Inhalt

Akkordeon


Möchten Sie diesen Inhalt von https://www.youtube.com/ laden?


Jetzt Anmelden!

Das Akkordeon wurde 1829 patentiert und ist das jüngste mechanische Instrument.

Das Akkordeon erzeugt dem Bandoneón ähnliche Klänge. Mit seiner großen Klangvielfalt kann das Akkordeon eine atemberaubende Stimmung erzeugen und unterhalten, oft wurde diese Stärke auf Seefahrten genutzt.

Die rechte Hand spielt egal, ob auf einem Pianoakkordeon oder auf einem Knopfakkordeon, immer die Melodie. Die linke Hand bringt die Akkorde und Bassnoten hervor. Zudem wird mit dem linken Arm der Blasebalg bedient, der für die Tonerzeugung zuständig ist.

Wir unterrichten anhand eines klassischen Pianoakkordeons. Das Repertoire des Akkordeons reicht dabei von Klassik, Volksmusik, Tango, Rock bis Pop.

Ähnlich wie die Gitarre ist das Akkordeon sehr beliebt für spontane Aktionen im Freien, auf Festen oder für Ständchen. Aber auch in Akkordeonorchestern oder in Bands findet das Instrument Anklang.

Für die Kleinen gibt es extra Kinderinstrumente, mit denen Sie das Akkordeon genauso gut studieren können, denn früh übt sich, wer einmal ein großer Meister werden will.

Einstiegsalter: 6 Jahre

Jetzt Anmelden!