Inhalt

Viola


Möchten Sie diesen Inhalt von https://www.youtube.com/ laden?


Jetzt Anmelden!

Die Violine ist das kleinste und das am höchsten klingende Instrument unter den Streichinstrumenten, im Volksmund auch Geige genannt.

Anfang des 16. Jahrhundert ist die Violine, als eine Weiterentwicklung der Fidel (mittelalterliches Instrument), entstanden.

Ihr Klangkörper aus Holz mit gewölbter Decke und geschwungenen Zargen ist mit vier Stahlsaiten bespannt und wird mit einem mit Pferdehaaren bespannten Bogen gespielt. Mit dem Bogen kann über die Seiten gestrichen und gesprungen (spiccato) werden oder die Seiten werden mit den Fingern gezupft (pizzicato).

Mit ihrer strahlenden Klangfarbe spielt die Violine gerade in der Klassik und im Folk eine bedeutende Rolle. Zudem sorgt sie mittlerweile im Pop, Metal und im Rock für spannende Kontraste.

Beim Erlernen des Instrumentes erlangt man ein sensibles Gespür für die Tongenauigkeit und übt sich in Geduld.

Von unseren qualifizierten Instrumentalpädagogen bekommen Sie die richtige Bogen- und Geigenhaltung vermittelt.


Einstiegsalter: ab etwa 4 Jahren

Lehrkräfte: Angelika Bialas, Hans Helmut Desch, Sarah Hoek, Justyna Mrotzek, Barbara Rehklau, Galina Roreck, Daniela Sauerland, Livia Rosa

Weitere Informationen unter: «Das Team«

Jetzt Anmelden!