-Groß-Gymnasiums Leer Icon Preis10,00 ¤ / erm.* 5,00 ¤

Ihr zehnter Fall bringt Meisterdetektiv Kurt Bruns und seine Praktikantin Swantje an den Rand der Verzweiflung. Ein genialer Gegner hinterlässt eine Schneise des Chaos in Leer, aber keine einzige Spur. Nur seine Absicht steht in in großen Lettern an der Rathauswand: Bruns soll sterben. Gegen einen unsichtbaren Gegner kann man nicht gewinnen. Wird Bruns´ zehnter Fall sein letzter? Und auch die Stormy Weather Bigband der Kreismusikschule Leer spielt um nichts weniger als ihr Leben.

Kartenvorverkauf bei Touristik-Information Leer, OZ Media Store Leer, Kreismusikschule Leer oder online unter www.adticket.de

Sa 11. Bruns - X
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtAula des Teletta-Groß-Gymnasiums Leer Icon Preis10,00 ¤ / erm.* 5,00 ¤

Ihr zehnter Fall bringt Meisterdetektiv Kurt Bruns und seine Praktikantin Swantje an den Rand der Verzweiflung. Ein genialer Gegner hinterlässt eine Schneise des Chaos in Leer, aber keine einzige Spur. Nur seine Absicht steht in in großen Lettern an der Rathauswand: Bruns soll sterben. Gegen einen unsichtbaren Gegner kann man nicht gewinnen. Wird Bruns´ zehnter Fall sein letzter? Und auch die Stormy Weather Bigband der Kreismusikschule Leer spielt um nichts weniger als ihr Leben.

Kartenvorverkauf bei Touristik-Information Leer, OZ Media Store Leer, Kreismusikschule Leer oder online unter www.adticket.de

Sa 11. Die Nacht der 5 Tenöre
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 39,90 ¤

Mit Leidenschaft für Musik erreichen wir auch heutzutage noch Tausende von Gästen mit unserer Klassik-Konzert-Reihe, die in Fachkreisen zu Recht als Klassik-Konzert der Extraklasse bezeichnet wird, die nun seit 18 Jahren jährlich in großen Konzerthäusern gastiert.
Viele treue Fans in unterschiedlichen Altersgruppen kommen europaweit, um eins der wenigen Konzerte bundesweit zu sehen und vor allem, um diese einzigartigen Stimmen zu hören. Denn: Diese gehören zu den fünf stimmgewaltigen Tenören, die sonst in den renommiertesten Opernhäusern der Welt auf der Bühne stehen, für DIE NACHT DER 5 TENÖRE jedoch regelmäßig zusammenkommen, um in Begleitung eines Sinfonieorchesters ihr Publikum mit den bekanntesten Highlights zu verzaubern, welche die Klassik-Welt zu bieten hat.

Seit über 15 Jahren begeistern diese Star-Tenöre Tausende von Opernfreunden mit ihrer begehrten Konzertreihe DIE NACHT DER 5 TENÖRE und tauchen Sie ein in die Welt von Tosca, Aida, Rigoletto, Otello, Turandot, La Traviata, Carmen u.v.m.
In unserer allzu hektischen Zeit sind es diese weltberühmten Melodien, die uns einen Abend voller musikalischer Höhepunkte und einfacher Freude an guter Musik bereiten.


Und in der kommenden Tournee haben wir einen Musiker für unsere Konzertreise soweit
neugierig gemacht, dass er sich kurz entschlossen hat, diese Tournee mit seiner außergewöhnlichen Bariton Stimme in neuen Dimensionen zu erheben:

MARC MARSHALL

Er wird im Rahmen der Tournee Die Nacht der 5 Tenöre Solo, im Duett mit Andrea Hörkens und mit allen Tenören zusammen vielfältig bereichern. Begleitet werden sie dabei vom renommierten Plovdiv Symphonic Orchestra unter der Leitung des international gefeierten Dirigenten Nayden Todorov.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets unter www.adticket.de und www.eventim.de, telefonisch unter 01806/ 570070 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

So 12. Klassisches Gitarrenkonzert mit Roberto Legnani
Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Icon PreisPreis: 20,00 ¤, erm.: 16,00 ¤

Der international bekannte Gitarrist Roberto Legnani gibt in der EJS ein Konzert der Extraklasse: eine Hommage an die Gitarre und ihren zauberhaften Wohlklang. Roberto Legnani präsentiert virtuose und brillante klassische Kompositionen, Bekanntes und Eigenschöpfungen. Unter den musikalischen Highlights sind „La Catedral“ von Agustín Barrios und eine der grandiosen „Le Rossiniane“ aus Opus 119 von Mauro Giuliani, ebenso meisterhafte und formvollendete Kompositionen aus Deutschland, Irland, Italien, Spanien und Lateinamerika. Durch die herausragende Klarheit und die Vielseitigkeit der musikalischen Wiedergabe sowie durch seine hohe Virtuosität begeistert der „Magier der Gitarre“ immer wieder sein Publikum.

Kartenvorverkauf: www.tourneebuero-cunningham.com oder Tel. 07852 - 93 30 34.

Mi 15. Die Udo Jürgens Story
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 39,90 ¤

Packende Melodien, ein einzigartiger Charakter und ein unsterbliches Lebenswerk: Udo Jürgens begeisterte auf seinen Tourneen Millionen von Fans. Im Rahmen eines emotionalen Liederabends geht „Die UDO JÜRGENS Story“ in diesem besonderen Jahr 2019 wieder auf Tour. Denn am 30. September wäre der Ausnahmekünstler 85 Jahre alt geworden, am 21. Dezember jährt sich sein Todestag zum fünften Mal. Über die Hommage an den Grandseigneur der deutschen Unterhaltungsmusik schwärmt sogar Tochter Jenny Jürgens: „Ein Muss für alle Udo-Fans!“.

Der ausgebildete Pianist Alex Parker singt dabei die Werke des unvergessenen Schlagerbarden, als stünde dieser persönlich auf der Bühne. Die musikalische Zeitreise beinhaltet alle großen Hits wie „Mit 66 Jahren“, „Griechischer Wein“ und „Ich War Noch Niemals In New York“. Für den gleichnamigen Kinofilm durfte Parker sogar den Titelsong einsingen. Ganz im Stil des Entertainers begleitet er sich selbst am Klavier.

Gabriela Benesch führt als Erzählerin durch den Abend. „Die UDO JÜRGENS Story“ ist die Idee der in Wien geborenen Schauspielerin und das bislang einzige von den Erben autorisierte Udo-Tribute. Regie führt ihr Schweizer Ehemann Erich Furrer. Humorvoll und mit viel Einfühlungsvermögen schildert sie überwiegend im Tagebuchstil Geschichten und Anekdoten aus Udo Jürgens‘ persönlichen Aufzeichnungen. Die Schauspielerin schickt Liebhaber auf eine Zeitreise beginnend in seiner Kindheit bis ins hohe Alter und gewährt dabei tiefe Einblicke in den Werdegang und das Wirken von Udo Jürgens ganz nach dem Motto „Sein Leben, seine Liebe, seine Musik“.

Weitere Infos:www.udo-juergens-story.de. Tickets sind erhältlich unter www.eventim.de/artist/die-udo-juergens-story/?affiliate=COF#calendar-start=2020-01

Fr 17. Vorbereitungskonzert Jugend musiziert 2020
Icon Zeit18:00 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Am Samstag, den 25. Januar 2020 wird der 57. Regionalwettbewerb Jugend musiziert für Ostfriesland an der Musischen Akademie Emden durchgeführt. Dieses Jahr stehen die Kategorien Solowertung Klavier, Harfe, Gesang und Drum Set (Pop) und den Ensemblewertungen für Streicher, Bläser und Akkordeon-Kammermusik auf dem Programm. Als Vorbereitung auf den Wettbewerb präsentieren unsere hochmotivierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 17. Januar 2020 um 18:00 Uhr ihr Wettbewerbsprogramm im Konzertsaal der Kreismusikschule.

Der Eintritt ist frei.

Sa 18. Brahms-Quartett
Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon PreisInfos unter www.vjk-leer.de, Tel 0491 73023 oder info@vjk-leer.de

Brahms-Quartett
mit Lise de la Salle - Klavier

Programm:
Johannes Brahms: Klavierquintett f-Moll op. 34
Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur op. 44

Weitere Infos gibt es unter https://vjk-leer.de/vorschau-1920.

Di 21. Die Nacht der Musicals
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 42,90 ¤

Nach erfolgreichen Tourneen und vielen ausverkauften Hallen kommt Die Nacht der Musicals ab Dezember 2019 wieder nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Mit einem immer neuen und abwechslungsreichen Programm,
begeistert die erfolgreichste Musicalgala aller Zeiten bereits weit über 2 Millionen Besucher.

Das Programm lässt keine Wünsche offen. In einer über zweistündigen Show
gelingt es den Darstellern eine bunte Mischung bekannter Musicals Hits aus „Tanz der Vampire“, „Rocky“, „Das Phantom der Oper“, „Mamma Mia“, „Cats“ und
vielen weiteren Musicals darzubieten und für einen Abend voller
Gänsehautmomente im Zuschauerraum zu sorgen.

Die jährlich wachsenden Zuschauerzahlen bringen Die Nacht der Musicals dazu, immer neue Musicals ins Programm aufzunehmen. So konnte im Vorjahr z.B. mit „Grease“ begeistert werden. In diesem Jahr folgen die besten Szenen aus dem Broadway Verkaufsrenner „The Greatest Showman“, unter anderem mit dem Hit „This is me“. Lebe deine Träume ist das Motto des Jungen P.T. Barnum, der
mit dem Song „Million Dreams“ dem Publikum seinen Traum, die Zirkuswelt
vorstellt. Er verwirklicht sich diesen und wird damit zum Pionier der Manege.
Eine spannende Geschichte zum Staunen und mitfiebern, in der weder Liebe noch Dramatik ausbleiben.

Natürlich dürfen bei Die Nacht der Musicals auch die beliebtesten Hits aus dem Disney-Musical "Der König der Löwen" oder „Frozen“ nicht fehlen. Dabei
verschmelzen die modernen Lieder zu einer untrennbaren Einheit mit den
zeitlosen Klassikern.

Die herausragenden Darsteller verbreiten durch ihre Stimmgewalt und das schauspielerische Talent jede Menge Emotionen und garantieren einen
unvergesslichen Abend für Jung und Alt. Abgerundet wird Die Nacht der Musicals durch animierte Choreografien, aufwändige und farbenfrohe Kostüme, sowie ein perfekt auf die Show abgestimmtes Licht- und Soundkonzept.

Einlass: 19:00 Uhr - Beginn: 20:00 Uhr

Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.dienachtdermusicals.de und unter der ASA-Ticket-Hotline 01806-570 066 (0,20 €/Anruf*) erhältlich.
(*aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Anruf)

Sa 25. MARLENE JASCHKE - »nie wieder vielleicht«
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 30,60 € - www.marlene-jaschke.de

MARLENE JASCHKE
Aktuelles Programm: „nie wieder vielleicht“

„nie wieder vielleicht“ - in der kleinen Welt der Marlene Jaschke ist einiges in Bewegung geraten: Ein ausländischer Investor kauft den Schraubengroßhandel Rieger, Ritter, Berger & Sohn, bei dem Frau Jaschke als Chefsekretärin arbeitet. Werden die neuen Herren sie übernehmen?Endlich: das erste wirkliche Rendezvous mit ihrem Arbeitskollegen Siegfried Tramstedt, ihrer großen Liebe. Findet Marlene Jaschke nun ihr privates Glück? Und wie geht es ihrer Freundin Hannelore Knauer, mit der sie nun schon seit vielen Jahren in der Buttstraße 5b am Hamburger Fischmarkt wohnt? Pflegt sie noch immer ihre Lebenskrise?
In ihrer liebenswerten, fast kindlich naiven Art erzählt Marlene Jaschke von den großen Veränderungen, die sich in ihrem Leben vollziehen. Unterstützung erfährt sie natürlich wieder von dem Orgelspieler der St. Trinitatisgemeinde, Herrn Griepenstroh.
Die Bühnenprogramme von Jutta Wübbe sind Kult. Ihr treues Publikum liebt die zeitlose Kunstfigur Marlene Jaschke gerade auch für ihre kleinen menschlichen Schwächen. Bundesweit bekannt wurde Marlene Jaschke u.a. durch ihre legendären Auftritte in der „Schmidt“ - Mitternachtsshow des NDR.
Mit ihrem neuen Programm „nie wieder vielleicht“ feiert die Hamburger Komikerin Jutta Wübbe in diesen Tagen ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum - ganz bescheiden und ohne Medienrummel.

Aktuelle Tourneedaten unter: www.marlene-jaschke.de

Februar
Mi 05. Das Phantom der Oper
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon PreisAb 44,90 ¤

Auf Basis der weltbekannten Romanvorlage von Gaston Leroux erwecken Librettist Paul Wilhelm und Komponist Arndt Gerber den weltbekannten Klassiker Das Phantom der Oper erneut zum Leben. Das Musical über die fesselnde Geschichte des entstellten Mannes mit der Maske ist ab Januar 2020 wieder auf großer Tournee durch ganz Deutschland und Österreich.
In den unterirdischen Gemäuern des riesigen Pariser Opernhauses haust ein grausam entstelltes Wesen. Von den Menschen gefürchtet, verbirgt die mysteriöse Gestalt ihr Antlitz hinter einer Maske.

Nur der jungen Sängerin Christine Daaé gelingt es das zerrissene Herz des Phantoms zu erweichen und entfacht in ihm eine sehnsuchtsvolle Liebe. Besessen von der talentierten Schönheit erteilt er ihr Gesangsunterricht und beginnt damit ihre Karriere mit Drohungen und finsteren Machenschaften zu fördern. Das Chormädchen scheint dem dunklen Charme zu erliegen.

Doch als Christine die Liebe nicht erwidert und ihre Verlobung mit dem Grafen Raoul de Chagny bekanntgegeben wird, geschieht etwas Ungeheuerliches: Der große Kronleuchter löst sich während einer Vorstellung von der Decke des
Zuschauerraumes und stürzt auf die Besucher herab. Im daraus entstandenen Chaos entführt der Unberechenbare seine Angebetete in sein Reich in der Tiefe und hält sie dort gefangen…

Begleitet von einem großen Orchester überzeugen die Darsteller vor allem durch ihre gesangliche und schauspielerische Leistung. Während der über zweistündigen Aufführung entführen einprägsame Melodien, zeitgenössische
Kostüme und Frisuren, sowie ein authentisches Bühnenbild das Publikum in das Paris des 19. Jahrhunderts.

Einlass: 19:00 Uhr - Beginn: 20:00 Uhr


Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.dasphantomderoper.com und unter der ASA-Ticket-Hotline 01806-570 (0,20 €/Anruf*) erhältlich.

(*aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Anruf)

 

So 09. Führung: Zwischen Ideal und Wirklichkeit
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisDer Eintritt ist frei

Ausstellungsführung „Zwischen Ideal und Wirklichkeit“

Gegenwärtig zeigen das Kunsthaus und das Heimatmuseum Leer die gemeinsame Ausstellung zum Werk von Gottlieb Kistenmacher und Heinrich Vosberg. Die Bilder der beiden ostfriesischen Künstler des 19. Jahrhunderts reichen von idyllischen Landschaften über Porträts bis hin zu realitätsgetreuen Ansichten ostfriesischer Städte und Dörfer.
Am 9. Februar bietet sich um 15 Uhr die Gelegenheit, an einer Führung mit der wissenschaftlichen Leiterin des Kunsthauses, Susanne Augat, teilzunehmen.

Sa 15. Preisträgerkonzert Jugend musiziert
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Am 25. Januar 2020 findet in Emden der 57. Regionalwettbewerb von Jugend musiziert statt. Zum Abschluss des Wettbewerbs präsentieren Preisträgerinnen und Preisträger aus den Kategorien Solowertung Klavier, Harfe, Gesang und Drum Set (Pop) und den Ensemblewertungen für Streicher, Bläser und Akkordeon-Kammermusik in diesem Konzert dem Publikum Auszüge aus ihrem Wettbewerbsprogramm, mit dem sie dann auch beim Landeswettbewerb in Hannover oder Wolfenbüttel ihr Können unter Beweis stellen werden.

Im Anschluss werden die Urkunden überreicht. Der Eintritt ist frei

Mi 19. Führung: Zwischen Ideal und Wirklichkeit
Icon Zeit17:00 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisDer Eintritt ist frei

Ausstellungsführung „Zwischen Ideal und Wirklichkeit“

Noch bis zum 27. Februar ist die Ausstellung „Zwischen Ideal und Wirklichkeit“ im Kunsthaus Leer zu sehen. Die gemeinsam mit dem Heimatmuseum ausgerichtete Schau widmet sich dem künstlerischen Werk von Gottlieb Kistenmacher und Heinrich Vosberg.
Gezeigt werden stimmungsvolle Landschaften, Bildnisse sowie reizvolle Ansichten von Leer aus dem 19. Jahrhundert.
Am 19. Februar führt um 17 Uhr die wissenschaftliche Leiterin des Kunsthauses, Susanne Augat, durch die Ausstellung.

Do 20. Gregor Gysi - Ein Leben ist zu wenig!
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 22,59 €

Gregor Gysi
„Ein Leben ist zu wenig!“ 

Wie kaum ein anderer deutscher Politiker, wurde Gregor Gysi von seinen politischen Widersachern geschmäht und beschimpft. Und kaum einer schlug so klug, zielsicher und erfolgreich durch das dichte Gestrüpp der Anfeindungen zurück, wie er: Gregor Gysi. Heute zählt er zu den beliebtesten Politikern Deutschlands, und zwar über alle Parteigrenzen hinweg.
Gregor Gysi hat linkes Denken geprägt, wurde zu einem seiner wichtigsten Protagonisten, erlangte anerkannte Prominenz. In seiner Autobiographie „Ein Leben ist zu wenig“ (Aufbau-Verlag Berlin), erzählt er von seinen zahlreichen Leben: Gregor Gysi der Anwalt, der Politiker, der Autor und Moderator und – nicht zuletzt – der Familienvater. Ein Leben und eine Familiengeschichte, die von Russland bis Rhodesien führt und in den Gerichtsalltag mit Mördern und Dieben, zu der ein Lob Lenins und auch die Nobelpreisträgerin Doris Lessing gehören.

Seine Autobiografie ist ein Geschichts- und Geschichtenbuch, das die Erschütterungen und Extreme, die Entwürfe und Enttäuschungen des 20. Jahrhunderts auf sehr persönliche Weise widerspiegelt und erlebbar macht. Gregor Gysi erzählt von seiner Kindheit und Jugend, schildert seinen Weg zum Rechtsanwalt, gibt Einblicke in sein Verhältnis zu Dissidenten und in die Spannungsfelder an der Spitze von Partei und Bundestagsfraktion. Vor allem aber berichtet er von der erstaunlichen Wendung, die sein Leben seit den historischen Ereignissen im Herbst 1989 nahm. Der Jurist wird Politiker: „Einfach wegrennen, das wollte ich nie“, sagt Gysi und trifft damit einen Kern seines Wesens: Widersprüche aushalten!
Gregor Gysi erzählt und rezitiert aus „Ein Leben ist zu wenig. Die Autobiographie.“, stellt sich den Fragen des von Moderator Hans-Dieter Schütt live vor Publikum.

Tickets gibt’s in allen bekannten CTS Vorverkaufsstellen, in den Spielstätten vor Ort und auf eventim.de
Tickets im Vorverkauf ab sofort an allen bekannten VVK Stellen & unter www.lautix.de!

 

Fr 21. Lieblingsort - Schloss Evenburg
Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg Icon PreisEintritt frei (Spende erbeten) | mind. 10, max. 20 Teilnehmende

Lieblingsort „Schloss Evenburg“

Vor 160 Jahren erbt Graf Carl Georg von Wedel die Herrlichkeiten Evenburg, Loga und Logabirum und beginnt sofort mit umfangreichen Umgestaltungen. Er ist der Erbauer der Evenburg im neugotischen Stil, so wie wir sie heute kennen.
Anlässlich des Weltgästeführertags 2020 unter dem Motto „Lieblingsorte“ öffnet das Schloss Evenburg am Freitag, den 21.02.2020 um 15 Uhr seine Türen.
Erleben Sie interessante Einblicke in das gräfliche Leben des 19. Jahrhunderts.

Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0491 99231465 oder eMail: guenter.podlich@web.de

Sa 22. The Spirit of Freddie Mercury
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 46,90 ¤

Freddie Mercury war einer der schillerndsten Rocksänger und Persönlichkeiten der Musikgeschichte. Weltweit füllte er die größten Stadien und begeisterte mit seinen einzigartigen Kompositionen aus Rock und Theatralik.
Privat lebte er ein Leben auf der Überholspur. Er war für seinen ausschweifenden und dekadenten Lebensstil bekannt. Trotz seiner HIV Erkrankung stand der Sänger bis kurz vor seinem Tod im Studio. Songs wie „Bohemian Rhapsody“ oder „We are the Champions“ machten Mercury unsterblich.

The Spirit of Freddie Mercury bietet eine ausgefallene Bühnenshow mit Ledershorts, barocken Kostümen und Fantasieuniformen ergänzt durch Videoprojektionen, Tänzer und internationale Top-SängerInnen. Stilimitationen in Perfektion und eine der besten Queen-Tribute-Bands der Welt erwecken den Künstler, Sänger und Menschen Freddie Mercury wieder zum Leben!

„Die Stimme - Das Gefühl - Die Leidenschaft“ ist das Motto der grandiosen 90-minütigen Show mit allen bekannten Hits von Mercury und Queen.

Die perfekt eingespielten Musiker erwecken die Legende zum Leben, feiern die 1970er und 1980er und schlüpfen mit einzigartiger Authentizität in die Rolle von Mercury und Queen. Man hat den Eindruck, Freddie Mercury und Queen leibhaftig nochmals im Wembley Stadion 1986 zu erleben.

Einlass: 19:00 Uhr - Beginn: 20:00 Uhr

Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.mercury.show/ und unter der ASA-Ticket-Hotline 01806-570 066 (0,20 €/Anruf*) erhältlich.
(*aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Anruf)

Fr 28. Stuttgarter Kammerorchester mit Katia und Marielle Labèque - Klavier
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Verein junger Kaufleute e.V. Icon PreisInfos unter www.vjk-leer.de, Tel 0491 73023 oder info@vjk-leer.de

Stuttgarter Kammerorchestermit Katia und Marielle Labèque - Klavier

Programm:
David Diamond: „Rounds“ für Streichorchester
Philip Glass: Konzert für 2 Klaviere
Guillaume Lekeu: Adagio für Streicher
Camille Saint-Saëns: „Karneval der Tiere“

Weiter Infos gibt es unter https://vjk-leer.de/vorschau-1920.

März
Mi 04. Infoabend zur Schlossführerausbildung
Icon Zeit18:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Volkshochschule für die Stadt und den Kreis Leer e. V. Icon PreisInfoabend kostenfrei und unverbindlich

Infoabend Qualifizierung -  Gäste führen im Schloss Evenburg

Das zauberhafte Schloss Evenburg mit dem herrlichen englischen Landschaftsgarten ist das Ziel vieler Besucher.
Gruppen buchen gerne eine Schlossführung bzw. eine Parkführung. Die Qualifizierung soll Interessierte dazu befähigen Gruppen zu führen. Inhalte sind: Grundlagen und
Führungstechniken, Rhetorik, Kunst- und Kulturgeschichte, Vermittlung von Fachkenntnissen und Praxisübungen.

Die Qualifizierung wird durchgeführt in Kooperation mit dem Landkreis Leer und der Volkshochschule Leer.
Die Schulungen finden im Schloss Evenburg statt ab dem 09. März 2020 bis ca. Ende Mai 2020.
Geplant sind Unterrichtstage montags und mittwochs ab 17 Uhr plus Seminartage an einigen Samstagen.

Weitere Auskünfte erteilt die Volkshochschule telefonisch unter 0491 929920
und das Schloss Evenburg unter 0491 99756000 (Birgit Zimmermann).

Sa 21. Verschoben! Leeraner Poetry Slam
Icon Zeit00:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon PreisDie Veranstaltung ist auf den 26. September 2020 verschoben worden

Die Veranstaltung ist auf den 26. September 2020 verschoben worden.

Der Kulturkutter lädt am Samstag 21.03.20 erneut zum Leeraner Poetry Slam Kulturpreis in das Theater an der Blinke. Unter der Leitung von Andy Strauß wird wieder kreativ geslammt. Der gebürtiger Leeraner, selbst eine Koryphäe auf dem Gebiet des gesprochenen Wortes lädt am Samstag den 21. März 2020 vier der besten Poetry Slammer zu einem Wortgefecht der Extraklasse nach Ostfriesland. Ort des Geschehens ist das Theater an der Blinke, wo  sie sich im Kampf um den Goldenen Kutter duellieren.

Weitere Infos: https://www.kultur-kutter.de/leeraner-poetry-slam-21-03-20/

So 22. Abgesagt! Eröffnung: Beste Grüße aus ...
Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Die Ausstellungseröffnung wurde abgesagt.

Ausstellungseröffnung: Beste Grüße aus dem Nordwesten

Die Frühjahrsausstellung im Kunsthaus Leer widmet sich ganz dem Werkstoff Papier: bedruckt, beschrieben, bezeichnet, gefaltet, versandt.
Die Möglichkeiten Papier künstlerisch zu bearbeiten, sind vielfältig, die Ergebnisse originell. Präsentiert werden Druckgraphik, Künstlerbücher, Papierobjekte, Mail Art sowie Grußkarten von Künstlern und Künstlerinnen der Gegenwart.
Viele der Arbeiten fanden erst im vergangenen Jahr Aufnahme in den Bestand des Kunsthauses Leer und werden jetzt erstmals gezeigt.

Mi 25. Abgesagt! Vernissage: GARTEN LUST ...
Icon Zeit18:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg Icon PreisEintritt frei

Die Vernissage wurde abgesagt.

GARTEN LUST – GARTEN LAST
Werke des BBK Ostfriesland
Ausstellung bis Ende Mai

Licht und Schatten, der betörende Duft von Blüten, das beruhigende Plätschern von Wasser – wucherndes Wildkraut, schießender Salat, Berge Herbstlaub. Der Garten ist mal Lust, mal Last. Und er wird für die Künstler*innen des BBK Ostfriesland (Bund Bildender Künstler) zur Quelle für 5 Schwerpunkte: Oasen des Lebens, Lyrische Gärten, Verlorenes Paradies, Innen-Außen und Alles Grün. Es werden alle Möglichkeiten künstlerischen Tuns eingesetzt wie Malerei, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Installation und Video.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Mi 25. Abgesagt! Vortrag: Spurensuche im Museum
Icon Zeit18:30 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Der Vortrag wurde abgesagt.

„Spurensuche im Museum: Über die Herausforderungen von Provenienzforschung am Beispiel einer Wasch-Kommode aus Weener“
von Dr. Marcus Kenzler

Was ist Provenienzforschung? Seit rund 20 Jahren untersuchen öffentliche Museen ihre Sammlungsbestände auf die Existenz von NS-verfolgungsbedingt entzogenen Kunst- und Kulturgütern. Der Provenienzforscher Dr. Marcus Kenzler ist seit 2011 am Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg tätig und stellt anhand konkreter Beispiele die Anliegen und Methoden dieser noch jungen Wissenschaft vor. Der Vortrag bietet die Möglichkeit, Fragen zu erörtern und aktuelle Debatten aufzugreifen.

Do 26. Abgesagt! Schülerforum
Icon Zeit18:30 Uhr Icon OrtKonzertsaal der Kreismusikschule | Veranstalter: Kreismusikschule Leer Icon PreisEintritt frei

Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Das Schülerforum ist ein neues Konzert-Format, das motivierten, fleißigen Schülerinnen und Schülern der Kreismusikschule die Möglichkeit gibt, im Unterricht erarbeitete Konzertstücke in einem öffentlichen Konzert zu präsentieren. Anfänger und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler gestalten ein buntes Konzertprogramm mit unterschiedlichen Instrumenten und in unterschiedlichen Besetzungen. Der Eintritt ist frei.

Sa 28. Verschoben! Magie der Travestie
Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 38,50 ¤

Diese Veranstaltung wird vorausichtlich an einem anderen Termin nachgeholt.

Magie der Travestie - Die Nacht der Illusionen kommt in deine Stadt.
„Putz dich raus – geh aus“ und lass dir das irre Showspektakel nicht entgehen!

Sei dabei und genieß diese fulminante Mischung aus Tanz, Gesang, Parodie und Comedy.
Tauch ein in eine Welt voller Glitzer und Pailletten. Frech, witzig und doch charmant strapazieren unsere Stars Ihre Lachmuskeln. Extravagante Kostüme und funkelnder Schmuck sorgen für leuchtende Augen und offene Münder.
Die unvergleichlichen Starimitationen lassen dich aus dem Staunen nicht mehr herauskommen.
Sing mit zu Evergreens, mit denen du garantiert den einen oder anderen schönen Moment im Leben verbindest. Denn eines ist sicher: Die Paradiesvögel in ihren hinreißenden Kleidern werden nichts unversucht lassen, um die Stimmung im Saal zum Brodeln zu bringen.

Sei deinem Lieblingsstar in der Pause ganz nah und halte diesen einzigartigen Abend in einem Erinnerungsfoto für die Ewigkeit fest. Denn unsere Künstler sind alles andere als publikumsscheu.

28.03.2020 - Theater an der Blinke, Leer
Einlass: 19.00 Uhr - Beginn: 20.00 Uhr

Platzwahl & Tickets online unter: www.magie-der-travestie.de
Per Post Tel. 0341 - 35058686
TUI Tel. 0491 - 92730
OZ Media Store Tel. 0491 - 9790870
Tourist Info Leer Tel. 0491 - 91969670
Buchhandlung Plenter Tel. 0491 - 9922934
alltours Reisecenter Tel. 04954 - 89121
Touristinfo am Bahnhof Tel. 04921 - 97400
Marketing u. Tourismus GmbH Tel. 04921 - 97400
Emder Zeitung Tel. 04921 - 89000
Kulturbüro Emden Tel. 04921 - 871266
Ostfriesen- Zeitung Emden Tel. 04921 - 93250
Reiseland Profil Reisen Tel. 04921 - 58960
Reservix Tel. 01805 - 700733

Und an allen bekannten Eventim- und Reservix-Vorverkaufsstellen

Di 31. Abgesagt! Kinderferienprogramm - Im Schloss Evenburg
Icon Zeit10:00 bis 12:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Stadt Leer Icon Preis3,00 € | Für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahre | Teilnehmerzahl ist begrenzt

Ostern beim Grafen - Eine Reise in die Vergangenheit des Schlosses und den Alltag der Grafenfamilie. Bestimmt hat der Osterhase auch einige Ostereier versteckt! Wenn diese gefunden sind, werden in der Schlossküche Nester aus Teig gebacken.

Infos und Anmeldung bei der Stadt Leer unter Tel  0491 96067520

April
Mi 01. Abgesagt! Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit14:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mind. 10 Personen | Kinder bis 17 Jahren frei

Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Die Gouvernante:

„Haben Sie vielleicht die jungen Grafen gesehen?“

Gute Manieren sind der Schlitten, auf dem sich’s sanft durchs Leben gleiten lässt! Davon ist Clara vom Hofe überzeugt. Und was gibt es für den gräflichen Nachwuchs nicht alles zu lernen: formvollendetes Benehmen, gepflegte Konversation, Französisch… Gewandt in Etikette, Plauderei und Kurzweil führt die Gouvernante Sie sachkundig durch das Schloss und gewährt tiefe Einblicke in das gräfliche Leben - aus der Sicht einer selbständigen, berufstätigen Frau des 19. Jahrhunderts. Ob die Gräfinnen sie manchmal beneideten?

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Do 02. Abgesagt! Kinderferienprogramm - Liebe Grüße
Icon Zeit11:00 bis 13:00 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Stadt Leer Icon PreisDie Veranstaltung ist kostenfrei | Für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahre

Kinderferienprogramm: Liebe Grüße – Wir gestalten eigene Postkarten

Wir stellen Stempel her und bedrucken, bekleben oder bemalen Postkarten ganz nach unserem Geschmack, um sie unseren Freunden und Freundinnen zu schicken.   

Wenn vorhanden, bitte Tuschkasten und alte Zeitschriften mitbringen.

Anmeldung bei der Stadt Leer erbeten unter 0491 96067520

Di 07. Abgesagt! Sprechstunde für Hobbygärtner
Icon Zeit11:00 bis 12:00 Uhr Icon OrtGärtnerhaus im Schlosspark | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Was tun, wenn sich Schädlinge im Garten breitmachen?
Was fehlt meiner Staude?
Ihre Fragen beantwortet der Gärtnermeister.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Di 07. Abgesagt! Zeitreise auf Schloss Evenburg
Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis10,00 € | Mind. 10 Personen | Kinder bis 17 Jahren frei

Die Veranstaltung wurde abgesagt!

Mamsell Ingrid:

"Entlassen"

Mamsell Ingrid ist untröstlich: soeben hat sie vom Herrn Grafen ihr Entlassungsschreiben erhalten. Warum nur? Wenn Sie wissen möchten, wie das Leben der adeligen Familie und der Bediensteten aussah, was es mit dem legendären Skandal von Norderney auf sich hat und warum ihre berühmte Ananasbowle der Mamsell zum Verhängnis wurde, dann wird dieser amüsante wie interessante Spaziergang durch das Schloss mit der temperamentvollen Mamsell Ihnen erstaunliche Auskünfte geben.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000