Inhalt

Aktuelle Veranstaltungen

Escape Room „Fixing The Boat – Finding Identity“

Wann:
Vom 11. April bis 12. Mai 2024
Wo:
Ehemalige Jüdische Schule Leer, Ubbo-Emmius-Straße 12, Leer
Spieldauer:
max. 120 min (inklusive Einführung und Reflexion)
Kosten:
kostenfrei

Ein Team, ein Boot, eine Stunde, ein Ziel! Als mutige Abenteurer:innen geht ihr an Bord eines rätselhaften Bootes, das mitten im Meer treibt. Bevor ein Sturm aufzieht, müsst ihr das Boot reparieren. Wenn ihr es nicht schafft, geht mehr als nur das Boot unter... Ihr braucht keine Vorkenntnisse, nur Lust auf Kommunikation, Teamwork und ein bisschen Aufmerksamkeit!

Wer bin ich und was macht mich aus? Das Escape Game "Fixing The Boat – Finding Identity" beschäftigt sich mit diesen Fragen. In Deutschland werden Jüdinnen und Juden oft nur auf den Holocaust, Israel und Antisemitismus reduziert. Mit dem Escape Game soll ein authentischeres Bild jüdischen Lebens vermittelt und Klischees überwunden werden.

Der mobile Escape Room ist ein Modelprojekt von SABRA (Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit, Beratung bei Rassismus und Antisemitismus) zur Vermittlung jüdischen Lebens und Vielfalt.


Das Angebot für Gruppen von 4 bis 6 Personen im Alter ab 16 Jahren (oder ab 12 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen) ist kostenfrei. Die Spieldauer beträgt maximal 120 min (inklusive Einführung und Reflexion).

Buchungen des Escape Rooms sind in Kürze möglich.