Seiteninhalt

Kunsthaus

Mit dem „Kunsthaus Leer – Archiv für Kunst aus Ostfriesland“ ist eine Einrichtung des Landkreises Leer mit dem Ziel entstanden, Werke und Nachlässe von Künstlerinnen und Künstlern aus Ostfriesland mit Unterstützung der Sparkassen-Kulturstiftung LeerWittmund in repräsentativen Sammlungen zu erwerben und zu bewahren.

Geplant ist eine enge Zusammenarbeit mit den Museen, Kultureinrichtungen und Vereinen der Region. Auch erhalten Schulen und Jugendeinrichtungen Zugang zum Programm des Hauses. Dadurch entsteht in Leer ein weiteres Zentrum für Kunst, das sich mit anderen Institutionen vernetzt und zum Erhalt der ostfriesischen Kultur beiträgt.

Entwicklung der Kunst dokumentieren

Eine Notwendigkeit für die Einrichtung eines solchen Archivs und Ausstellungshauses hat sich in den letzten Jahren für Ostfriesland ergeben, da viele Künstlerinnen und Künstler aus der Region, die oft erst vor wenigen Jahrzehnten hier gelebt und gearbeitet haben, kaum noch mit Sammlungen in ihrem Wirken zu greifen sind und schnell vergessen werden. Das Kunsthaus bemüht sich, durch das Bewahren einer repräsentativen Werkauswahl aus Nachlässen oder dem Schaffen noch arbeitender Künstlerinnen und Künstler die Entwicklung der Kunst in Ostfriesland zu dokumentieren.

Die Werke werden inventarisiert und fotografiert, damit der Bestand für Museen, Galerien und für andere kulturelle Institutionen, die Ausstellungen und Veröffentlichungen planen, zur Verfügung steht. Die Werke sind ausleihbar, aber als Archivbestand unveräußerlich.